Wohnungsstation MWSHF mit Schrittmotortechnologie - Größe XL (Unterputz)

Wohnungsstation MWSHF mit Schrittmotortechnologie und außenwitterungsgeführter Heizkreisregelung - Größe XL

dezentrales Frischwassermodul mit Anbindung an die Fußbodenheizung,

anschlussfertige Station (Splitbauweise) im Unterputzschrank (weiß pulverbeschichtet) inkl. Schrittmotorventil, Vorrangschaltung, elektronischer Regelung für WW-Bereitung und außenwitterungsgeführter Heizkreisregelung, Plattenwärmetauscher kupfergelötet

 

Regelfunktion

Ein Microprozessor geregelter Controller in Verbindung mit zwei Schrittmotorenventilen ersetzt den bisher üblichen Proportionalregler und die Festwertregelgruppe bei Wohnungsstationen.

 

EnEV konforme Außenwitterungsregelung der Fußbodenheizung

Die Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung wird durch ein elektronisches Schrittmotorventil außenwitterungsabhängig geregelt. Bei kälteren Temperaturen wird die Vorlauftemperatur

angehoben, bei Wärmeren abgesenkt. Damit entspricht die Regelung voll der Energieeinsparverordnung!

 

Trinkwarmwasserbereitung im Durchflussprinzip

Das Trinkwarmwasser wird im Durchflussprinzip nur während der Anforderung über einen Edelstahl-Plattenwärmetauscher erwärmt.

Ein Temperatur- und Durchflusssensor nach dem Vortex-Prinzip erfasst die Temperaturen und Durchflüsse. Der Controller regelt mittels

eines Schrittmotorventils die notwendige Heizenergie für den Plattentauscher.

Der Plattentauscher wird nicht warm vorgehalten. Unnötiger Zirkulationsverlust wird vermieden und eine vermehrte Legionellenbildung

effektiv verhindert.

 

Hinweise zum elektronischen Regler

- Temperatureinstellung von Trinkwarmwasser variabel

- Temperaturvorhaltung integriert (ein-, ausschaltbar)

- Vorrangschaltung integriert

- Absenkung Temperaturvorhaltung über Zeitprogramm steuerbar (z.B. Nachtabsenkung zur Vermeidung zu höher Rücklauftemperaturen zum Puffer)

 

Zählerstrecken

Eine universelle Einbaustrecke 110 mm für Aufputzwasserzähler und eine universelle Einbaustrecke 110 mm für Wärmemengenzähler bis 1,5 Qn sind im Verteilerschrank integriert.

 

Lieferumfang

Unterputzschrank Wohnungsstation (Schrank Fußbodenverteiler separat bestellen, Zubehör)

Anschlussschiene mit Kugelhähnen

Plattenwärmetauscher (kupferverlötet)

Verrohrung mit 18 x 1 mm Edelstahlrohr

Kaltwasserleitungen gegen Wärmeeintrag gedämmt

2 Schrittmotorventile

elektronischer Frischwasser- und Heizungsregler

Flächenheizungs-Regelgruppe mit Umwälzpumpe und Sicherheitstemperaturbegrenzer

Vorrangschaltung

Temperaturvorhaltungsventil (Bypass) mit Stellantrieb

Temp.- und Durchflusssensor nach Vortex-Prinzip

Entlüftung und Entleerung

Kaltwasserabgang

Schmutzfänger Kaltwasser

Schmutzfänger Heizungsvorlauf

Passstück Kaltwasser-Zähler ¾ " - 110 mm

Passstück Wärmemengen-Zähler ¾ " - 110 mm

 

Technische Daten

Druckstufe Trinkwasser: PN 10

Druckstufe Heizwasser: PN 6

Vorlauftemperatur Heizwasser (Primär): max. 90 °C

Sollwerttemperatur Trinkwarmwasser: 45 - 65 °C

Druck Kaltwasser: min. 1,0 bar

Schrankgröße B x H x T: 710 x 800 x 130-180 mm

Nischengröße B x H x T: min. 730 x 805 x 132 mm

Trinkwarmwasser Leistung: 51 kW

Vorlauf- / Rücklauftemperatur Primär: 60/17 °C

KW Eintritts- / TWW Austrittstemperatur: 10/45 °C

TWW Zapfmenge max.: 21,0 l/min

Druckverlust TWW: 280 mbar

Druckverlust Heizung (ohne Wärmemengenzähler): 310 mbar

Vorlauf- / Rücklauftemperatur Primär: 60/21 °C

KW Eintritts- / TWW Austrittstemperatur: 10/50 °C

TWW Zapfmenge max.: 18,0 l/min

Druckverlust TWW: 210 mbar

Druckverlust Heizung (ohne Wärmemengenzähler): 345 mbar

min. erforderlicher Differenzdruck: 350 mbar

Durchfluss Primär:

bei sek. 10/45 960 l/h

bei sek. 10/50 1020 l/h

 

Artikel-Nr.: 2200603

Einheit: Stk Artikelnummer: 2200603

Herstellerinformation

malotech GmbH
Tich 18 D-48361 Beelen

Tel +49 (0)2586 882120
Fax +49 (0)2586 8821220
E-Mail info@malotech.de
Internet  malotech.de
Bereich Heizung / Klima

'Warmwassersysteme in Perfektion' - Die Kernkompetenz der malotech GmbH ist die Konzeption und die Fertigung von Systemen zur hygienischen Trinkwassererwärmung bzw. effizienten Wärmeübertragung thermischer Solarenergie. Frischwassermodule von 27 bis 650 l/min - Speicherlademodule von 25 bis 600 kW - Solartrennsysteme für Kollektorfelder bis 200 m²

Stand 13.09.2021   Texte 265   Bilder 188