Muster-Ausschreibungen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Typ 6 NBB16-6262 MERO- Doppelbodensystem: Typ 6 NBB16-6262   Liefern und Montieren eines Doppelbodensystems für niedrigste Einsatzmöglichkeiten ab 40 mm mit Doppelbodenplatten in nichtbrennbarer Ausführung. Die Bodenplatten bestehen aus zellfaserverstärktem Calciumsulfat mit ober- und unterseitigem Stahlblech.   Die
Nadelfilz Textiler Bodenbelag als Nadelfilzqualität liefern und im Werk fachgerecht auf Doppelbodenträgerplatte verkleben.   Typ: MERO-Floor NF1400   Technische Daten gemäß beiliegendem Produktdatenblatt.
Massivholz Liefern und Montieren von Massivholz-Sockelleisten, Oberfläche schutzlackiert.   Sockelabmessung: ........ Holzart: ........
Gravur Plattenkennzeichnung mit vorgegebener Gravur, d = 70 mm. Gravur nach Vorgabe, 3 Zeichen. Lagesichere Ankettung der Bodenplatte.
Webteppich Textiler Bodenbelag als Webqualität liefern und im Werk fachgerecht auf Doppelbodenträgerplatte verkleben   Typ: ......................   Technische Daten gemäß Produktdatenblatt des Belagsherstellers.
Combi T - 28 GFV - 4 MERO-Hohlbodensystem Combi T - 28 GFV - 4   Liefern und Verlegen eines Hohlbodens in Trockenbauweise. Der Hohlboden besteht aus 28 mm starken, werkseitig vorgefertigten, unbrennbaren Trägerplatten aus Calciumsulfat.   Die 600x600 mm großen Trägerplatten sind werkseitig mit Zahnfräsung versehen. Sie
Typ Combi A 35 AE-2 MERO- Hohlbodensystem: Typ Combi A 35 AE-2   Liefern und Verlegen eines Hohlbodensystems. Die Schalungselemente bestehen aus 18 mm dicken, werkseitig vorgefertigten mineralisch gebundenen Trägerplatten der Baustoffklasse A2, unbrennbar. Diese werden auf stufenlos höhenverstellbaren, korrosionsgeschü
Typ Combi A 35 AEV-5 MERO- Hohlbodensystem: Typ Combi A 35 AEV-5   Liefern und Verlegen eines Hohlbodensystems. Konformitätszertifikat liegt vor. Die Schalungselemente bestehen aus 18 mm dicken, werkseitig vorgefertigten mineralisch gebundenen Trägerplatten der Baustoffklasse A2, unbrennbar. Diese werden auf stufenlos h
Luftführung im Hohlboden Zulage für Ausführung der Schalungselemente mit einer geeigneten Beschichtung für Luftführung im Bodenhohlraum.
Zusätzliche An- und Abfahrt Zusätzliche An- und Abfahrten zur Ausführung von nachträglichen Bohrungen. Angebotspreis pro Anreise.
Höhenwechsel Abstellung für Höhenwechsel im Übergang bei verschiedenen Oberbelägen. Ausführung mit Aluwinkelprofil und doppelter Stützenreihe.
Dampfsperre Absperrung gegen aufsteigende Feuchtigkeit nach DIN 18 195. Besenrein übernommenen Rohboden feinreinigen und scharfe Kanten und Grate entfernen. Liefern und fachgerecht einbauen von Polymer- bitumenbahn mit Glasvlies- und Aluminiumeinlage sowie beidseitiger PE- Beschichtung; alle Stöße min. 10 cm üb
Mehrpreis für F30 Mehrpreis zu Pos. ...... für Ausführung in Feuerwiderstandsklasse F30 in notwendigen Fluren / Fluchtwegen nach LBO gemäß Musterrichtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Systemböden, Muster- Systembödenrichtlinie (MSysBöR) - Fassung Sept. 2005 -
