Typ Combi A 35 AE-2

MERO- Hohlbodensystem: Typ Combi A 35 AE-2

 

Liefern und Verlegen eines Hohlbodensystems.

Die Schalungselemente bestehen

aus 18 mm dicken, werkseitig vorgefertigten

mineralisch gebundenen Trägerplatten der

Baustoffklasse A2, unbrennbar. Diese werden auf

stufenlos höhenverstellbaren, korrosionsgeschützten

Stahlstützen verlegt, um eine gleichmäßige

Estrichscheibe mit konstanten Eigenschaften für Brand-

und Schallschutz, sowie Belastung und Austrocknung zu

erhalten. Schalungselemente aus PS oder PVC

Materialien werden aus Umweltschutzgründen nicht

eingesetzt.

 

Die Stahlstützen werden am Rohboden und mit der

Schalungsplatte verklebt, um in der späteren Nutzung

Geräuschbildungen zu vermeiden.

Stützenfußabstand: 600 x 600 mm

 

Als Sperrschicht wird auf die Schalungselemente eine

PE Folie oder Spezialpapier lose verlegt. Darauf wird

ein selbstnivellierender Anhydritestrich in einer

Mindestdicke von 35 mm aufgebracht.

 

Das System ermöglicht, bauseits entlang der Fassade

geführte Leitungen so zu überbrücken, dass ein

gleichmäßiger Systemaufbau gewährleistet ist.

 

Konstruktionshöhe : mm Oberkante Estrich

 

Qualitätsvorgabe: Estrich: CAF-C25-F5

Zulässige Punktlast nach DIN EN 13213: 2000 N

Bruchlast nach DIN EN 13213: 4000 N

 

Feuerwiderstandsklasse:

F30 möglich

F30 Standsicherheit möglich

Baustoffklasse A1 / A2 (Schalung, Stützen, Estrich)

 

Technische Daten gemäß Produktdatenblätter /

Prüfzeugnissen

 

System: MERO Combi A 35 AE-2

Einheit:

Herstellerinformation

MERO-TSK
MERO-TSK International GmbH & Co. KG Würzburg Max-Mengeringhausen-Str. 5 97084 Würzburg

Tel +49 (0)931 6670-0
Fax +49 (0)931 6670-409
E-Mail info@mero.de
Internet  www.mero.de
Bereich Böden / Bodenbeläge

Bodensysteme

Stand 31.01.2019   Texte 1842   Bilder 2