G+H PYROMENT®-IK90 A - Zubehör - Montagewinkel

Der Elektro-Installationskanal ist gemäß DIN 4102/Teil 11 geprüft und führt einen Verwendbarkeitsnachweis für die Feuerwiderstandsklasse I 30 - I 120 durch eine Allgemeine Bauartgenehmigung bzw. eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.

 

Der Elektro-Installationskanal wird in Bereichen außerhalb von Gebäuden eingesetzt, an denen der Schutz der Umgebung (z. B. Fassadendämmung) vor den Auswirkungen eines Kabelbrandes gefordert ist.

 

Der Elektro-Installationskanal ist staubfrei, schlag- und stoßfest und besteht aus Stahl- oder Edelstahlblech. Die wasserfeste intumeszierende Innenbeschichtung ist für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Die Wandungsstärke des Installationskanals beträgt 1,7 mm, bei einem Flächengewicht von ca. 6,5 kg/m² bis 10,5 kg/m².

 

Der Nachweis der Dauerhaftigkeit des Baustoffes ist durch Eigen- und Fremdüberwachung erbracht.

 

Kabelkanalsystem:

G+H PYROMENT®-IK90 A

Genehmigungsgrundlage:

Allgemeine Bauartgenehmigung Z-19.30-2231

 

Oberfläche: '.........' (verzinkt, weiß, Edelstahl, nach RAL)

 

G+H PYROMENT®-IK90 A Montagewinkel

Einheit: Stk

Herstellerinformation

G+H Isolierung GmbH
Niederlassung Würzburg Leuschnerstraße 2 97084 Würzburg

Tel +49 (0)931 60081-0
Fax +49 (0)931 60081-29
E-Mail info@guh-group.com
Internet  www.guh-group.com
Bereich Brandschutz

Innovative Brandschutzsysteme im Bereich vorbeugender baulicher Brandschutz: Rohrabschottungssysteme, Brandschutzbänder, Brandlastkapselung, Installationskanäle, Funktionserhalt, Gebäudefugen, Kabelbandagen

Stand 21.08.2020   Texte 150   Bilder 204   Anlagen/Dokumente 361