Beschichtungen für Asphalt und Verkehrsflächen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Untergrundvorbereitung Der bituminöse Untergrund muss trocken, fest und staubfrei sein, und darf kein Öl, Fett- oder sonstige Verschmutzungen aufweisen.   Die zu beschichtende Asphaltdeckschicht bestehend aus Asphaltbeton,Splittmastixasphalt oder Gußasphalt sollte mindestens der Belastungsklasse BK >= 1 gemäß RSTO 12 ange
Beschichtung von Verkehrsflächen aus Asphalt im Außenbereich mit hoher Beanspruchung Beschichtung von Verkehrsflächen aus Asphalt im Außenbereich mit hoher Beanspruchung mit einem hochreaktiven, dauerflexiblen, hochbelastbaren, pigmentierten, rollgeräuschreduzierenden 2-Komponenten-Epoxidharzbindemittel, gefüllt im MV 1:0,5 mit feuergetrocknetem Quarzsand der Körnung 0,6-1,2 mm. . A
Stahlkugelstrahlen Beton bzw. Zementstrichflächen Untergrundvorbehandlung Beton bzw. Zementestrichflächen durch geeignete staubfreie Verfahren wie Stahlkugelstrahlen oder ähnliche Verfahren zur Aufnahme einer Epoxidharzbeschichtung vorbereiten. Die Bearbeitung von Randbereichen, an aufgehenden Bauteilen wie Wänden, Stützen o.a., die von der Strahlm
cds-Grundierung farblos für Innen und Außenbereich Vorbereiteten mineralischen Untergrund mit einem transparenten, füllstoff- und lösemittelfreien, niedrigviskosen 2-komponentigen Epoxidharzbindemittel grundieren. Die frische Grundierung ist mit ca. 2,0 kg/m² feuergetrocknetem Quarzsand der Körnung 0,3 - 0,8 mm abzustreuen. Total solid nach Prüfverf
Beschichtung von Verkehrsflächen aus Beton im Außenbereich mit hoher Beanspruchung Beschichtung von Verkehrsflächen aus Beton im Außenbereich mit hoher Beanspruchung mit einem hochreaktiven, dauerflexiblen, hochbelastbaren, pigmentierten, rollgeräuschreduzierenden 2-Komponenten-Epoxidharzbindemittel, gefüllt im MV 1:0,5 mit . Abstreuen im Überschuss mit z.B. feuergetrocknetem Quar
Untergrundvorbereitung Der bituminöse Untergrund muss trocken, fest und staubfrei sein, und darf kein Öl, Fett- oder sonstige Verschmutzungen aufweisen.   Die zu beschichtende Asphaltdeckschicht bestehend aus Asphaltbeton,Splittmastixasphalt oder Gußasphalt sollte mindestens der Belastungsklasse BK >= 1 gemäß RSTO 12 ange
cds-Grundierung flex, flexibilisierte Grundierung für Asphaltflächen Vorbereiteten Untergrund mit einem flexibilisierten, transparenten, füllstoff- und lösemittelfreien, 2-komponentigen Epoxidharzbindemittel grundieren. Die frische Grundierung wird mit ca. 0,50 kg/m² feuergetrocknetem Quarzsand der Körnung 0,3-0,8 mm abgestreut.   Produktanforderungen: Nonylphenolfre
cds-Beschichtung HB-flex SF Beschichtung mit einem flexibilisierten, pigmentierten, mit feuergetrocknetem Quarzsand der Körnung 0,1-0,3 mm, im MV 1:0,5 gefüllten, 2-komponentigen Bindemittel auf Epoxidharzbasis. Geeignet für hohe mechanische (gemäß DIN 18560-7, Estrichnorm) und chemische Ansprüche. Total solid nach Prüfverfahr

Herstellerinformation

cds Polymere GmbH & Co. KG
Gau-Bickelheimer Straße 72 D-55576 Sprendlingen/Rhh.

Tel +49 (0)67019350 0
E-Mail info@cds-polymere.de
Internet  www.cds-polymere.de
Bereich Bauchemie

cds-Leistungstexte

Stand 09.02.2021   Texte 393   Bilder 1