Wertstoffüberdachung BWA bausystem® Modul 1 für 2 Müllcontainer (1100 Ltr.)

Artikel 200.361
Wertstoffüberdachung BWA bausystem®
Modul 1 für 2 Müllcontainer (1100 Ltr.)
Konstruktion:
Stahlkonstruktion aus Rundrohrstützen Ø 70 mm, die über geschweißte Stützenköpfe mit den gebogenen Dachträgern Ø 70 mm selbstaussteifend verschraubt sind. Zwei seitliche Randrohre bilden einen formschönen Abschluss.

Oberfläche / Farbe:
Alle Stahlteile feuerverzinkt.

Dach:
Aus Stahlwellblech verzinkt, beidseitig standardmäßig bandbeschichtet in RAL 9006 weißaluminium.

Rück- / Seiten- / Vorderwand:
Lochblech aus Aluminium pulverbeschichtet in RAL 9007 graualuminium, Vorderwand inkl. einflügeliger Tür abschließbar, vorbereitet für den Einbau eines Schließzylinders.

Entwässerung:
Standardmäßig frei abtropfend.

Schneelast: sk (auf dem Boden) 1,88 kN / m²

Fundamente / Befestigung:
Stützen mit Fußplatten zum Aufdübeln auf bauseitige Punktfundamente oder Bodenplatte bei -200 mm. Lieferung inklusive Bodenbefestigungsmaterial.

Beleuchtung:
LED-Beleuchtung mit druckwasserdichter, schlanker Rohrleuchte, Ø 60 mm. Sehr gute mechanische Festigkeit, schlagzäh. 24 V LED, 3660 lm, Betriebsgerät intern, raumstrahlend. Farbtemperatur weiß 840/4000 K, Systemleistung 40 W, Schutzart IP 68, Schutzklasse II EVG, Länge ca. 2000 mm. Bis Eingang Lampe muss bauseits verkabelt werden.



Detailinformationen
Dachausführung : Bogendach
Ausführung : für 2 Stück Abfallgroßbehälter
Variante : Vorder- / Rück- / Seitenwände / Tür aus Alu-Lochblech
Ausführung Dach : Stahlwellblech
Oberfläche Stahlteile : feuerverzinkt
Dachbreite x Dachtiefe : 4600 x 2800 mm
Lichte Höhe : 2200 mm
Schneelast auf dem Boden (sk) : 1,88 kN/m²
Einsatz und Eignung
Die Überdachungen eignen sich für die Aufstellung im industriellen und öffentlichen Außenanlagenbereich und sind auf die Anforderungen des Auftraggebers abgestimmt.

Herstellung und gesetzliche Vorschriften
Die Ausführung des Bauwerks muss entsprechend den Vorschriften EN 1090-1 und EN 1090-2 ausgeführt werden. Die Anforderungen, Bemessung, Konstruktion, Herstellung, Dauerhaftigkeit und Montage von tragenden Stahlbauteilen unterliegen dieser Norm. Der Nachweis für die Einhaltung dieser Normen unterliegt dem nach diesen Normen zertifizierten Herstellungsbetrieb.

Verbindungselemente / -art
Die gesamte Konstruktion ist als Schweiß- / Schraubverbindung auszuführen, so dass Schweißarbeiten auf der Baustelle zwingend ausgeschlossen werden. Diese Ausführung vermeidet die Beeinträchtigung des Korrosionsschutzes und gewährleistet die Möglichkeit, einzelne Bauteile auszutauschen oder zu seitens des Herstellers zu verändern.

Oberfläche / Farbgebung
Witterungsbeständige Oberfläche:
Vollbadfeuerverzinkung nach ISO 1461, ca. 70-90 µm bzw. zusätzlich mit Pulverbeschichtung in RAL nach Wahl auf Polyesterbasis. Zur Erreichung der geforderten Qualität ist vor der Pulverbeschichtung das Sweepen (Zinkputzen) für alle verzinkten Bauteile durchzuführen. Für tragende feuerverzinkte Metall- und Stahlbauteile nach Bauteile-Richtlinie A Tabelle 1 (BTRL A T1) ist die DASt-Richtlinie 022 des deutschen Stahlbauverbandes zusätzlich anzuwenden.

Fundamente / Zeichnungen
Die bauseitige Erstellung der Fundamente erfolgt nach den Angaben der Herstellerfirma. Der Nachweis für die Tragfähigkeit der Fundamente ist durch den Auftraggeber zu erbringen.
Die Zusendung der Ausführungszeichnungen und Fundamentpläne erfolgt unmittelbar nach Auftragserteilung an den Auftraggeber.

Statik / Konstruktive Sicherheit
Die Bemessung der Stahlquerschnitte und der Dacheindeckung erfolgt entsprechend EN 1993 nach den statischen Erfordernissen am Aufstellort. Die gesamte Konstruktion ist ausgelegt auf eine Schneelast auf dem Boden von mindestens 0,85 KN / m² (Schneelastzone 2 / Deutschland) gemäß EN 1993-1. Höhere ortsbedingte Schnee- und Windlasten auf Anfrage.
Auf Anforderung ist der Nachweis über die Berechnung der Standsicherheit in Form einer prüffähigen Statik zu erbringen.

Sonstiges
Technische Weiterentwicklungen vorbehalten.

Hersteller:
Ziegler Außenanlagen GmbH
Betriebsstraße 13
A-4844 Regau
Tel. 07672/95895
<a href="mailto:ausschreibung@ziegler-metall.at">ausschreibung@ziegler-metall.at
<a href="http://www.ziegler-metall.at">www.ziegler-metall.at

Einheit: Stk Artikelnummer: 200.361

Herstellerinformation

ZIEGLER Außenanlagen GmbH
Betriebsstraße 13 / Top 23 A-4844 Regau

Tel +43 (0)7672 95895
Fax +43 (0)7672 9589514
E-Mail info@ziegler-metall.at
Bereich Außenanlagen - Elemente

Außenraumgestaltung, Außenanlagen, Überdachungen, Trennwände, Müllbehälterboxen, Fahrradständer, Sitzbänke, Raucherunterstände, Wartehallen, Fahrradüberdachungen, Müllplatzeinhausungen, Meisterkabine, Raucherpavillon, Ascher, Abfallbehälter, Parkplatzausrüstung, Anlehnbügel, Fahnenmasten, Wetterschutz, PKW-Überdachungen, Sperrpfosten, Poller, Absperrung, Schallschutzwände

Stand 27.11.2021   Texte 12762   Bilder 10734   Anlagen/Dokumente 23496