strawa Frischwasser-Wohnungsstation Friwara smart WS12-FBR-HT-Cu-UP-63 11Hkr

strawa Frischwasser-Wohnungsstation Friwara smart WS12-FBR-HT-Cu-UP-63
Die Frischwasser-Wohnungsstation Friwara WS-FBR-HT dient der Warmwasserversorgung, der Wärmeversorgung
statischer Heizflächen (z-B. Heizkörper) und der Wärmeversorgung und Regelung von Flächenheizungen
mit Festwertregler 20-50°C mit integrierter Pumpe und Flächenheizungsverteiler.
Kurzprofil:
- Leistung der Trinkwassererwärmung: bis 49 kW
- kupfergelöteter Plattenwärmeübertrager
- im Unterputzschrank montiert
- Festwertregelgruppe 20-50 °C mit Pumpe
- Flächenheizungsverteiler für den manuellen hydraulischen Abgleich der Heizkreise über den Durchflussanzeiger
- zusätzlicher Hochtemperaturanschluss für statische Heizflächen
Beschreibung:
Trinkwasserversorgung:
Die Erwärmung des Trinkwassers erfolgt ausschließlich bei Bedarf über einen verbauten Plattenwärmeübertrager aus Edelstahl.
Durch die thermische Länge des Übertragers wird eine rasche Auskühlung und eine niedrige Rücklauftemperatur garantiert.
Die Regelung, der am Regler vorgegebenen Warmwassertemperatur, erfolgt durch ein Zusammenspiel aus Volumenstromsensor,
Temperaturfühlern und Umschaltventil.
Der Volumenstrom wird durch die zentrale primärseitige Pumpe bereitgestellt. Über den verbauten Differenzdruckregler wird die
Frischwasser-Wohnungsstation hydraulisch zum Versorgerkreis abgeglichen.
Der elektronische Spezialregler gewährleistet auch bei schwankenden Vorlauftemperaturen die exakte Einhaltung der Trinkwarmwassertemperatur.
Der primärseitige Versorgerkreis wird über das Umschaltventil nur dann geöffnet, wenn die Station einen Warmwasserbedarf erkennt.
Das Umschaltventil kann mit hoher Präzession über den kompletten Ventilhub den Volumenstrom nach Bedarf anpassen.
Nach Beendigung des Zapfvorganges wird das Umschaltventil sofort geschlossen. Für den Einbau von Wärme- und Wasserzählern sind Distanzstück
im Rücklauf und Trinkwasser kalt der Station vorgesehen.
Flächenheizungsversorgung:
Über einen zusätzlichen Abgang im Primär-Heizungsstrang in der Friwara Wohnungsstation wird ein Festwertregelset mit Wärme versorgt.
Das Festwertregelset regelt die Vorlauftemperatur über ein Einspritzventil und den Bypass aus dem Flächenheizungsrücklauf auf die gewünschte
Vorlauftemperatur (Einstellbereich 20-50°C). Über die im Festwertregelset verbaute Pumpe (Wilo Para 15-130 / 6-43 / SC-12) wird der benötigten
Volumenstrom der Flächenheizung bereitgestellt. Hydraulisch lässt sich der Flächenheizungsstrang über ein integriertes Regulierventil zum Primärstrang
abgleichen. Zusätzlich ist zum Schutz der Flächenheizung ein Sicherheitstemperaturbegrenzer STB (fix auf 55°C eingestellt) verbaut.
Das integrierte Rückschlagventil verhindert Fehlzirkulationen.
Heizkreisverteiler mit Regolux Durchflussanzeigern im Vorlaufbalken und Thermostatventileinsätzen M30x1,5 im Rücklaufbalken.
Versorgung der statischen Heizflächen:
Zusätzlich sind nach dem Heizungsprimär Eingang und vor Ausgang zusätzliche Abgänge mit Absperrungen installiert über die statische Heizflächen
(z. B. ein Badheizkörper) versorgt werden können. Die Versorgung der statischen Heizflächen wird über die im primärseitigen Versorgerkreis verbauten
Pumpe realisiert, in der Station ist hier keine Pumpe vorgesehen.
Bestandteile:
Schrank:
- Unterputzausführung (UP) aus feuerverzinktem Stahlblech und alle sichtbaren Teile in Weiß RAL 9016,
- alle Halterungen mit Gummieinlage,
- Maße BxHxT: 898 x 1180 x 120-160 mm
Anschlussleiste:
- Kugelhähne DN 20 (Sekundäranschluss 3/4“IG.
- Anschlussleiste 7-fach: ATWK (Ausgang Trinkwasser kalt)-ETWK (Eingang Trinkwasser kalt)-TWW (Trinkwasser warm)-PVL (Primär-Vorlauf)-SVL (Sekundär-Vorlauf)-PRL (Primär-Rücklauf)-SRL (Sekundär-Rücklauf)
- der Vorlauf-Kugelhahn ist zusätzlich mit einem Schmutzfänger ausgerüstet
Frischwassermodul:
Heizungsseite:
- Plattenwärmeübertrager (PWÜ) kupfergelötet (Cu)
- Umschaltventil Esbe SLB130 Superflow zur Umschaltung Trinkwasserbereitung oder Standby der Frischwasserstation
- Differenzdruckregler Meibes Ballorex DP DN 20
- Wärmezählerpassstück ¾“ AG fld. (Länge 110mm)
- Fühlereinbaustück direktfühlend Ø 5-5,2mm M10x1 IG (für Fabrikate Ista Sensonic, Allmess V-Lite, Pollux Com E, Techem delta tech, Minol M, Rossweiner, ABB, Entec, Molline)
- Verrohrungsmaterial Edelstahl 1.4301 (DIN EN 10088)
- Zusätzlicher Hochtemperatur Anschluss im Vor- und Rücklauf für den Anschuss von statischen Heizflächen, z.B. Heizkörper
Trinkwasserseite:
- Plattenwärmeübertrager mit Leistung der Trinkwassererwärmung bis 49 kW
- Rückschlagklappe, Impulsgeber
- Wasserzählerpassstück ¾“AG fld. (Länge 110mm)
- Verrohrungsmaterial Edelstahl 1.4401 (DIN EN 10088)
Frischwasserregler:
- Friwara smart Frischwasserregler
- Trinkwarmwassertemperatur einstellbar von 45-60°C
- Komfortschaltung für Warmhaltung des Plattenwärmeübertrager
FBR-Regelgruppe (Festwert):
- Vorlauffestwerttemperatur über Festwertregler einstellbar von 20-50°C
- mit Pumpe Wilo Para 15-130/6-43/SC-12
- Integriertes Regulierventil am Primärrücklauf für hydraulischen Abgleich
- Integriertes Rückschlagventil und Temperaturbegrenzer fix auf 55°C
- Abgänge mit 1“ÜW-Mutter fld. für Anschluss der Heizkreisverteiler
Heizkreisverteiler:
- FBH-Anschlussverteiler e-class 63 mit Regolux Durchflussanzeiger 0-3 l/min im Vorlaufbalken und Thermostatventileinsatz mit Anschlussgewinde M30x1,5 im Rücklaufbalken,
- Spül-, Füll-, Entleer- und Entlüftungsventil im Vor- und Rücklaufbalken
Technische Daten:
Primärseite:
- max. Temperatur 90°C
-> Empfehlung 60°C zum Schutz des PWT gegen Verkalkung
- max. Prüfdruck 6 bar
- max. Betriebsdruck 4 bar
weitere Angaben bei Temperaturen Heizung 65/25°C und Trinkwasser 50/10°C
- max. Leistung des Plattenwärmeübertragers bis 47 kW
- max. Druckverlust modellabhängig bis 588 mbar
- max. Massenstrom modellabhängig bis 1020 kg/h
- Umschaltventil Esbe SLB130 Superflow DN20
- Differenzdruckregler Meibes Ballorex Delta DN20
Trinkwassererwärmung:
- max. Zapftemperatur 60°C
- max. Prüfdruck 15 bar
- max. Betriebsdruck 10 bar
weitere Angaben bei Temperaturen Heizung 65/25°C und Trinkwasser 50/10°C
- max. Leistung des Plattenwärmeübertragers modellabhängig bis 36 kW
- max. trinkwasserseitiger Druckverlust modellabhängig bis 320 mbar
Anschlüsse:
- ¾“IG für Heizung und Trinkwasser
Station im Schutzkarton verpackt.

