Ytong Flachsturz Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 115 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 115 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 150 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 150 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 175 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 175 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 200 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 200 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 240 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 240 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 300 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 300 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 365 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 365 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 400 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 400 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 425 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 425 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 480 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 480 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An

Herstellerinformation

Xella Deutschland GmbH
Xella Deutschland GmbH Düsseldorfer Landstrasse 395 47259 Duisburg

Tel (0)800 5235665
Fax (0)800 5356578
E-Mail info@xella.com
Internet  www.ytong-silka.de
Bereich Mauerwerk

SILKA Kalksandstein und YTONG Porenbeton bieten innovative Lösungen für das Bauen in weiß. Mit fortschrittlichen Produkten, neuen Konstruktionen, aktuellen Weiterentwicklungen in Forschung und Technologie - immer ein Gewinn für Ihr Bauvorhaben.

Stand 11.06.2021   Texte 389   Bilder 379   Anlagen/Dokumente 379