Hilti Kappenverankerung HCC-HIT-V(-C)-R

Lieferung und Montage

Kappenverankerung entsprechend statischen und konstruktiven Erfordernissen nach Unterlagen des AG

einschließlich Abdichtung und Zubehör herstellen.

Injektionsanker zugelassen für gerissenen Beton.

Bei Verwendung Hohlbohrer mit Staubsauger kann Bohrlochreinigung entfallen.

Ein Prüfbericht zur Dichtheit des Kappenankers in der Dichtungsschicht ist vorzulegen.

Einbau zwischen den Querspanngliedern im eingemessenen Bereich. Querspannglieder und deren Verankerungen dürfen nicht beschädigt werden.

Einbauort = Außenkappe/ Mittelkappe

Verbundanker M16/ M20 aus nichtrostendem Stahl (A4) Werkstoff-Nr. 1.4401/1.4571

Erzeugnis: Hilti Kappanankersystem bestehend aus

Injektionsmörtel -System HIT-RE 500 V3 oder HIT-HY 200-A

HCC-HIT-V(-C)-R M...x.../.. und zugehöriger Dichtscheibe HIW-SD(-FC) oder glw.

Verankerungstiefe im Tragwerk = ... cm, Verankerungslänge in Kappe (Kopfbolzen) = ... cm

in hammergebohrten Löchern mit automatischer Selbstreinigung (staubfreie Bohrlocherstellung) - SAFEset

in hammergebohrten Löchern mit Bohrlochreinigung

Einbau und Montage gem. Europäisch Technsicher Zulassung ETA-16/0143 bzw. ETA-11/0493 und Z-21.8-1900

 

Einheit: Stk

Herstellerinformation

Hilti Deutschland AG
Hiltistr. 2 86916 Kaufering

Tel (0)800 8885522
Fax (0)800 8885523
Internet  www.hilti.de
Bereich Befestigungen

Dübeltechnik - Nachträglicher Bewehrungsanschluss - Ankerschiene - Installationstechnik - Brandschutzsysteme - vorgehängte hinterlüftete Fassade - Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit.

Stand 12.04.2019   Texte 443   Bilder 624   Anlagen/Dokumente 416