Einheit: Stk Preis: 2 059,00 Artikelnummer: 3400080311

Herstellerinformation

strawa Wärmetechnik GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 4 99869 Schwabhausen Thüringen

Tel (0)36256 8661-0
Fax (0)36256 8661-99
E-Mail info@strawa.com
E-Mail jeschke@strawa.com
Internet  www.strawa.com/
Bereich Heizung / Klima

Seit 40 Jahren sind wir, die strawa Wärmetechnik GmbH, als Spezialist auf dem Gebiet der Wärmetechnik in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt. Wir bieten individuelle Lösungen in Produktsegmenten der Fußbodenheizungsverteilertechnik, Verteilerschränke, Regel- sowie Frischwasssersysteme "Made in Germany" an. Unsere Artikel sind in vielen Bereichen revulotionär und stets auf höchstem technischen Niveau. Auch aus diesem Grund gelten wir in der Branche als einer der Marktführer. Durch unseren ständigen Qualitätsüberprüfungen sowie Produktverbesserungen können Sie immer auf hochwertige Produkte vertrauen. Vor allem durch die Zuverlässigkeit des Edelstahls bleiben Ihnen aufwendige Erneuerungs- oder Sanierungsmaßnahmen und ein damit verbundener Nutzungsausfall auf lange Sicht erspart.

Stand 12.02.2020   Texte 6871   Bilder 6870   Anlagen/Dokumente 9325