Decke Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Kreuzbandrasterdecke 100 mm Befestigung / Abhängung: Befestigungsuntergrund: Stahlbetondecke, Festigkeitsklasse ≥ C 20/25 Befestigung: Bauaufsichtlich zugelassener Metalldübel Mindestbelastung: 0,5 kN/Dübel Abhängehöhe: 500 mm Abhängung: Justierbares Nonius-Abhängersystem Ausprägung: Nonius-Unterteile passend für Bandras
Leuchtenpassplatte Liefern und Montieren einer Leuchtenpassplatte zur flächigen Auflage für das Bandrastersystem.   Länge: Ca. 147 mm Breite: 400 mm Material: Verzinktes Stahlblech Stärke: Nach statischer Erfordernis Oberfläche: Glatt Pulverbeschichtung: Farbton nach Systemhersteller, passend zum Deckeneleme
Einhängedecke Befestigung / Abhängung: Befestigungsuntergrund: Stahlbetondecke, Festigkeitsklasse ≥ C 20/25 Befestigung: Bauaufsichtlicher zugelassener Metalldübel Mindestbelastung: 0,5 kN/Dübel Abhängehöhe: 500 mm Abhängung: Justierbares Nonius-Abhängersystem Ausprägung: Nonius-Unterteile direkt befestigt
Liefern und Montieren einer Metallflurdecke, bestehend aus einer Wandanschlusskonstruktion und G-Profilen mit aufgelegten/eingehängten/abklappbaren Metalldeckenelementen im Inneren von Gebäuden.   Die Ausführung der Systemdecke erfolgt nach DIN EN 13964 und den technischen Regelwerk des TAIM e.V. ww
Wandanschluss Befestigung: Befestigungsuntergrund: Stahlbetonwand, Festigkeitsklasse ≥ C 20/25 Befestigung: Bauaufsichtlicher zugelassener Metalldübel Mindestbelastung: 0,5 kN/Dübel Statik: Abstand Befestigung des Wandanschlusses nach statischer Erfordernis und Angabe des Systemherstellers   L-Winkel: Abmes
Dichtungsband für G-Profil Längsseitig zur Fugengestaltung: Selbstklebend UV beständig Abmessung: 3x8 mm Farbe: Schwarz Baustoffklasse: E nach EN 13501-1   Abrechnung: als Zulage zur Deckenfläche pro Meter G-Profil
Mittenabhängung Im Bereich der Flurerweiterungen und Nischen sind zusätzliche Abhängungen einzubauen.   Befestigung / Abhängung: Befestigungsuntergrund: Stahlbetondecke, Festigkeitsklasse ≥ C 20/25 Befestigung: Bauaufsichtlicher zugelassener Metalldübel Mindestbelastung: 0,5 kN/Dübel Abhängehöhe: 500 mm Abhäng
Liefern und Montieren einer Metall-Lamellendecke bestehend aus parallel montierten Metall-Lamellen im Inneren von Gebäuden.   Die Ausführung der Systemdecke erfolgt nach DIN EN 13964 und den technischen Regelwerk des TAIM e.V. www.TAIM.Info. Es sind nur nach DIN EN 13964 geprüfte sowie als solche vo
Shine Liefern und Montieren von Metalllamellen mit werkseitig integrierten Lichtkanal für Lamellendeckensystem. Metalllamellen nach DIN EN 13964 und den technischen Regelwerk des TAIM e.V. www.TAIM.Info.   Mögliche Ausführung: Lamellenhöhe: 100 - 325 mm Lamellenbreite: Ca. 50 mm Lamellenlänge: 300 - 30
Wellenform Lamelle: Lamellenhöhe: 150 - 500 mm Lamellenradius: Größer 1500 mm Lamellenbreite: ca. 50 mm Lamellenlänge: 2500 mm Achsabstand: 300 mm Material: Verzinktes Stahlblech Stärke: Nach statischer Erfordernis Oberfläche: Perforiert Perforation: Lochdurchmesser Ø 1,8 mm, versetzte Reihen (60°), f
Umlaufenden Rahmen Deckensegelrahmen (Außenmaß): Breite: 2000 mm Länge: 4000 mm   Befestigung / Abhängung: Befestigungsuntergrund: Stahlbetondecke, Festigkeitsklasse ≥ C 20/25 Befestigung: Bauaufsichtlich zugelassener Metalldübel Mindestbelastung: 0,5 kN/Dübel Abhängehöhe: 350 mm Abhängung: Justierbares Nonius
Unterkonstruktion Befestigung / Abhängung: Befestigungsuntergrund: Stahlbetondecke, Festigkeitsklasse ≥ C 20/25 Befestigung: Bauaufsichtlicher zugelassener Metalldübel Mindestbelastung: 0,5 kN/Dübel Abhängehöhe: 500 mm Abhängung: Justierbares Nonius-Abhängersystem Ausprägung: Nonius-Unterteile passend für Unte
Vlies-Einlage mit Insula A2 - Mineralwolleinlage in Folie verschweißt Zur Verbesserung der Schallabsorption ist das Deckenelement mit rückseitig eingelegtem Vlies und Mineralwolleinlage mit akustisch transparenter Schlauchfolie zu liefern.   Vlies: Einlage: Akustikvlies Farbe: Schwarz   Mineralwolle in Folie: Produkt: Insula A2 Dicke: 50 mm Raumgewicht: Ca. 50
Einbauleuchte - Typ SHL 298 - 2.8000 LED Einzelleuchte für Sport- und Mehrzweckhallen, ballwurfsicher. Die Bildung von Lichtbändern ist ebenfalls möglich. Gehäuse in extrem stabiler Ausführung. Geprüft nach DIN 18032 und EN 13964 Klasse 1A. Besonders robuste Abdeckung, Abschlussmittel in klarer Scheibe aus PC. Optional auch mit geperlt
