Anschlüsse an angrenzende Bauteile Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Anschluss an angrenzende Bauteile ausbilden Anschluss an angrenzende Bauteile ausbilden
Anschluss an Bauteil mit Dichtband Anschluss an angrenzendes Bauteil mit WDVS Dichtband 3796 herstellen. ( ) Typ 0002, Fugenbreite 2-5 mm ( ) Typ 0003, Fugenbreite 3-9 mm ( ) Typ 0007, Fugenbreite 7-16 mm Bauteil: '.....' Fabrikat: Brillux
Anschluss an Bauteil mit Dichtband und Putzabschlussprofil Anschluss an angrenzendes Bauteil mit WDVS Dichtband 3796 einschließlich WDVS Putzabschlussprofil 3687, für den Abschluss der Armierung und Putzbeschichtung, herstellen. ( ) Typ 0002, Fugenbreite 2-5 mm ( ) Typ 0003, Fugenbreite 3-9 mm ( ) Typ 0007, Fugenbreite 7-16 mm Bauteil: '.....' Fabrikat: Br
Anschluss an Bauteil mit Sockelabschlussprofil und Dichtband Anschluss an angrenzendes Bauteil bzw. Gebäude mit WDVS Sockelabschlussprofil 3815 in Verbindung mit WDVS Dichtband 3796 herstellen. ( ) Typ 0003, Fugenbreite 3-9 mm ( ) Typ 0007, Fugenbreite 7-16 mm Bauteil: '.....' Fabrikat: Brillux
Anschluss an Bauteil mit Sockelprofil und Dichtband Anschluss an angrenzendes Bauteil bzw. Gebäude mit WDVS Sockelprofil 3770 einschließlich 3 WDVS Schlagschrauben 3546 pro Meter in Verbindung mit WDVS Dichtband 3796 herstellen. ( ) Typ 0003, Fugenbreite 3-9 mm ( ) Typ 0007, Fugenbreite 7-16 mm Bauteil: '.....' Fabrikat: Brillux
Anschluss an Blechprofile mit Blechanschlussprofil WDVS Blechanschlussprofil 3809 als Systemanschluss an vorhandene Blechprofile einbauen. Der Gewebestreifen ist in die nachfolgende Armierungsschicht zu integrieren. Fabrikat: Brillux
Anschluss an Dachüberstand mit Dachbelüftungsprofil WDVS Dachbelüftungsprofil 3513 unter Verwendung der gleichen Armierungsmasse wie zur Flächenarmierung auf den Dämmplatten bei einer erforderlichen Dachbelüftung anbringen und einen ca. 10 cm breiten Glasseidengewebestreifen nass in nass einbetten. Fabrikat: Brillux
Putzabschluss mit Attikaprofil herstellen WDVS Attikaprofil 3733 als Putzabschluss mit gezielter Wasserabführung einbauen. Der Gewebestreifen ist in die nachfolgende Armierungsschicht zu integrieren. Fabrikat: Brillux
Verklebung Dämmplatte im spritzwasserbelasteten Bereich mit BaseTec Geeignete Dämmplatten in Höhe des spritzwasserbelasteten Bereichs verkleben. BaseTec 3540 angemischt mit BaseTec 3541 als Klebemörtel für feuchtebelastete Bereiche anrühren. ( ) Perimeter-Dämmplatte 3537 ( ) Sockel-Dämmplatte 3732 ( ) Perimeter-Dämmplatte 3829 Plattenkante: Stumpf Höhe der Ausführun

Herstellerinformation

Brillux GmbH & Co. KG
Weseler Str. 401 48163 Münster

Tel +49 (0)251 7188-0
Fax +49 (0)251 7188-105
E-Mail info@brillux.de
Internet  www.brillux.de
Bereich Dämmung - Gebäude

Brillux bietet Ihnen als Vollsortimenter und Direktanbieter umfassende Leistungen im Lack- und Farbenbereich. Und mit über 180 Niederlassungen in Deutschland, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen und der Schweiz auch ganz in Ihrer Nähe. Als Familienunternehmen mit vier Produktionswerken in Deutschland ist Brillux kompetenter Partner für Handwerker, Architekten und Planer, Wohnungswirtschaft, Handel und Industrie – und das seit mehr als 125 Jahren.

Stand 11.06.2021   Texte 5599