Schnelle Schutz- & Instandsetzungssysteme Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Untergrundvorbereitung Visuelle und mechanische Untersuchung des gesamten instandzusetzenden Bereiches durch geeignete Verfahren. Schadhafte Bereiche bis auf den Kerbeton ausstemmen, anfallenden Bauschutt aufnehmen und ordnungsgemäß entsorgen. Die Haftgrenzflächen sind ggf. zu trocknen und von trennenden Substanzen durch
Grundierung mit cds-Haftvermittler thixotropiertes 2-Komponenten-Reaktionsharz auf Epoxidharzbasis als Haftbrücke auf waagrechten und senkrechten Flächen zwischen Beton und cds-Mörteln. Geeignet auf bruchrauhen oder angerauhten Flächen, unempfindlich gegenüber der Alkalität frischer Zementmörtel Total solid nach Prüfverfahren der Deu
cds-Mörtel 11 rapid Profilausgleich mit einem pigmentierten, mit speziellen Quarzsanden gefüllten, vorkonfektionierten, zweikomponenten-Reaktionsharzmörtel auf Epoxidharzbasis mit sehr hoher Reaktivität. Reprofilierung der ausgestemmten Schadstellen höhengleich zu den angrenzenden Betonflächen herstellen.   Produkteige
Stahlkugelstrahlen/Schleifen Beton bzw. Zementestrichflächen Untergrundvorbehandlung Beton bzw. Zementestrichflächen durch geeignete staubfreie Verfahren wie Stahlkugelstrahlen oder Schleifen zur Aufnahme einer Epoxidharzbeschichtung vorbereiten. Die Bearbeitung von Randbereichen, an aufgehenden Bauteilen wie Wänden, Stützen o.a., die von der Strahlmaschine n
Grundierung mit cds-Grundierung rapid Vorbereiteten mineralischen Untergrund mit einem schnell härtenden, transparenten, füllstoff- und lösemittelfreien, niedrigviskosen 2-komponentigen Epoxidharzbindemittel grundieren. Die frische Grundierung ist mit ca. 0,3 kg/m² feuergetrocknetem Quarzsand der Körnung 0,3 - 0,8 mm abzustreuen. Total
Beschichtung mit cds-Beschichtung HB-SF und Härter FH super Beschichtung mit einem pigmentierten -und lösemittelfreien 2-Komponenten-Reaktionsharz auf Epoxidharzbasis für normale mechanische (gemäß DIN 18560-7, Estrichnorm) und chemische Beanspruchung. Total solid nach Prüfverfahren Deutsche Bauchemie e.V.   Produktanforderungen: Prüfung im OS 8 II System Pa

Herstellerinformation

cds Polymere GmbH & Co. KG
Gau-Bickelheimer Straße 72 D-55576 Sprendlingen/Rhh.

Tel +49 (0)67019350 0
E-Mail info@cds-polymere.de
Internet  www.cds-polymere.de
Bereich Bauchemie

cds-Leistungstexte

Stand 09.02.2021   Texte 393   Bilder 1