Rohrabschottungen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Stahl-, Edelstahl-, Gussrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
Kupferrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
Stahl-, Edelstahl-, Gussrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerhaftigkeit
Kupferrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerhaftigkeit
G+H PYROTAM®-SH Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Dauerhaftigkeit des Baustoffes ist durch
Leichte Trennwand Stahl-, Edelstahl-, Gussrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
Leichte Trennwand Kupferrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
Stahl-, Edelstahl-, Gussrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
Kupferrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
G+H PYROSTAT®-UNI RMB Massivdecke Stahl-, Edelstahl-, Gussrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerhaftigkeit
G+H PYROSTAT®-UNI RMB Massivdecke Kupferrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerhaftigkeit
Massivwand Kunststoffrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Baustoffklasse ist durch eine Zulassung g
K Massivwand Kunststoffrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Baustoffklasse ist durch eine Zulassung g
Leichte Trennwand Kunststoffrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Baustoffklasse ist durch eine Zulassung g
K Leichte Trennwand Kunststoffrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Baustoffklasse ist durch eine Zulassung g
Massivdecke Kunststoffrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Baustoffklasse ist durch eine Zulassung g

Herstellerinformation

G+H Isolierung GmbH
Niederlassung Würzburg Leuschnerstraße 2 97084 Würzburg

Tel +49 (0)931 60081-0
Fax +49 (0)931 60081-29
E-Mail info@guh-group.com
Internet  www.guh-group.com
Bereich Brandschutz

Innovative Brandschutzsysteme im Bereich vorbeugender baulicher Brandschutz: Rohrabschottungssysteme, Brandschutzbänder, Brandlastkapselung, Installationskanäle, Funktionserhalt, Gebäudefugen, Kabelbandagen

Stand 27.10.2020   Texte 150   Bilder 190   Anlagen/Dokumente 361