Fassadendämmung (WDVS) Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Unebenheiten beispachteln Beispachteln von Unebenheiten, kleine Ausbruchstellen, Lunkern etc. mit einzA Verbundmörtel, gut füllend, emmissions- und lösemittelfrei   Ausführung: in Teilflächen/partiell Erzeugnis: einzA Verbundmörtel / einzA Baukleber / einzA Renovierungsmörtel
Vorhandene Geländer kürzen Vorhandene Geländer z.B. auf Balkonen abgestimmt auf das aufzubringende Wärmedämm-Verbundsystem kürzen sowie aller erforderlichen Neben- oder Zusatzleistungen (z.B. Rostschutz der Schnittkante).   Hinweis: Die Standsicherheit muss in Bezug auf das geänderte Maß gewährleistet sein.
Grundierung, Egalisierung der Saugfähigkeit, Hydrosol-Tiefgrund Grundbeschichtung/Grundierung, wasserbasiert, lösemittelfrei, geruchsarm, transparent, außen und innen einsetzbar, gebrauchsfertig, tief eindringend und verfestigend   Erzeugnis: einzA Hydrosol-Tiefgrund Verbrauch: 100-300 ml/m²
Grundierung, Voranstrich für Putzbeschichtung, Putzgrund Grundbeschichtung auf Dispersionsbasis, grob mit Quarz gefüllt, haftvermittelnd, wasserverdünnbar,weiß pigmentiert, außen einsetzbar   Farbton: weiß Erzeugnis: einzA Putzgrund Verbrauch: 200-300ml/m²
Sockelschienen aus Aluminium montieren Sockelschienen aus blankem Aluminium zum Verlegen von Dämmstoffplatten montieren, Abschluss oder Abgrenzung der Fassadenfläche vom Sockelbereich. Inkl. Montage von Sockelschienenverbinder/Abstandhaltern und Eckausbildern.   Dämmplattendicke: Länge (Stück): 2m Erzeugnis: einzA Sockelschiene/Sockeleck
Sockelschienen aus PVC montieren, Premium Sockelprofil I + II Sockelschienen aus UV- und Witterungsbeständigem Hart-PVC zum Verlegen von Dämmstoffplatten montieren. Ermöglicht einen wärmebrückenfreien Anschluss bei WDV-Systemen.Abschluss oder Abgrenzung der Fassadenfläche vom Sockelbereich. inkl. Montage von Sockelschienenverbinder/Abstandhaltern und Eckausbil
EPS-Sockeldämmplatten, WLG 035, Dämmplattendicke: Sockeldämmplatten aus expandiertem Polystyrol (EPS) im Sockelbereich nach DIN 18533 von Oberkante Gelände (OKG) ca. -20cm bis mind.+30cm für Wassereinwirkungsklasse W1-E bzw. W3-E.montieren. Die Verlegung/Verklebung erfolgt mit systemzugehöriger Klebemasse auf Stoß im Wulst-Punkt Verfahren. Im Syste
Zuschlag Abschrägen der Plattenunterkante Ausbilder/Zuschneiden einer Abschrägung der unteren Sockeldämmplatte im 45° Winkel. Das Abschrägen ermöglicht das separate Abdichten sowie das vollständige hohlraumfreie Verfüllen des Arbeitsraumes bei der Ausführung der Außenanlage.
Kantenschutz, Geweberollecke 125 x 125 Kantenschutz aus Glasgewebe mit Kunststoffwinkel (PVC) an alle Außenecken, Fensterlaibungen und Kanten mit Systemzugehöriger Armierungsmasse anbringen. Stabiles Winkelprofil für Innenecken sowie Außenecken, unter und über 90° umformbar.   Länge: 2500mm Schenkellänge 125 x 125 mm Erzeugnis: einzA Rol
Kantenschutz, Tropfkantentrofil, 100 x 100 Tropfkantenprofil aus UV- und witterungsbeständigem, schlagzähem Hart-PVC an horizontale Kanten wie Rolladenkästen, Balkonunterseitenoder Fensterstürze etc. anbringen.   Länge: 2500mm Schenkellänge 100 x 100 mm Erzeugnis: einzA Tropfkantenprofil, 10 x10cm Verbauch: 1m/m
