Pflanzanleitung Dresdner Dachgartenmischungen

Unsere Dachgartenmischungen können im frostfreien Boden von Mitte März bis Ende Oktober gepflanzt werden. Wichtigste Voraussetzung für das Funktionieren der Dachbegrünung ist die Auswahl eines qualifizierten Substrates.

Die Stauden sind in die mit einer Pflanzschaufel vorbereiteten Pflanzlöcher zu setzen. Achten Sie dabei auf bereits eingebrachte Pflanzen und minimieren Sie den Flächentritt auf der Pflanzfläche. Nach der Pflanzung sind die Stauden unbedingt durchdringend (20 l/m²) zu wässern. Regelmäßige Wassergaben sind gerade während der ersten Monate (Anwuchs- und Entwicklungsphase) notwendig, insbesondere bei einem trockenen und heißen Sommer.

Die Pflanzung sollte am Tag der Lieferung erfolgen. Sollte dies einmal nicht möglich sein, können die Pflanzkisten auch für 1 bis maximal 2 Tage geöffnet an einem geschützten, halbschattigen Platz zwischengelagert werden. Achten Sie dabei auf ausreichende tägliche Wassergaben. Bei hohen Temperaturen und starker Sonneneinstrahlung empfehlen wir, das Pflanzen auf die frühen Morgenstunden oder in den Abend zu verlegen und mehrfach stark zu wässern.

Unsere Staudenmischungen für die Dachbegrünung unterteilen sich nach Anwendungsbereichen in folgende Gruppen:

1. für die intensive Begrünung mit normalem Pflanzabstand

2. für die intensive und extensive Begrünung mit höherer Pflanzdichte

3. für die extensive Begrünung in Kegel- und Flachballen (Kennzeichnung KB)

 

So erfolgt die Pflanzung der jeweiligen Gruppen:

1. Dachgartenmischung mit normalem Pflanzabstand (8 Stück/m²)

 

Um den Pflanzaufwand für Sie zu minimieren, werden die Pflanzen bereits in unserer Gärtnerei vorgemischt und in Pflanzkisten verpackt. Nach Erhalt der Lieferung müssen die Stauden lediglich auf die Pflanzflächen gleichmäßig ausgelegt und gepflanzt werden. Die richtige Artenzusammensetzung haben wir bereits für Sie vorgenommen.

Die Stauden aus dieser Gruppe werden wie unsere anderen Staudenmischungen im Abstand von 30 bis 35 cm gesetzt. Dies entspricht einer Pflanzdichte von 8 Pflanzen pro m². Es befinden sich Pflanzen für eine Fläche von 3 m² in einer Kiste.

2. Dachgartenmischung mit höherer Pflanzdichte (12 Stück/m²)

 

Auch bei diesen Mischungen werden die Pflanzen bereits in unserer Gärtnerei vorgemischt und in Pflanzkisten verpackt. Nach Erhalt der Lieferung müssen die Stauden lediglich auf die Pflanzflächen gleichmäßig ausgelegt und gepflanzt werden. Die richtige Artenzusammensetzung haben wir bereits für Sie vorgenommen.

Es befinden sich Pflanzen für eine Fläche von 2 m² in einer Kiste. Die Stauden werden aus der Kiste entnommen und im Abstand von 20 cm in das Substrat gesetzt und angedrückt. Dies entspricht einer Pflanzdichte von 12 Pflanzen pro m².

3. Dachgartenmischung für die extensive Begrünung in Kegel- und Flachballen (Kennzeichnung KB)

 

Diese Mischungen sind in ihrer Artenzusammensetzung gemischt, müssen jedoch aus artweisen Anzuchtpaletten getrennt auf der Pflanzung zusammengesetzt werden. Auf einer Pflanzenpalette befinden sich bis zu 54 Pflanzen einer Staudenart. Die vollständige Artenanzahl ist abhängig von der jeweiligen Dachgartenmischung; bitte überprüfen Sie daher vorab, wie viele Arten für die Mischung geliefert wurden.

Pro m² werden 21 bis 22 Pflanzen gesetzt, wobei alle Arten der Mischung mindestens einmal auf 3 m² vorkommen sollen. Die Arten werden in 3er bis 5er Gruppen der gleichen Art angeordnet und Mengenmäßig proportional der Gesamtmenge je Quadratmeter aufgeteilt. Entnehmen Sie die Pflanzen vorsichtig aus der Palette und setzen sie im Abstand von 10 cm in das Substrat ein und drücken sie fest an.

Herstellerinformation

Simonsen Freianlagen Freiraumplanungsgesellschaft mbH
Dresdner Straße 28 01723 Wilsdruff

Tel 035204785480
Fax 035204785488
E-Mail info@simonsen.de
E-Mail service@durchgeblueht.de
Internet  www.simonsen.de
Bereich GaLa-Bau

Leistungstexte / LV-Texte / Ausschreibungstexte für das Gewerk Landschaftsgärtnerische Arbeiten und folgende Spezialarbeiten: - Staudenpflanzung mit pflanzfertig vorgemischten Staudenmischpflanzungen - Zwiebelpflanzungen mit vorgemischten und auf Staudenmischungen abgestimmte Zwiebel- und Knollenmischungen - Wegebau - Herstellung und Pflege von wassergebundenen Wegen / Decken, sandgeschlämmten Schotterdecken /

Stand 21.07.2017   Texte 50   Bilder 11   Anlagen/Dokumente 9