Hilti Injektionssystem HIT-V + HIT-HY 270 Lochsteinmauerwerk

Lieferung und Montage

Hilti Injektionssystem HIT-V + HIT-HY 270 in Lochsteinmauerwerk

 

Befestigung der zuvor beschriebenen Position mit

Erzeugnis: Hilti Ankerstange HIT-V M ...x...

mit zugehöriger/n Siebhülse/n HIT-SC ...x... 

und Injektionsmörtel Hilti HIT-HY 270 oder glw.

Verankerungstiefe: ... cm

Befestigungsuntergrund: Lochsteinmauerwerk gem. ETA-13/1036

 

Material:

- galvanisch verzinkt

- oder nichtrostender Stahl A4 (R)

- oder hochkorrosionsbeständiger Stahl (HCR)

 

Einbau und Montage gem. bauaufsichtlicher Zulassung ETA-13/1036

in drehgebohrten Löchern

mit Vorsteck- / Durchsteckmontage

 

Bedingungen bei Montage / Verwendung:

- d/d - Montage und Verwendung in Bauteilen unter den Bedingungen trockener Innenräume

- oder w/d - Montage unter Trockenen oder feuchten Bedingungen und Verwendung unter den Bedingungen trockener Innenräume (ausgenommen Kalksandsteine)

- oder w/w - Montage und Verwendung in Bausteilen unter trockenen oder feuchten Bedingungen (ausgenommen Kalksandsteine)

 

Reinigungsmethode:

- MC - Handreinigung mit Handausblaspumpe (für Durchmesser d0 ≤ 18mm und h0 ≤ 100mm)

- oder CAC - Druckluftreinigung

und Stahlbürste HIT-RB abhängig vom Bohrlochdurchmesser

Einheit: Stk

Herstellerinformation

Hilti Deutschland AG
Hiltistr. 2 86916 Kaufering

Tel (0)800 8885522
Fax (0)800 8885523
E-Mail de.kundenservice@hilti.com
E-Mail Corinna.Ertl@hilti.com
Internet  www.hilti.de
Bereich Befestigungen

Dübeltechnik - Nachträglicher Bewehrungsanschluss - Ankerschiene - Installationstechnik - Brandschutzsysteme - vorgehängte hinterlüftete Fassade - Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit.

Stand 18.06.2019   Texte 480   Bilder 659   Anlagen/Dokumente 455