Anputzprofil, APU Anputzleiste MILANO-plus, W32-plus, Länge: 2400mm Anschlussprofil für angrenzende Bauteile (z.B. Fenster) zur horizontalen und vertikalen Bewegungsaufnahme anbringen. Anschlussprofil bestehend aus Kunststoffschiene, selbstklebendem Schaumband, integriertem Gewebestreifen und abtrennbarer Lasche mit Klebestreifen. Die Gewebeleiste ist mit einer flex
Abschlussprofil, APU DECO-TEX, W44, Länge: 2400mm Anbringen von Abschlussprofilen mit Gewebeteil, bildet die Putzabschlüsse vom Deckputz. Abschlussprofil bestehend aus Kunststoffschiene und, integriertem Gewebestreifen.   Länge: 2400mm Erzeugnis: APU-Abschlussprofil DECO-TEX W44 Aufkantung: 3mm, 6mm, 10mm, 15mm Verbrauch: 1m/m
Fugendichtband, 3-15mm Anschlussfugen an angrenzende Bauteile fachgerecht mit expandierendem Fugendichtband ausbilden. Vorkomprimiertes diffusionsoffenes und gegen Feuchtigkeit, Staub usw. schützendes Dichtband aus PUR-Weichschaum.   Erzeugnis: einzA Fugendichtband 3-15mm Länge: 10m Fugenbreite: 3-15 mm Verbrauch: 1m/m
Fugendichtband, 3-15mm Anschlussfugen an angrenzende Bauteile fachgerecht mit expandierendem Fugendichtband ausbilden. Vorkomprimiertes diffusionsoffenes und gegen Feuchtigkeit, Staub usw. schützendes Dichtband aus PUR-Weichschaum.   Erzeugnis: einzA Fugendichtband 3-15mm Länge: 10m Fugenbreite: 3-15 mm Verbrauch: 1m/m
Fensterbankunterbau mit Dämmstoff unterfüttern Fensterbankunterbau vorbereiten durch keilförmiges Unterfüttern mit zugeschnittenem Dämmstoff im erfoderlichen Neigungswinkel. Ausführung mit dem gleichen Dämmstoff und Kleber wie die Fassadendämmung.   Dämmstoffdicke: Laibungstiefe insgesamt (inkl. WDV-System): cm Breite:
Fensterbänke vermessen und montieren Aluminium Fensterbanksystem mit Systemzugehörigen Komponenten (Abdichtungsbänder, Antidröhnband und Gleitendstück etc.) fachgerecht vermessen und montieren. Montage erfolgt nach Herstellervorschrift!   Erzeugnis: einzA Tropfkantenüberstand: Tiefe: Farbton: silber eloxiert
Armierungs vom Sturz-/Laibungsbereich, Diagonalsturzeckwinkel 20cm Armierungsgewebeformteil im Sturz-/Laibungsbereich inkl. Diagonalarmierung an alle Gebäudeöffnungsecken in die Armierungsschicht einbetten.   Erzeugnis: einzA Diagonalsturzeckwinkel 20cm Laibungstiefe: bis 20 cm Maschenweite: 4 x 4 mm Verbauch: 1 St/Ecke
Siliconharz-Strukturputz, Kratzputz-Sturktur, 2mm, Siliconharzputz K Strukturputzbeschichtung auf Siliconharzbasis aufziehen und strukturieren, Korngröße 2mm, dekorativ, wetterbeständig, wasserabweisend, hoch wasserdampfdurchlässig und widerstandsfähig gegen mechanische Beanspruchung. Bauaufsichtliche Zulassung (Institut für Bautechnik Berlin)   Struktur: Kratzputz-S
Silikat-Strukturputz, Kratzputz-Struktur, 3mm, Silikat-Kratputz Strukturputzbeschichtung auf Silikatbasis aufziehen und strukturieren, Korngröße 3mm, dekorativ, wetterbeständig, wasserabweisend und hoch wasserdampfdurchlässig. Verkieselung mit mineralischem Untergrund. Bauaufsichtliche Zulassung (Institut für Bautechnik Berlin) Nur auf mineralischen Untergründen
