Reinräume Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Statik Wände Erstellung und Vorlage eines statischen Nachweises der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit des angebotenen Wandsystems.Die statischen Anforderungen gemäß DIN 4103 T1 für den Einbaubereich 1 sind hiermit nachzuweisen. Neben der allgemeinen Standsicherheit ist hier insbesondere der Nachweis über d
ESD-Nachweis Messungen des Ableitwiderstandes inkl. Protokoll. 10 Messpunkte. Basis der Messungen ist die DIN EN 1081.
Reinraumreinigung, Vorreinigung Reinigung aller Reinraumbereiche inkl. Wartungs- bereiche nach abgeschlossener Installation der RR-Hülle und deren Einbauten vor Installation der endständigen Filter.   Reinigungsart: Entstauben aller Flächen, Absaugen aller Feinrück- stände, feuchtes Abwischen aller Flächen   Leistungsumfang: Die R
Stützen verzinkt OKF '.......' mm bis 6,0 KN Nennlast Stützen aus verzinktem Stahl ST 37 mit einer zusätzlichen Gelbpassivierung (Chromatierung) als Oberflächenschutz. Der Verstellbereich beträgt ca +/- 50 mm, die Justierung und Fixierung der Höheneinstellung erfolgt über zwei Flachmuttern. Auf den Stützköpfen sind leitfähige Dämpfungsplättchen aus Ku
Dehnfugen Zulage für den Einbau von oberflächenbündigen Baudehnfugen im Doppelboden. Die Stützen werden in diesem Bereich zweifach mit dem Rohboden verdübelt.   Abrechnung der Stützenabspannung gemäß gesonderter Position Bodenhöhe: '..........' mm   Fabrikat: Migua, Typ FV 35 oder glw.'..........'
Lüftungsplatten,Aluvent 1024,FQ 33,8% Ausführung entspechend Ausführungsbeschreibung Reinraumdoppelboden. Material: Aluminiumdruckguss, unterseitige Versteifungsrippen, Kanten werkseitig passgenau befräst.   Plattengröße: 600x600 mm Plattendicke: passen zu Vollplatten   Freier Querschnitt: 33,8 % Bohrungen: 1024 Stk / D= 12,3 mm Erdable
Revisionsklappen in Decken oder Wänden; Dichtschließend mit innenliegender, umlaufender Dichtung entsprechend technischer Vorbemerkungen Reinraum. umlaufender Stahlblechrahmen ca 30 mm sichtbare Breite, auch für nachträglichem Einbau in Wand- oder Deckenelementen geeignet. Ecken auf Gehrung, werkseitig versiegelt. L
Aussteifprofil Aussteifprofil Stahl, pulverbeschichtet RAL 9006, für Wandhöhen > 4 m, als Querprofil, Abmessung nach statischer Erfordernis. Beidseitig mit Anschlussflanschplatten zur Befestigung an der Reinraumwand bzw. Betonwand.
Zulage Türöffnung für Drehtür,1-flgl 126 x 215cm Zulage Türöffnung für Drehtür in der 2-schaligen Wand, Vorrichten der UK für den flächenbündigen Einbau der Zarge, B x H = 126 x 215 cm.   Unterkonstuktion entsprechend den statischen Nachweisen gemäß ZTV
Abdeckung mit Rohrdurchführung DN 400 Edelstahlplatte mit rückseitig umlaufend angeschweißter Rohrhülse als Regelausführung der Zuluftkanäle o. ä.)   Leistung mit folgenden Einzelangaben/ bestehend aus: - Edelstahlplatte als Schlosserkonstruktion ca. 500x500x3 mm; - Edelstahlplatte mit Bohrungen/ Ausschnitt entspr. der nachfolgend aufg
Hohlkehlprofile aus Aluminium für Boden-, Decken- und Wandanschlüsse. Trägerprofile geschraubt, Hohlkehlleiste aufgeclipst. Kanten gefast für flächenbündige Versiegelung   Abmessung ca 40x40 mm Oberfläche: '..........' nach RAL Typ: Lindner HKS-AL 40 oder glw.'..........'
Hohlraumdämmung Rw,P 42 dB für 2-schalige Reinraumwände und Vorsatzschalen zur Erhöhung der Schalldämmwerte auf R'wP 42 dB.   Die Dämmplatten aus Mineralwolle sind zum Schutz gegen Faserflug vollständig in PE Folie eingeschweißt. Abrutschsichere Montage in den Wandhohlräumen.