Zulage Verlegeabstand 100 mm Zulage zum Thermohohlboden für Ausführung Klett 17x2/ 100   Verlegeabstand: 100 mm Heizrohr sauerstoffdicht nach DIN EN 4726, PE-Xc 17x2 mm, aus vernetztem Polyethylen   maximaler Betriebsdruck: ≤ 4 bar bei Wassertemperatur 70°C maximale Vorlauftemperatur nach DIN 18640-2: 55°C minimale Vorlauftempe
Planung Planung der Heizkreise und Leitungslängen in Zusammenarbeit mit Architekt und TGA-Planer.
Wärmedämmung: PU-Schaum Liefern und Verlegen einer Wärmedämmung im Hohlraum zwischen den Stützen. Die Wärmedämmung besteht aus PU-Schaum B2, beidseitig alukaschiert, Wärmeleitfähigkeitsstufe 024. Die Dämmplatten im Format 600x1200 mm werden punktweise am Rohboden verklebt; die Stützen des Bodens werden ausgeklinkt. Stärke
Separat regelbare Heizkreise Herstellen von Konstruktionstrennung bei separat regelbaren Heizkreisen zum Ausgleich unterschiedlicher Wärmeausdehnungen.
Thermo: Druckprüfung Prüfung der Heizkreise auf Dichtheit und Festigkeit (Druckprüfung). Die Vorgaben der VOB Teil C, DIN 18381 finden hierfür keine Anwendung. Die Druckprüfung erfolgt nach dem ZVSHK-Merkblatt "Dichtheitsprüfungen von Trinkwasser-Installationen mit Druckluft, Inertgas oder Wasser", von 2004. Es wird mit
Anschluss an Pfeiler/Stützen Zulage zum Hohlboden für Anschlüsse an vorhandene Stützen und Pfeilervorlagen mit der Abmessung ...... mm x ...... mm
Schallabschottung Liefern und Montieren einer Schallabschottung. Die eingesetzten Mineralwollpakete (Baustoffklasse A1) in 300 mm Breite, werden durch das Eigengewicht der Doppelbodenplatten/ des Hohlbodens zusätzlich verdichtet. Dadurch wird die Schalldichtheit optimiert.   Bauhöhe: ... mm
Dehnfuge Zulage für die Lieferung und den Einbau von oberflächenbündigen Baudehnfugen im Hohlboden. Fabrikat Kugel X.
Revisionsöffnungen 600 x 600 mm Revisionsöffnungen 600 x 600 mm bestehend aus estrichbündig eingebautem ALU-Profilrahmen mit unbrennbarer Doppelbodenplatte der Baustoffklasse A2 mit Kantenumleimer ohne Oberbelag.   Lastklasse entspricht Hohlboden Die Ausführung einschließlich der Übergänge zum Hohlboden erfüllt die F30-Anforderung
Doppelbodentrasse, b = 1800 mm Doppelbodentrasse, b = 1800 mm, bestehend aus unbrennbaren Doppelbodenplatten der Baustoffklasse A2 mit Kantenumleimer einschließlich beidseitigen Aluminium-Spezialprofilen als Übergang zu den Hohlbodenflächen.   Lastklasse entspricht Hohlboden. Die Ausführung einschließlich der Übergänge zum Hohlbo
Saugheber mit 2 Näpfen Saugheber mit 2 Näpfen zum Aufnehmen von Doppelbodenplatten mit elastischen Belägen oder Hartbelägen liefern.
Facharbeiterstunden Facharbeiterstunden für Arbeiten, die auf Anordnung der Bauleitung durchgeführt werden.

Herstellerinformation

MERO-TSK
MERO-TSK International GmbH & Co. KG Würzburg Max-Mengeringhausen-Str. 5 97084 Würzburg

Tel +49 (0)931 6670-0
Fax +49 (0)931 6670-409
E-Mail info@mero.de
Internet  www.mero.de
Bereich Böden / Bodenbeläge

Bodensysteme

Stand 28.02.2020   Texte 1842   Bilder 2