Sächsische Wegedecken - Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Tschechien, Frankreich Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Über uns - Sächsische Wegedecken - Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Tschechien, Frankreich Baustoffqualität, insbesondere für wassergebundene Decken, erkennt man nicht auf den ersten Blick. Ziel dieses Engagements ist eine attraktive, pflegeleichte, ökologische und traditionelle Bauweise anzubieten. Diese zeichnet sich durch Langlebigkeit und optimale Anwendung aus und entspricht den heut
Dynamische Schicht für wassergebundene Wege herstellen Dynamische Schicht für wassergebundene Wege herstellen   Material: Sächsische Wegedecke DYNSCHICHT Körnung: 0/16 gem. FLL Fachbericht wassergebundene Wege Einbaustärke: 6 cm im verdichteten Zustand Verdichtung: statisch walzen Toleranz: max. 1,5 cm unter der 4m Latte Farbe: entsprechend der Deckschi
Wegedecke 0/5 Deckschicht für wassergebundene Wegedecke gemäß FLL-Fachbericht 2007 herstellen. Einbau nur im erdfeuchten Zustand Material: Sächsische Wegedecke Deckschichtmaterial gemäß FLL Fachbericht für wassergebundene Wege Typ: SWD-GELB/ROT/ANTHRAZIT/GRAU Sichtstärke: 4 cm im verdichteten Zustand Verdichten:
Wegedecke 0/8 Deckschicht für wassergebundene Wegedecke gemäß FLL-Fachbericht 2007 herstellen.   Material: Sächsische Wegedecke Deckschichtmaterial gemäß FLL Fachbericht für wassergebundene Wege Typ: SWD-PARKWEG Körnung 0/8 Sichtstärke: 4 cm im verdichteten Zustand Verdichten: statisch walzen, DPr > 0,93 Toleranz
Pflege der wassergebundenen Wegedecke bis zur Abnahme Pflege der wassergebundenen Wegedecke zum erzielen des abnahmefähigen Zustandes durch Wässern, Walzen und Nachplanieren der Flächen.   Verdichtung: statisch walzen Wassermenge: 20l/m² je Arbeitsgang Pflegegänge: 5 Abrechnung: Fläche und durch die Bauleitung bestätigte Tagesberichte   Einzutragen ist
Unterhaltungspflege der wassergebundenen Decke durch wässern, walzen und nachplanieren der Flächen Unterhaltungspflege der wassergebundenen Decke durch Wässern, Walzen und Nachplanieren der Flächen.   Verdichtung: statisch Walzen Wassermenge: 20l/m² je Arbeitsgang Pflegegänge: 2 Stück/Jahr Abrechnung: nach Fläche und bestätigten Tagesberichten der Bauleitung.   Einzutragen ist der E.P. für 2 Arb
Deckschicht für wassergebundene Wegedecke herstellen. Deckschicht für wassergebundene Wegedecke gemäß FLL-Fachbericht 2007 herstellen.   Material: Sächsische Wegedecke Typ: SWD-GUTSWEG Sichtstärke: 6 cm im verdichteten Zustand Verdichten: statisch walzen, DPr > 0,93 Toleranz: 1cm unter 4m Latte Einbau nur im erdfeuchten Zustand Liefernachweis: BPH Bau
Pflege der wassergebundenen Wegedecke bis zur Abnahme Pflege der wassergebundenen Wegedecke zum erzielen des abnahmefähigen Zustandes durch Wässern, Walzen und Nachplanieren der Flächen.   Verdichtung: statisch walzen Wassermenge: 20l/m² je Arbeitsgang Pflegegänge: 3 Abrechnung: Fläche und durch die Bauleitung bestätigte Tagesberichte   Einzutragen ist
SWD-SCHOTTERRASEN Seit dem Jahr 2000 in erfolgreicher Anwendung eignet sich dieses spezielle Rasentragschichtgemisch für zu begrünende Flächen, welche nur gelegentliche genutzt werden. Das Material entspricht den Anforderungen der FLL - Empfehlungen für Bau und Pflege von Flächen aus Schotterrasen. Schon seiner Zeit
Planum für Schotterrasenflächen herstellen. Planum für Schotterrasenflächen herstellen.   Dichte: statisch walzen 45MN/m2, anschließend aufrauen Aufrauung: 5cm tief Toleranz: Spaltmaß bis 3cm auf der 4m Messstrecke
