Brandschutz (Deutschland) Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Stahl-, Edelstahl-, Gussrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerhaftigkeit
Stahl-, Edelstahl-, Gussrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerhaftigkeit
G+H PYROTAM®-SH Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Dauerhaftigkeit des Baustoffes ist durch
Leichte Trennwand Stahl-, Edelstahl-, Gussrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
Leichte Trennwand Kupferrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
Stahl-, Edelstahl-, Gussrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
Kupferrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerh
G+H PYROSTAT®-UNI RMB Massivdecke Kupferrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis bzw. Zulassung auf. Der Nachweis der Baustoffklasse B2 ist durch eine Zulassung gegeben. Der Nachweis der Dauerhaftigkeit
Massivwand Kunststoffrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Baustoffklasse ist durch eine Zulassung g
K Leichte Trennwand Kunststoffrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Baustoffklasse ist durch eine Zulassung g
Massivdecke Kunststoffrohre Die Brandschutz-Rohrabschottung ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse R90 bzw. R120 auf. Ein Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen Bauartgenehmigung bzw. Zulassung wird geführt. Der Nachweis der Baustoffklasse ist durch eine Zulassung g
- Rund - Bogen 90° Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 120 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.   Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen in Gebäud
- Kabelausführung MiFa Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 120 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.   Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen in Gebäud
- Erdungsklammer Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 120 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.   Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen in Gebäud
- Montagewinkel Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 120 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.   Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen in Gebäud
- Verbindingsschiene Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 120 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.   Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen in Gebäud
- 4-seitig - Flachwinkel 90° Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 120 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.   Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen außerhalb
G+H PYROMENT®-IK90 A - I30-I120 - 4-seitig - Sonderbauteil Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 120 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.   Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen außerhalb
- 3-seitig - Außenecke 90° Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 90 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.   Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen außerhalb
- 3-seitig - Abschlusskappe Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 90 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.   Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen außerhalb
Kabelvollbandage - Innenbereich Die Brandschutzbandage ist verwendbar für horizontal und vertikal verlegte Elektroleitungen, Kabeltrassen, Einzelkabel oder Kabelbelegungen mit PVC- oder PE- Kabeln. Im Brandfall bildet sich eine mikroporöse, wärmedämmende Schaumschicht die auch im Inneren der Bandagierung einen hochwirksamen Kabelb
- Kabelvollbandage - Außenbereich Das Brandschutzgewebe besteht aus einem flexiblen Glasfaserträgergewebe ohne Vorzugsrichtung mit einer beidseitigen aufgebrachten Beschichtung aus einem dämmschichtbildenden Baustoff. Das Brandschutzgewebe ist als normalentflammbarer Baustoff B2 nach DIN 4102/Teil 1 klassifiziert. Der dämmschichtbil
- 2-seitig - Flachwinkel 90° Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 12 geprüft und in die Funktionserhaltsklassen E30 bis E90 eingestuft. Die Verwendbarkeit ist durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis nachgewiesen.   Der Funktionserhalt-Kanal wird in Bereichen innerhalb und außerhalb von Gebäuden ein
- 2-seitig - T-Stück Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 12 geprüft und in die Funktionserhaltsklassen E30 bis E90 eingestuft. Die Verwendbarkeit ist durch ein Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis nachgewiesen.   Der Funktionserhalt-Kanal wird in Bereichen innerhalb und außerhalb von Gebäuden ein
Die Brandschutz-Bewegungsfuge ist geprüft und weist eine Zuordnung in die Feuerwiderstandsklasse F120 gemäß DIN 4102/Teil 2 durch ein Allgemeines Bauaufsichtliches Prüfzeugnis auf. Die Blechabdeckung ist 2-tlg. für hohe Bewegungsaufnahme bzw. 1-tlg. mit Langlöchern bei geringer Bewegungsaufnahme ges

Herstellerinformation

G+H Isolierung GmbH
Niederlassung Würzburg Leuschnerstraße 2 97084 Würzburg

Tel +49 (0)931 60081-0
Fax +49 (0)931 60081-29
E-Mail info@guh-group.com
Internet  www.guh-group.com
Bereich Brandschutz

Innovative Brandschutzsysteme im Bereich vorbeugender baulicher Brandschutz: Rohrabschottungssysteme, Brandschutzbänder, Brandlastkapselung, Installationskanäle, Funktionserhalt, Gebäudefugen, Kabelbandagen

Stand 09.10.2020   Texte 150   Bilder 212   Anlagen/Dokumente 361