Ganzglaswand 90 mm, Reinraumwand in Glasausführung entsprechend Ausführungsbeschreibung mit Installationssockel und Anprallschutz aus Edelstahl   Wandhöhe: ............mm Sockelhöhe: 350 mm Wanddicke : 90 mm Glaselemente: VSG / ESG Glasdicke: 12 mm
Zulage für 90 ° Ecke Zulage zu vorbeschriebenen Glas-Reinraumwänden für Ausbildung einer 90-Grad-Ecke,   mit Pfosten / Einfassprofilen, aus nichtrostendem Stahl, Werkstoff-Nr. 1.4301,einschl. Versiegelung der entstehenden Anschlussfugen, Fugenbreite ca. 3 mm
Wandanschluß Zulage zu vorbeschriebenen Glas-Reinraumwänden für Herstellung eines T-Anschlusses an durchlaufende Glaswand,mit Pfosten / Einfassprofilen, aus nichtrostendem Stahl, Werkstoff-Nr. 1.4301, einschl. Versiegelung der entstehenden Anschlussfugen, Fugenbreite ca. 3 mm
Schnelllauf-Rolltor Typ EFA-SRT-CR GMP Schnelllauf Rolltor mit elektromechanischem Hochleistungsantrieb für den industriellen Dauereinsatz in Reinräumen. Die Toranlage SRT-CR ist bevorzugt für den Einsatz in Reinräumen der Klasse 8 zur Abschottung von Reinräumen der Klasse 7 (nach DIN ISO 14644) mit Luftdruckdifferenzen bis zu 30 Pa
G-Bus Service-Handgerät FC100 für Gebhardt Ventilatoren GBus-EC-FFU-Anlagen. Einsetzbar am RS485 Teil eines GBus-Netzwerkes zur Steuerung / Inbetriebnahme / Parametrierung von bis zu 100 FFU gleichzeitig. Die FFU können einzeln oder gesamt über Broadcastbefehle gesteuert werden. Menügeführte Bedienung und Navigation mittels Zent
Vorfiltermatten als Verschmutzungsschutz vor Abnahme inklusive Entfernen und Entsorgen
Not-Aus-Taster einfach, beleuchtet   Rastender Schlagtaster zur Deaktivierung von elektromechanischen Verriegelungselementen, die über die Steuerung aktiviert wurden. Steckerfertig konfektioniert.   liefern und montieren
Sitover-Bank mit beidseitigen Schuhfächern verteilt auf drei Ebenen, liefern und montieren.   Ausführung: selbsttragend als Überschwenkbank mit Sockel. Schuhfächer reinraumseitig durch eine Mittelwand von den Schuhfächern grauraumseitig abgetrennt.   B x T x H = 1700 x 660 x 620 mm   Abmessungen Schuhfach: B x T
Spiegel Aluminiumrahmen an Systemwand befestigt   B x H: 1000 x 1600 mm
Kühlschrank Medikamenten-Kühlschrank MED-468   Firma: Kirsch   Modell: MED-468   Ausstattung: ohne Glastüre, nicht abschließbar 10 Medikamenten-Schubfächer, höhenverstellbar Vorgerüsteter Temperstursensor PT 100 zum Aufschalten auf das Monitoring System   Technische Daten: Kühlinhalt 460 Liter Temperatureinstel
Inbetriebnahme FFUs Mitwirkung bei der Inbetriebnahme der FFUs und deren Steuerung. Die Inbetriebnahme erfolgt durch das Gewerk Lüftung/MSR. Der AN unterstützt den Durchführenden bei der Inbetriebnahme, Einregulierung, Parametrierung und Funktionsprüfung aller elektrotechnischen, steuerungstechnischen und sicherheitste
Monteur Monteur
Helfer Helfer

Herstellerinformation

Lindner Group KG
Bahnhofstraße 29 94424 Arnstorf

Tel +49 (0)8723 20-3700
Fax +49 (0)8723 20-13282
Bereich Trockenbau

Lindner – Bauen mit neuen Lösungen. Die Lindner Group ist Europas führender Spezialist in den Bereichen Innenausbau, Fassadenbau und Isoliertechnik. Mehr als 45 Jahre Erfahrung im „Bauen mit neuen Lösungen“, der Entwicklung und Ausführung von individuellen und fortschrittlichen Projektlösungen. Weltweit betreibt Lindner Produktionsstätten und Tochtergesellschaften in mehr als 20 Ländern.

Stand 31.08.2018   Texte 4801   Bilder 774   Anlagen/Dokumente 119