Sockelabdichtung Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Vorbemerkungen Gegenstand der nachfolgenden Leistungsbeschreibung ist die Abdichtung des Sockels als Spritzwasserschutz.
Untergrund reinigen Reinigen des Untergrundes aus Putz/Mauerwerk/Beton von grober Verschmutzung, von nicht tragfähigen Beschichtungen durch Abkehren bzw. Abschlagen, in Container laden, einschließlich Abfuhr und Kippgebühr. Untergrund senkrecht, Höhe bis ____m
Grundierung Grundieren des Sockels zur Vorbereitung des Abdichtungsschutzes im Spritzwasserbereich mindestens bis ca. 30 cm über OK Gelände bzw. bis über die Horizontalsperre und ca. 20 cm unter Gelände (nach örtlicher Festlegung) mit Ruberstein® Verkieselungsflüssigkeit VF, 1:1 mit Wasser gemischt
Haftbrücke Auf den vorbereiteten und grundierten Untergrund die Ruberstein® Dichtschlämme als Haftbrücke in einem Arbeitsgang mit einem Quast oder weichem Besen auftragen.
Abdichtung Herstellen einer Bauwerksabdichtung mit einer 1-komponentigen, rissüberbrückenden flexiblen Dichtschlämme in mindestens 2 Arbeitsgängen. Fabrikat: Ruberstein® Flexible Dichtschlämme 1 (allg. bauauf. PZ: P-5018/353/13 MPA-BS)
Egalisierung Fehlstellen und Unebenheiten im Untergrund mit einem mineralischen Werktrockenmörtel, Körnung 1 mm egalisieren Fabrikat: Ruberstein® Sockel- und Hohlkehlenspachtel

Herstellerinformation

Rubersteinwerk GmbH
Michelner Str. 7- 9 D-09350 Lichtenstein

Tel (0)37204 635-0
Fax (0)37204 635-21
E-Mail info@ruberstein.de
E-Mail anja.haenel@ruberstein.de
Internet  www.ruberstein.de
Bereich Putze / Beschichtungen

Bauwerksabdichtung, Horizontalsperre, Vertikalsperre, Feuchtesanierung mit dem Ruberstein Sanierputzsystem, Schimmelsanierung, Fassadenreinigung, Fassadenschutz, Natursteinsanierung mit Steinrestauriermörtel, Natursteinkonservierung mit Steinverfestiger, Risssanierung mit dem Ruberstein Spiralankersystem, Mauerwerksverfestigung

Stand 17.05.2019   Texte 194   Bilder 15   Anlagen/Dokumente 180