REINRAUM Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
ESD-Nachweis Messungen des Ableitwiderstandes inkl. Protokoll. 10 Messpunkte. Basis der Messungen ist die DIN EN 1081.
Dehnfugen Zulage für den Einbau von oberflächenbündigen Baudehnfugen im Doppelboden. Die Stützen werden in diesem Bereich zweifach mit dem Rohboden verdübelt.   Abrechnung der Stützenabspannung gemäß gesonderter Position Bodenhöhe: '..........' mm   Fabrikat: Migua, Typ FV 35 oder glw.'..........'
Aussteifprofil Aussteifprofil Stahl, pulverbeschichtet RAL 9006, für Wandhöhen > 4 m, als Querprofil, Abmessung nach statischer Erfordernis. Beidseitig mit Anschlussflanschplatten zur Befestigung an der Reinraumwand bzw. Betonwand.
Zusatzbox "Direkt" zur Einbindung einer dritten Tür
Sitover-Bank mit beidseitigen Schuhfächern verteilt auf drei Ebenen, liefern und montieren.   Ausführung: selbsttragend als Überschwenkbank mit Sockel. Schuhfächer reinraumseitig durch eine Mittelwand von den Schuhfächern grauraumseitig abgetrennt.   B x T x H = 1700 x 660 x 620 mm   Abmessungen Schuhfach: B x T
Spiegel Aluminiumrahmen an Systemwand befestigt   B x H: 1000 x 1600 mm
Inbetriebnahme FFUs Mitwirkung bei der Inbetriebnahme der FFUs und deren Steuerung. Die Inbetriebnahme erfolgt durch das Gewerk Lüftung/MSR. Der AN unterstützt den Durchführenden bei der Inbetriebnahme, Einregulierung, Parametrierung und Funktionsprüfung aller elektrotechnischen, steuerungstechnischen und sicherheitste
EDV/PC-Arbeitsplatz bestehend aus Trägerschiene, ca l= ca 1200 mm mit ABS-Abdeckprofil und höhenverstellbarem Gasdruckfederarm zur Aufnahme von Flachbildschirm und Tastatur/Maus. Vertikal und horizontal schwenkbar. Mit Parallelführung zur Gewährleistung eines konstanten Sichtwinkels. Höhenverstellbereich ca 500 mm, Sch
OP - Uhr mit schleppendem Sekundenzeiger und analogem Zifferblatt, liefern und flächenbündig ins Wandsystem einbauen.Inkl. Einbaurahmen aus Edelstahl,   Durchmesser = 300 mm
OP-Drehtüre, HPL, 1-flg. 1135 x 2135, einflüglige Drehtüre, handbetätigt, gemäß ZTV OP-Türen liefern und montieren.   Wanddicke: bis 150 mm Oberfäche Zarge: Edelstahl 1.4301, geschliffen und gebürstet Oberfläche Türblatt: HPL Thermopal 0,8 mm Unidekor   Beschläge: Drückergarnitur mit PZ Rosetten rund, U-Form Edelstahl   Schalldämmung:
Statik Wände Erstellung und Vorlage eines statischen Nachweises der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit des angebotenen Wandsystems.Die statischen Anforderungen gemäß DIN 4103 T1 für den Einbaubereich 1 sind hiermit nachzuweisen. Neben der allgemeinen Standsicherheit ist hier insbesondere der Nachweis über d
Schalldämmnachweis für Türen und Wandsystem, enstprechend den Anforderungen gemäß Vorbemerkungen bzw. Positionstext
Hohlraumdämmung Rw,P 42 dB für 2-schalige Reinraumwände und Vorsatzschalen zur Erhöhung der Schalldämmwerte auf R'wP 42 dB.   Die Dämmplatten aus Mineralwolle sind zum Schutz gegen Faserflug vollständig in PE Folie eingeschweißt. Abrutschsichere Montage in den Wandhohlräumen.
Innenecken 90° Inneneckenausbildung für die vorbeschriebene Wandbeplankung fachgerecht ausbilden, als Zulage. Höhe wie Wandschalen
Rohrdurchführungen DN 250   Edelstahldurchführungsplatten rund als Schlosserkonstruktion, Rosette mit rückseitig aufgeschweißter Rohrhülse; Schweißnaht umlaufend.   Rosettenrand 55 mm breit; t= 3 mm, umlaufend Senkbohrungen d= 5 mm, Kante gefast und entgratet. Rohrhülse Innendurchmesser 180-250 mm, Länge ca 60 mm   - Materia