Silikat-Strukturputz, Reibeputz-Struktur, 2mm, Silikat-Reibeputz Strukturputzbeschichtung auf Silikatbasis aufziehen und strukturieren, Korngröße 2mm, dekorativ, wetterbeständig, wasserabweisend und hoch wasserdampfdurchlässig. Verkieselung mit mineralischem Untergrund. Bauaufsichtliche Zulassung (Institut für Bautechnik Berlin) Nur auf mineralischen Untergründen
Reinacrylat-Fassadenfarbe, seidenmatt, Novacryl Zwischen- und Schlussbeschichtung mit Reinacrylat-Fassadenfarbe, seidenmatt, Formel H gegen Schmutz und Vergrünung, wasserverdünnbar und wasserdampfdiffusionsfähig. Carbonatisationsbremse für den Schutz von Betonoberflächen (DIN 53122, Prüfzeichen 1-019/97, ILF Magdeburg)   Dampfwiderstand nach DIN
Universal-Hausfarbe, mit Haftungspromotor, Domicil Zwischen- und Schlussbeschichtung mit Universal-Fassadenfarbe, seidenmatt, Formel H gegen Schmutz und Vergrünung, wasserverdünnbar, wasserdampfdiffusionsfähig   Dampfwiderstand nach DIN EN ISO 7783-2: sd = 0,29m Wasseraufnahmekoeffizient nach DIN EN 1062-3 w = 0,05 Kg/m² h 0,5   Farbton: Erzeugnis:
Elastisch-Fassadenfarbe, wasserdampfdurchlässig, elastodur Fassadenfarbe Zwischen- und Schlussbeschichtung mit elastischer Fassadenfarbe, rissüberbrückend, seidenmatt, Formel H gegen Schmutz und Vergrünung, wasserverdünnbar und wasserdampfdiffusionsfähig. Carbonatisationsbremse für den Schutz von Betonoberflächen (DIN 53122, Prüfzeichen 1-009/97, ILF Magdeburg)   Dampfwi
Universal-Siliconharzfarbe, wasserdampfdurchlässig, Siliconharzfarbe F1 Zwischen- und Schlussbeschichtung mit Siliconharz-Fassadenfarbe, matt, Formel H gegen Schmutz und Vergrünung, wasserverdünnbar und wasserdampfdiffusionsfähig   Wasserdampfdurchlässigkeit (Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke Sd[H2O]): von 0,14 m bis 1,4 m (Klasse II "mittlere Wasserdampfdurchläss
Silikat-Fassadenfarbe, mineralisch, mineralit Fassadenfarbe Zwischen- und Schlussbeschichtung mit Dispersions-Silikatfarbe, matt, Formel H gegen Schmutz und Vergrünung, wasserverdünnbar,hoch wasserdampfdiffusionsfähig, nicht filmbildend, durch Verkieselung optimale Beständigkeit, natürlicher Schutz vor Pilz-, Moos- und Algenbefall durch hohe Alkalität und R

Herstellerinformation

einzA Farben GmbH & Co KG
Hauptniederlassung Hannover Junkersstraße 13 30179 Hannover

Tel +49 (0)511 674900
Fax +49 (0)511 6749020
E-Mail m.mittrowann@einza.com
Internet  www.einza.com
Bereich Farben und Lacke

Als familiengeführtes Unternehmen mit zwei Fabriken, in Hamburg und Hannover, bietet einzA als Vollsortimenter hochwertige Produkte und Systemlösungen für das Malerhandwerk. Die Vermarktung erfolgt über 30 eigene Niederlassungen sowie exklusive Vertriebspartner in Deutschland, Österreich, Holland, Italien und anderen europäische Lädern. einzA Produkte erhalten Sie über autorisierte Lack- und Farbengroßhandlungen mit der Ausrichtung auf Qualität und Know-How - und das schon seit 125 Jahren.

Stand 09.12.2020   Texte 556   Anlagen/Dokumente 326