Weitere Deckbeschichtungen

Weitere Deckbeschichtungen gemäß Herstellervorgabe (Dokument: TSS-TI-093)

 

Gemäß Zulassungsbescheid (ETA) sind nur die mit dem Dämmschichtbildner zusammen geprüften Decklacke zugelassen.


Bei Werksbeschichtung ist zwingend ein in der ETA aufgeführter 2-K PU-Lack Hardtop XP zu applizieren.


Das reaktive Brandschutzsystem SteelMaster 1200WF ist im trockenen Innenbereich (Z2) auch ohne Decklack zugelassen.


Soweit Decklacke nachgestrichen werden müssen, ist stets das gleiche Produkt zu verwenden.


Für Flächen hinter Glasfronten sind helle Farbtöne zu verwenden, um bei Sonneneinstrahlung eine stärkere Erwärmung der Stahlflächen und der Beschichtung zu vermeiden.

 

Die Vorgaben der technischen Merkblätter und weiterer technischer Informationen sind einzuhalten

Herstellerinformation

Jotun (Deutschland) GmbH
Haferweg 38 22769 Hamburg

Tel 040851960
E-Mail info@jotun.de
Internet  www.jotun.com
Bereich Farben und Lacke

Willkommen bei Jotun! Ihrem Partner für Ihre Projekte, vom Konzept bis zur Fertigstellung und darüber hinaus. In übersichtlicher Form finden Sie hier die Ausschreibungstexte nach Untergründen, Vorbereitungen und Beschichtungsaufbau sortiert. Wählen Sie je Untergrund die entsprechende Vorbereitung und den gewünschten Aufbau.

Stand 26.11.2021   Texte 72   Bilder 79   Anlagen/Dokumente 150