Abluftgitter fest, FQ ca ...... %, Rundlochung ...... mm, Einbaumaß ca .......x ...... mm gemäß Ausführungsbeschreibung Lüftungsgitter, liefern und montieren. Ausschnitt gemäß gesonderter Position   Luftdurchsatz bis 4m/s   Fabrikat: Lindner Antisept od. glw. '........................................' Angebotenes Fabrikat und Typ
Ganzglaswand 12 mm, Reinraumwand in Glasausführung entsprechend Ausführungsbeschreibung.   Wandhöhe: ............mm Wanddicke : 30 mm Glaselemente: VSG / ESG Glasdicke: 12 mm
Wandanschluß Zulage zu vorbeschriebenen Glas-Reinraumwänden für Herstellung eines T-Anschlusses an durchlaufende Glaswand,mit Pfosten / Einfassprofilen, aus nichtrostendem Stahl, Werkstoff-Nr. 1.4301, einschl. Versiegelung der entstehenden Anschlussfugen, Fugenbreite ca. 3 mm
Drehtürelement,Ganzglas, 1flgl, T0, 1060/2100, gemäß Ausführungsbeschreibung Drehflügeltüren, Zarge,Türblatt,Schloss, und Bänder wie beschrieben passend für Wandmodulbreite 1200 mm Durchgangsbreite : 1060 mm Durchgangshöhe : 2100 mm Flügelanzahl : 1 Oberfläche Zarge : E6/EV1 Glasar : VSG/ESG Türblattdicke : 10 mm   Die Mehrkosten für die Sondera
Zulage für Anschnittplatten, von Deckenplatten oder Begehblechen. Für Anpassarbeiten, Ausklinkungen und Zuschnitt vor Ort
Überbrückungsprofile L bis 4000 mm, zur Verlegung der Abhängepunkte aufgrund bauseitiger Gegebenheiten wie z.B. Leitungen, Rohre, sonstige Einbauten; aus verzinkten Stahlprofilen, Abmessung nach statischer Erfordernis. Je Überbrückung sind zwei zusätzliche Abhänger eingerechnet.
Verfugung Reinraumdecke, 3-5mm Versiegelung aller Elementfugen horizontal bzw. vertikal der Reinraumdecken inkl. aller Sonderbauteile, aller Fugen an denen Reinraumdecken mit bauseitigen Elementen zusammenstoßen, aller Einbauten in Decken, Leuchten, Lüftungseinheiten usw. Einschließlich fachgerechter Vorbehandlung und flächen- bü
Revisionsklappen in Decken oder Wänden; Dichtschließend mit innenliegender, umlaufender Dichtung entsprechend technischer Vorbemerkungen Reinraum. umlaufender Stahlblechrahmen ca 30 mm sichtbare Breite, auch für nachträglichem Einbau in Wand- oder Deckenelementen geeignet. Ecken auf Gehrung, werkseitig versiegelt. L
Monteur Monteur
Helfer Helfer

Herstellerinformation

Lindner Group
Bahnhofstraße 29 94424 Arnstorf

Tel +49 (0)8723 20-0
E-Mail info@lindner-group.com
Bereich Trockenbau - Allgemein

Die Lindner Group ist ein global agierendes Familienunternehmen mit mehr als 7.500 Mitarbeitern und über 50 Jahren Erfahrung darin, Räume "weiter zu denken". Führend im gesünderen, nachhaltigen und innovativen Innenausbau, der Gebäudehülle und der Isoliertechnik, bietet Lindner Fassaden, Decken, Wände, Böden, Türen und Leuchten mit Mehr.Wert − und das alles aus einer Hand, ohne Schnittstellen. Lindner berät, entwickelt, produziert und führt aus – vom Einzelgewerk bis zur schlüsselfertigen Lösung, für Neubauten und Sanierungen, als Einzel- oder Komplettlösung entsprechend Ihren Wünschen und dem Motto "Geht nicht gibt's nicht". Kunden schätzen Lindner als verlässlichen, technisch und finanziell starken Partner, der nahezu allen Anforderungen mit individuellen Lösungen gerecht wird.

Stand 31.03.2021   Texte 3583   Bilder 992   Anlagen/Dokumente 327