Anschlussbeschreibungen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Vorbemerkungen Fensteranschlüsse Allgemeine Vorbemerkungen Fensteranschlüsse Alle sichtbaren Metallteile sind im Farbton und in der Qualität der Fenster-/Fassadenkonstruktion zu beschichten. Wenn in der jeweiligen Position nicht anders beschrieben, sind die Bauelemente in der Dämmebene des Baukörpers zu montieren. Die Montage ist n
AU-1: Anschluss Fenster unten Anschluss Fenster unten: AU-1: Die Fenster werden in der Dämmebene vor der Wand / in der Wand montiert. Die Elemente sind auf einer wärmegedämmten Basiskonstruktion zu befestigen. Die Basiskonstruktion ist für den Anschluss der inneren und äußeren Fensterbank vorzurichten. Unterer Anschluss bestehen
AS-1: Anschluss Fenster seitlich Anschluss Fenster seitlich: AS-1: Seitlicher Anschluss bestehend aus: innenliegendem dampfdichten Anschluss des Fensters mittels innenliegender, dampfdichter Folie, Abwicklung ca. xxx mm / dampfdichter Versiegelung / Dichtband der Wärmedämmung des Hohlraumes aus Mineralwolle WLG 035 dem innenlieg
AO-1: Anschluss Fenster oben Anschluss Fenster oben: AO-1: Seitlicher Anschluss bestehend aus: innenliegendem dampfdichten Anschluss des Fensters mittels innenliegender, dampfdichter Folie, Abwicklung ca. xx mm / dampfdichter Versiegelung / Dichtband der Wärmedämmung des Hohlraumes aus Mineralwolle WLG 035 dem innenliegenden
AU-2: Anschluss Fenster unten (bodentiefe Elemente) Anschluss Fenster unten (bodentiefe Elemente): AU-2: Die Fenster werden in der Dämmebene vor Wand / in der Wand montiert. Die Elemente sind auf einer wärmegedämmten Basiskonstruktion zu befestigen. Die Basiskonstruktion ist für einen Fußbodenaufbau von max. xx mm vorzurichten. Unterer Anschluss best
Vorbemerkungen Fassadenanschlüsse Allgemeine Vorbemerkungen Fassadenanschlüsse Allgemein: Alle sichtbaren Metallteile sind im Farbton und in der Qualität der Fenster-/Fassadenkonstruktion zu beschichten. Die Verankerung der Fassadenpfosten erfolgt mittels Konsolen. Diese Konsolen werden jeweils in den Kopf- und Fußpunkten ggf. auch
AFU-1: Anschluss Fassade unten Anschluss Fassade unten: AFU-1: Unterer Anschluss bestehend aus: dampfdichtem Anschluss des Riegels mittels innenliegender dampfdichter Folie, Abwicklung ca. xxx mm dem innenliegenden Anschlussblech, x-fach gekantet, Abw. ca. xxx mm incl. Unterkonstruktion aus Aluwinkeln einem 1-fach abgekanteten
AFS-1: Anschluss Fassade seitlich Anschluss Fassade seitlich: AFS-1: Seitlicher Anschluss bestehend aus: innenliegendem dampfdichten Anschluss der Fassade mittels innenliegender, dampfdichter Folie, Abwicklung ca. xx mm / dampfdichter Versiegelung / Dichtband der Wärmedämmung des Hohlraumes aus Mineralwolle WLG 35 dem seitlichen,
AFO-1: Anschluss Fassade oben Anschluss Fassade oben: AFO-1: Oberer Anschluss bestehend aus: innenliegendem dampfdichten Anschluss der Fassade mittels innenliegender, dampfdichter Folie, Abwicklung ca. xx mm / dampfdichter Versiegelung / Dichtband der Wärmedämmung des Hohlraumes aus Mineralwolle WLG 035 / dem seitlichen wärmeg
AFO-2: Anschluss Fassade oben an Attika Anschluss Fassade oben an Attika: AFO-2: Anschluss an Attikakonstruktion bestehend aus: innenliegendem dampfdichten Anschluss der Fassade mittels innenliegender, dampfdichter Folie, Abwicklung ca. xx mm / dampfdichter Versiegelung / Dichtband der Wärmedämmung des Hohlraumes aus Mineralwolle WLG 03
ATU-1: Anschluss Tür unten Anschluss Tür unten: ATU-1: Unterer Türanschluss: Die Türen werden im Bereich der Dämmebene des Baukörpers montiert. Die Elemente sind auf einem Stahlrohr-Basisprofil, feuerverzinkt, Abm. ca. 120/60/4 mm zu montieren. Das Stahlrohr ist mittels Kunststoffprofil thermisch vom LM-Element zu trennen, üb
Brandschutztür T30-RS Brandschutztür T30-RS Anschlüsse: Seitlicher und oberer Anschluss gemäß Zulassung und Einbau- und Wartungsanleitung, jeweils gültige Fassung,, ca. 10 mm Fuge zum Rohbau, Rahmendübel Ø 10 mm mit Distanzklotz, Fuge mit Mineralwolle DIN 4102-A satt ausgestopft, beidseitige Siliconversiegelung (Farbe in
Rauchschutztür Rauchschutztür Anschlüsse: Seitlicher und oberer Anschluss gemäß Prüfzeugnis und Einbau- und Wartungsanleitung, jeweils gültige Fassung, ca. 10 mm Fuge zum Rohbau, Rahmendübel Ø 10 mm mit Distanzklotz, Fuge mit Mineralwolle DIN 4102-A satt ausgestopft, beidseitige Siliconversiegelung (Farbe in Absti

Herstellerinformation

HUECK GMBH & CO. KG
Loher Straße 9 58511 Lüdenscheid

Tel +49 (0)2351 151-0
Fax +49 (0)2351 151-283
E-Mail info@hueck.com
Internet  hueck.com
Bereich Profile

Produzent und Anbieter von Aluminiumprofil-Systemen für Fenster-, Türen- und Fassaden. Spezielle Systeme für Brandschutz- und Rauchschutzanwendungen. - 200 Jahre Tradition mit innovativer Ingenieurskunst - Einziger Systemhersteller mit vollständiger Fertigung in Deutschland - Ehrliche und offene Kommunikation mit unseren Partnern

Stand 05.05.2021   Texte 425   Bilder 33