Steuerungssysteme Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
LONMCM LONMCM Der LONMCM ist das Basismodul der WAREMA BAline Steuerung. Er ist ein intelligenter, programmierbarer Controller und Busankoppler mit integrierten Status- und Power-LEDs, an dem die WAREMA BAline IO-Erweiterungsmodulen angereiht werden. Diese Erweiterungsmodule werden mit Hilfe der WAREMA BAl
KNXMCM KNXMCM Der KNXMCM ist das Basismodul der WAREMA BAline Steuerungen. Er ist ein intelligenter, programmierbarer Controller und Busankoppler mit integrierten Status- und Power-LEDs, an dem die WAREMA BAline IO-Erweiterungsmodule angereiht werden. Diese Erweiterungsmodule werden mit Hilfe der WAREMA BA
MIO 3PF BAline MIO 3PF Anreihbarer Aktor zum Schalten von bis zu 3 potentialfreien Hochstromverbrauchern. Erweiterungsmodul für den Betrieb an einem WAREMA BAline MCM Busankoppler zum Schalten und Steuern von bis zu drei Verbrauchern jeweils mit einer Schaltleistung von dauerhaft bis zu 16 A über potentialf
MIO 4R230 4I BAline MIO 4R230 4I Anreihbarer Aktor mit 4 Universaleingängen zum Schalten von bis zu 2 Sonnenschutzantrieben bzw. von bis zu 4 schaltbaren Verbrauchern. Erweiterungsmodul für den Betrieb an einem WAREMA BAline MCM Busankoppler zum Schalten und Steuern von bis zu zwei Sonnenschutzantrieben 230 V AC
MIO SMI 8I BAline MIO SMI 8I Anreihbarer Aktor mit 8 Universaleingängen zum unabhängigen Steuern von bis zu 16 230 V AC SMI Antrieben oder in bis zu 16 Gruppen. Erweiterungsmodul mit SMI-Schnittstelle (Standard Motor Interface) für den Betrieb an einem WAREMA BAline MCM Busankoppler. Es können wahlweise 8 Antr
KNX Aktor SA 4MDC.8 AP KNX Sonnenschutzaktor SA 4MDC.8 AP   KNX 4-fach Jalousieaktor im Aufputzgehäuse mit Binäreingängen zum Schalten von 24 V Antriebe mit Polwendung und Anschluss konventioneller Jalousietaster oder Kontakte. Mit integrierter, wechselbarer Feinsicherung zum Schutz der Motorleitung bei Kurzschluss. Bluet
KNX EWFS Receiver KNX EWFS Receiver   Der KNX EWFS Receiver dient als Gateway zwischen dem Einheitlichen WAREMA Funksystem (EWFS) und dem KNX/EIB Protokoll. Der Receiver ist ein Funkempfänger für WAREMA EWFS Handsender, EWFS Wandsender, und EWFS Solar-Wetterstation. Pro Gerät können max. 8 EWFS Sender verwaltet werd
LONMPM 8DI/8DO LONMPM 8DI/8DO   LONI/ O-Modul mit 8 digitalen Eingängen und 8 digitalen Relaisausgängen zur Ankopplung an das LONWORKS® - Netzwerk. Das Modul muss ein integriertes Netzteil haben, so dass keine Bus - Spannungsversorgung erforderlich ist. Die Taster werden von dem LON-Modul mit Schutzkleinspannung
Allgemeines zu LonWorks Allgemeines zu LonWorks     Für die betriebstechnischen Funktionen und Abläufe der Sonnenschutzsteuerung bzw. der Tageslichtsysteme wird ein prozessnah aufgebautes Kommunikationsnetz in LonWorks®-Technologie verwendet, welches mittels LonTalk®-Protokoll und LonWorks®-Standard ereignisgesteuert arbei
Systemübergabe/Einweisung Systemübergabe/Einweisung   Einweisung in die Bedienung der Sonnenschutzsteuerung (1Tag) und pauschaler Anteil der Inbetriebnahme.     Artikelnummer: 1091 004
Vermessung der Nachbarbebauung (JVD) Vermessung der Nachbarbebauung (JVD) Vermessung der Nachbarbebauung um die Daten zur Berechnung der Jahresverschattungsdiagramme zu erhalten falls keine geeigneten Pläne mit Höhen und Abständen von Schattenwerfenden Bauteilen zur Verfügung gestellt werden können.     Artikelnummer: 1095 001
Tageslichtnutzung Tageslichtnutzung   Zur Tageslichtnutzung muss eine automatische stufenweise Nachführung der Lamellen des Sonnenschutzproduktes in Abhängigkeit des aktuellen Sonnenstandes erfolgen. Die Sonnenstandberechnung muss den projizierten Winkel, berechnet aus dem Elevationswinkel und dem Azimutwinkel, berüc
Software in MCM laden Software in MCM laden Datenbank über USB in die MCM laden. (Preis pro MCM).