Liefern und Montieren einer Metalldecke, bestehend aus Einhängeprofilen mit eingehängten/abklappbaren Metalldeckenelementen (abhängig vom Deckenplattentyp) im Außenbereich.   Die Ausführung der Systemdecke ist nach folgenden technischen Unterlagen berechnet: DIN EN 1990 DIN EN 1996 Z-30.3-6 DIN
Unterkonstruktion Befestigung / Abhängung: Befestigungsuntergrund: Stahlbetondecke, Festigkeitsklasse ≥ C 20/25 Befestigung: Bauaufsichtlicher zugelassener Metalldübel Mindestbelastung: 0,5 kN/Dübel Abhängehöhe: 500 mm Abhängung: Nach statischer Erfordernis Statik: Abstand der Abhänger nach statischer Erforder
Wandanschluss geschlossen U-Profil: Ansichtsbreite: 30 mm Material: Verzinktes Stahlblech Stärke: Nach statischer Erfordernis Oberfläche: Glatt Pulverbeschichtet: Passend zum Deckenelement Befestigung: Nach statischer Erfordernis und Angaben des Systemherstellers Ausprägung: Auf exakt ebenflächige Längsstoßausbildung
Wandanschluss ohne Negativfuge Liefern und Montieren eines Wandanschlusses, für eine selbstständig abnehmbare Metallbrandschutzdecke. Gemäß Vorgabe des Systemherstellers und vorzulegendem AbP.   Befestigungsuntergrund: Stahlbetonwand, Festigkeitsklasse ≥ C 20/25 Befestigung: Nach statischer Erfordernis Montage: Exakt höhen- un
18800 - beidseitig abgehängt Liefern und Montieren von Überbrückungsträgern für Metallbrandschutzdecken. Gemäß Vorgabe des Systemherstellers und vorzulegendem AbP.   Feuerwiderstandsklasse: F30 nach DIN 4102-2 Brandbeanspruchung: Von oben und unten Baustoffklasse: AB Zulassung: Für LMD F30 Systemfamilie Länge: 2000 mm Aus
Anschluss für Brandschutzklappe Trox L-KU-K30 Werkseitiges herstellen der erforderlichen Schutzmaßnahmen an dem beschriebenen F30 Metalldeckenelement. Gemäß vorzulegendem AbZ: Z-41.3-320.   Nennweite der Brandschutzklappe: 300 Die Brandschutzklappe selbst, sowie die Abhängung für diese Brandschutzklappe werden bauseits gestellt und montiert
Mittenabhängung Haarfuge Im Bereich der Flurerweiterungen und Nischen sind zusätzliche Abhängungen einzubauen. Gemäß Vorgabe des Systemherstellers und vorzulegendem AbP.   Fuge: Haarfuge Montage: Exakt höhen- und fluchtgerecht   Befestigung / Abhängung: Befestigungsuntergrund: Stahlbetondecke, Festigkeitsklasse ≥ C 20/2
Friesausbildung ab 301 mm bis maximal 750 mm - höherliegend Liefern und Montieren eines Brandschutzfrieses, mineralwollfrei, mit parallelem Verlauf zur Flurtrennwand. Einschließlich umlaufender Anschlüsse und Befestigungen. Gemäß Vorgabe des Systemherstellers und vorzulegendem AbP.   Sichtbare Friesbreite: 301 bis 750 mm GK-Fries: Ca. 100 mm höherliegend
Ausschnitt für Lüftung Wildeboer BV 90 - neu Werkseitiges herstellen des Ausschnittes und der erforderlichen Schutzmaßnahmen an dem beschriebenen F90 Metalldeckenelement. Gemäß vorzulegendem AbZ Z-41.8-697. Nennweite Absperrvorrichtung, Brandschutzklappe: DN 100 Die Absperrvorrichtung, Brandschutzklappe selbst, sowie umlaufende Anschlüss
Deckeneinbau-Downlight in Flachbauweise mit einer Gesamthöhe von nur 38 mm. Geeignet zum Einbau in Standarddecken sowie auf Grund der geringen Bauhöhe ohne zusätzlichen Schutzkasten in Metalldeckenelemente F30 oder F90. Bestehend aus einem pulverbeschichtetem Aluminiumgehäuse und einem homogen ausge
Deckeneinbau-Downlight in Flachbauweise mit einer Gesamthöhe von nur 38 mm. Geeignet zum Einbau in Standarddecken sowie auf Grund der geringen Bauhöhe ohne zusätzlichen Schutzkasten in Metalldeckenelemente F30 oder F90. Bestehend aus einem pulverbeschichtetem Aluminiumgehäuse und einem homogen ausge

Herstellerinformation

Lindner Group KG
Bahnhofstraße 29 94424 Arnstorf

Tel +49 (0)8723 20-3700
Fax +49 (0)8723 20-13282
Bereich Trockenbau

Lindner – Bauen mit neuen Lösungen. Die Lindner Group ist Europas führender Spezialist in den Bereichen Innenausbau, Fassadenbau und Isoliertechnik. Mehr als 45 Jahre Erfahrung im „Bauen mit neuen Lösungen“, der Entwicklung und Ausführung von individuellen und fortschrittlichen Projektlösungen. Weltweit betreibt Lindner Produktionsstätten und Tochtergesellschaften in mehr als 20 Ländern.

Stand 12.03.2019   Texte 4391   Bilder 650   Anlagen/Dokumente 119