Sturz Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 115 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 115 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 150 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 150 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 175 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 175 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 200 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 200 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 240 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 240 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Stoßfugen der Übermauerung sind zu vermörteln. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 300 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 300 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 365 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 365 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 400 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 400 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 425 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 425 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 480 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 480 mm mit Ytong Flachsturz PSF 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 240 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Flachstürzen nebeneinander realisiert werden Die An
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 175 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 175 mm mit Ytong Sturz tragend PST 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz). Mindestauflagerlänge: 190 mm (l ≤ 1,50m) bzw.
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 200 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 200 mm mit Ytong Sturz tragend PST 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz). Mindestauflagerlänge: 190 mm (l ≤ 1,50m) bzw.
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 240 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 240 mm mit Ytong Sturz tragend PST 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz). Mindestauflagerlänge: 190 mm (l ≤ 1,50m) bzw.
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 300 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 300 mm mit Ytong Sturz tragend PST 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz). Mindestauflagerlänge: 190 mm (l ≤ 1,50m) bzw.
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 365 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 365 mm mit Ytong Sturz tragend PST 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (inkl. Auflagerlänge Sturz). Mindestauflagerlänge: 190 mm (l ≤ 1,50m) bzw.
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 400 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 400 mm mit Ytong Sturz tragend PST 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 365 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Stürzen nebeneinander realisiert werden. Die Ano
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 425 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 425 mm mit Ytong Sturz tragend PST 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 365 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Stürzen nebeneinander realisiert werden. Die Ano
- 0,60 - 0,16 W/mK - Wanddicke 480 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 480 mm mit Ytong Sturz tragend PST 4,4 - 0,60 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Wanddicken > 365 mm können bei Bedarf durch Kombination von Ytong Stürzen nebeneinander realisiert werden. Die Ano
PSN1 4,4 - 0,55 - 0,14 W/mK - Wanddicke 75 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 75 mm mit Ytong Sturz nichttragend PSN1 4,4 - 0,55 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Der Einsatz darf ausschließlich in nichttragenden Wänden erfolgen. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (i
PSN2 4,4 - 0,55 - 0,14 W/mK - Wanddicke 100 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 100 mm mit Ytong Sturz nichttragend PSN2 4,4 - 0,55 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Der Einsatz darf ausschließlich in nichttragenden Wänden erfolgen. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (
PSN3 4,4 - 0,55 - 0,14 W/mK - Wanddicke 115 mm Öffnungsüberdeckung für Wanddicke d = 115 mm mit Ytong Sturz nichttragend PSN3 4,4 - 0,55 und Ytong Dünnbettmörtel nach DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412 als Zulage zum Mauerwerk. Der Einsatz darf ausschließlich in nichttragenden Wänden erfolgen. Die Abrechnung erfolgt nach Sturzlänge (

Herstellerinformation

Xella Deutschland GmbH
Xella Deutschland GmbH Düsseldorfer Landstrasse 395 47259 Duisburg

Tel (0)800 5235665
Fax (0)800 5356578
E-Mail info@xella.com
Internet  www.ytong-silka.de
Bereich Mauerwerk

SILKA Kalksandstein und YTONG Porenbeton bieten innovative Lösungen für das Bauen in weiß. Mit fortschrittlichen Produkten, neuen Konstruktionen, aktuellen Weiterentwicklungen in Forschung und Technologie - immer ein Gewinn für Ihr Bauvorhaben.

Stand 11.06.2021   Texte 389   Bilder 379   Anlagen/Dokumente 379