Service PC Service PC     PC für tabellarische Visualisierung PC mit mindestens 19 Zoll - Monitor, Tastatur, Maus. Der PC benötigt zusätzlich die Software VISUAL CONTROL NT 3 und eine funktionierende "LNS-Server" - Installation und LNS - Interface. Der PC darf nur allein zur teilweisen Visualisierung der Senso
Schaltschrank Schaltschrank     Schaltschrank (Kompakt-Schrank) nach Schutzart IP 66. Zur Aufnahme der Einbaugeräte (z. B. Netzteile, gen. Module etc) der Wetterstation und der Netzwerkkomponenten. Gehäuse: stabile Stahlblechkonstruktion bestehend aus 1,25 mm bzw. 1,5 mm Stahlblech, aus einem Stück gekantet und g
Kredits Kredits   Kredits für LONMAKER / LNS 3.0 je 50 Knoten     Artikelnummer: 1005 010
IP-Router IP-Router   Der IP-Router dient als Schnittstelle und Router in KNX-Installationen und IP-Netzwerken und arbeitet nach der Spezifikation KNXnet/IP (Tunneling und Routing).   Versorgung: 24 VDC Schutzart IP 20, EN 60 529   Montage auf Tragschiene 35 mm, DIN EN 60 715   Teilungseinheiten: 2 TE   WARE
Messwertgeber Temperatur (innen) -25...+75 Grad C Messwertgeber Temperatur (innen) -25...+75 Grad C   Messwertgeber zur Erfassung der Temperatur im Wohnbereich oder in Wintergärten.   Messwertgeber Temperatur (innen) Fabrikat WAREMA   Artikelnummer: Messwertgeber -25... +75 Grad C cremeweiss 628 146
MSE Kompakt 6 AP Motorsteuereinheit Kompakt 6   Bedienungselemente: Taster Logikverhalten: Zeitlogik/Permanentlogik   Für die Ansteuerung von bis zu 6 Motoren über die Sonnenschutzzentrale. An die Motorsteuereinheit können gleichzeitig 6 Antriebe angeschlossen werden. Für die örtliche Bedienung ist pro Motorausgang
Wisotronic 4-Kanal UP Sonnenschutzzentrale Wisotronic 4-Kanal UP   4-Kanal Sonnenschutzzentrale mit vorkonfigurierten Steuerungsprogrammen für Raffstoren, Rollläden, Markisen, Markisoletten, Jalousien und Rollos. Dachflächenfenster oder Verdunkelungsanlagen müssen spezifisch angesteuert werden können. Es können entweder
WAREMA Comfort Timer WAREMA Comfort Timer   WAREMA Comfort Timer zur Ansteuerung von Sonnenschutzantrieben in Abhängigkeit von einstellbaren Zeitschaltpunkten und Dämmerung. Für jeden Tag stehen zwei Schaltzeitpunkte zur Verfügung, die für jeden Tag einzeln, getrennt nach Werktagen/Wochenende oder die gesamte Woche pro
Planung Planung Erstellung eines objektspezifischen Leitungsschemaplanes für die angebotene Sonnenschutzsteuerung durch den Hersteller auf Grundlage bauseits zur Verfügung gestellter Informationen wie - Grundrissplänen mit eingetragenen Motorpositionen - Gebäudegeometrie/Fassadenausrichtung - Aufteilung vo
Ferntaster Ferntaster   Passend zu WISOTRONIC und QUATRONIC. Externes Bedienelement zum "HOCH" bzw. "TIEF"-fahren der gesamten Sonnenschutzanlage.   Artikelnummer: 619008
Standrohr zur flexiblen Rohrmontage Standrohr zur flexiblen Rohrmontage   Standrohr zur Befestigung von Messwertgebern: Set bestehend aus Standrohr inkl. Adapterhülse und Adapterwinkel, Aluminium, pulverbeschichtet, RAL 9006 Abstandshalter für Wandmontage oder Ständer für Bodenmontage nötig Länge 1500 mm – Art.-Nr. 2006631 Länge 2000
Netzteil 24 V AC, 1 A - AP Netzteil 24 V AC, 1 A - AP   Das Gerät liefert eine Ausgangsspannung von 24 V AC mit einem Nennausgangsstrom von 1 A. Montageart: Aufputz (AP).   Fabrikat: WAREMA Artikelnummer: 629065

Herstellerinformation

WAREMA RENKHOFF SE
Hans-Wilhelm-Renkhoff-Str. 2 97828 Marktheidenfeld

Tel +49 (0)9391 20-3036
E-Mail Architektenhotline@warema.de
Internet  www.warema.de/
Bereich Sonnenschutz / Sichtschutz

Technischer Sonnenschutz von WAREMA, dem führenden SonnenLichtManager. Raffstoren, Rollladen, Fenster- und Fassaden-Markisen, Lichtlenk-Systeme, Rollos, Faltstores, Insektenschutz, Jalousien, Verdunkelungen, Flächenvorhänge, Vertikal-Jalousien, Terrassen-Markisen, Terrassendächer, Sonnensegel, Wintergarten-Markisen, Großlamellen, Schiebe-, Dreh- und Faltläden, Steuerungssysteme, Funksysteme.

Stand 19.11.2020   Texte 820