Inbetriebnahmeposition KHS Mini-Systemsteuerung

KHS-Inbetriebnahme

Inbetriebnahme, Parametrierung und Einweisung KHS-Mini-Systemsteuerung

Die aufgelisteten Dienstleistungen können nur als Paketlösung beauftragt werden.

Zur zügigen und vollumfänglichen Umsetzung der Leistungen sind für die Gewerke Sanitär- und Elektrotechnik bauseits folgende Voraussetzungen zu erbringen:

1. Durchführung und Protokollierung eines Eingangs-/Ausgangstests mit zusätzlicher Sichtkontrolle (soweit dies bauseits möglich ist) aller Aktoren und Sensoren der Systemsteuerungen.

2. Erstellung und Einspielung des projektspezifischen Anwendungsprogramms in die KHS-Systemsteuerung (Zeit-, Temperatur-, oder Volumenprogramm).

3. Einweisung des zuständigen Mitarbeiters des Betreibers in die Bedienoberfläche sowie Einweisung in die Feldkomponenten (Lage, Funktion).



Bauseitige Leistungen: Elektrotechnik

- Montage der Master/Slave Steuerungen mit Netzanschluss 230 V AC

- Anschluss aller Elektroleitungen an die Steuerungen, Sensoren und Aktoren

- Kennzeichnungen der Elektroleitungen mit Namen und Einbauort der Einzelkomponenten



Voraussetzungen: Elektrotechnik

Raumplan und Angaben zu Wasserwechselgruppen liegen vor

- elektrische Einspeisung der Master/Slave Steuerung ist fertig installiert

- Schaltfreigabe des Betreibers ist erfolgt

- Auflegen der vorbereitenden Anschlussleitungen an die Aktoren und Sensoren



Bauseitige Leistungen: Sanitär

- Installationssystem ist fertiggestellt und steht betriebsbereit unter Druck

- benötigte Entwässerungsanschlüsse/Übergabestellen für KHS sind funktionsfähig

- Ausfüllen der Übersicht für die Inbetriebnahme



Voraussetzung Sanitär:

- Strangschema Sanitär mit Bezeichnung der KHS-Einbauteile

- Raumplan Sanitär

- Angaben zu Betriebsweise des KHS für Wasserwechselmaßnahmen (Zeit-, Temperatur-, Volumengesteuerter-Prozess)

Der Pauschalpreis versteht sich inkl. An- und Abfahrt. Die Dienstleistung wird ausschließlich an Werktagen erbracht.





Terminabstimmung:

Spätestens 2 Wochen vor Inbetriebnahme. Es ist zwingend notwendig, dass fachkundige Mitarbeiter des Sanitär- und/oder Elektrobetriebes vor Ort anwesend sind. Die Gebäudeteile und Systemkomponenten müssen zugänglich erreichbar und einfach zu begehen sein. Der fachkundige Ansprechpartner des Betriebes muss zur Verfügung stehen. Die Systemübersicht KHS sowie die Inbetriebnahme-Checkliste KHS sowie ein Strangschema müssen vorhanden sein.

Die Systemübersicht KHS sowie die KHS Inbetriebnahme Checkliste ist im Vorfeld auszufüllen und unterschrieben an den Kemper Service zurückzusenden.

Kontaktdaten Kemper Service:

Tel.: +49 2761 891888

E-Mail: servicegt@kemper-olpe.de

Mehraufwand:

Eventueller Mehraufwand bei der Inbetriebnahme wird auf Stundenverrechnungsbasis mit EUR 95,00 pro Stunden separat berechnet zuzgl. Material und MwSt

Herstellerinformation

Gebr. Kemper GmbH + Co. KG
Metallwerke Harkortstraße 5 D-57462 Olpe-Biggesee

Tel +49 (0)2761 891-0
Fax +49 (0)2761 891-175
E-Mail info@kemper-olpe.de
E-Mail asteinbach@kemper-olpe.de
Internet  www.kemper-olpe.de
Bereich Sanitär

KEMPER - FORTSCHRITT MACHEN

Stand 26.11.2021   Texte 1172   Bilder 309   Anlagen/Dokumente 308