Kiestragschicht für Schotterrasenfläche herstellen. Kiestragschicht für Schotterrasenfläche herstellen.   Material: Kies-Sand-Gemisch, Frostschutzschicht Körnung: 0/32 Dichte: statisch walzen, 97% DPr, EV2 = 80 MN/m², danach 5cm tief aufrauen Schichtstärke: (25cm) i. verd. Zustand (in Abhängigkeit vom Baugrund und Belastung) Toleranz: Spaltmaß bis 2c
und herstellen. Vegetationstragschicht liefern und herstellen.   Material: Sächsische Wegedecken-SCHOTTERRASEN Spezialsubstratmischung nach FLL-Richtlinie mit ca 30% porenreichen Mineralstoffen Einbaustärke: 15cm Einsaat: 20g/m2 RSM 5.1.1 Verdichtung: EV2 = 35 MN/m2 statisch gewalzt Toleranz: Spaltmaß bis 2cm auf
Vormerkungen zur Fertigstellungspflege Vormerkungen zur Fertigstellungspflege   Die Fertigstellungspflege ist zum erreichen des abnahmefähigen Zustandes (50% Bodendendeckung des bestockten Rasens) notwendig.   Die Ausführung jeder Einzelleistung ist dem AG bzw. des Beauftragten vor und nach ihrem Abschluß anzuzeigen.   Die E.P. beinhalte
Vegetationsflächen gemäß DIN 18 919 Vegetationsflächen gemäß DIN 18 919 gleichmäßig wässern, die ausgebrachte Wassermenge ist nachzuweisen.   Flächen: Schotterrasenflächen Menge: 20 l/m2 Anzahl: 5 Arbeitsgänge/Jahr Wasserlieferung: durch den AN Einzutragen ist der E.P. für 5 Arbeitsgänge.
Schotterrasenflächen pflegen. Schotterrasenflächen pflegen. Die Leistung umfasst das Mähen der Rasenflächen, Nachsäen von Kahlstellen, Abwalzen der Rasenflächen, säubern der Flächen von Mähgut, Steinen und Unrat ab 5 cm Durchmesser und Abfuhr der Stoffe zur Verwendung des AN.   Wuchshöhe: max. 10 cm Schnitthöhe: max. 3,5 cm zeit
Vormerkungen zur Entwicklungspflege Vormerkungen zur Entwicklungspflege   Die Arbeiten der Entwicklungspflege umfassen alle Leistungen die zum erreichen der vollen Funktionsfähigkeit der Vegetation erforderlich sind. Sie beginnen nach der Abnahme und erstreckt sich über die Dauer der Gewährleistungszeit gemäß VOB/B zwei Jahre.   Die A
Schotterrasenflächen pflegen. Schotterrasenflächen pflegen. Die Leistung umfaßt das Mähen der Rasenflächen, Nachsäen von Kahlstellen, Abwalzen der Rasenflächen, säubern der Flächen von Mähgut, Steinen und Unrat ab 5 cm Durchmesser und Abfuhr der Stoffe zur Verwendung des AN.   Wuchshöhe: max. 10 cm Schnitthöhe: max. 3,5 cm zeitl
Vegetationsflächen gemäß DIN 18 919 Vegetationsflächen gemäß DIN 18 919 gleichmäßig wässern, die ausgebrachte Wassermenge ist nachzuweisen.   Flächen: Schotterrasenflächen Menge: 20 l/m2 Anzahl: 6 Arbeitsgänge/Jahr Wasserlieferung: durch den AN Einzutragen ist der E.P. für 12 Arbeitsgänge.
Dünger auf Rasenflächen gleichmäßig ausbringen. Dünger auf Rasenflächen gleichmäßig ausbringen.   Düngerart: Rasenfloranid Nährstoffgehalt: 20 . 5 . 8 . 2 Menge: 50 g/m2 je Arbeitsgang Anzahl: 2 jeweils im April

Herstellerinformation

Simonsen Freianlagen Freiraumplanungsgesellschaft mbH
Dresdner Straße 28 01723 Wilsdruff

Tel 035204785480
Fax 035204785488
E-Mail info@simonsen.de
E-Mail service@durchgeblueht.de
Internet  www.simonsen.de
Bereich GaLa-Bau

Leistungstexte / LV-Texte / Ausschreibungstexte für das Gewerk Landschaftsgärtnerische Arbeiten und folgende Spezialarbeiten: - Staudenpflanzung mit pflanzfertig vorgemischten Staudenmischpflanzungen - Zwiebelpflanzungen mit vorgemischten und auf Staudenmischungen abgestimmte Zwiebel- und Knollenmischungen - Wegebau - Herstellung und Pflege von wassergebundenen Wegen / Decken, sandgeschlämmten Schotterdecken /

Stand 21.07.2017   Texte 50   Bilder 11   Anlagen/Dokumente 9