Besondere Gerüstverankerungen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Besondere Verankerungen zum vorgenannten Arbeitsgerüst Besondere Verankerungen zum vorgenannten Arbeitsgerüst
Hinweis / Gerüst für geringe Höhe Hinweis: Für das Aufstellen und die Nutzung von Arbeits- und Schutzgerüsten ist die Handlungsanleitung BGI/GUV-I 663 zu beachten. Die hier aufgeführten Positionen sind für Gerüstarbeiten an Objekten kleineren Umfangs mit geringer Höhe. Leistungstexte für größere Objekte bedürfen der Fachplanung gemä
Verdübelungsplan für Arbeitsgerüst erstellen Verdübelungsplan (Ankerplan) für die vorgesehenen Verankerungsvorrichtungen zum vorbeschriebenen Arbeitsgerüst erstellen und liefern.
Öffnen und Ausscheiden bei vorhandenem WDVS Vorhandenes WDV-System zum Einbau dauerhafter Verankerungselemente (Dauergerüstanker) gemäß Ankerplan öffnen und bis zum Fassadenuntergrund entfernen. Ausgeschnittenes Material in Müllsäcken sammeln. (Entsorgung nach gesonderter Leistung) Dämmstoffdicke: '.....' cm Maße: '.....' cm
Sondergerüstanker für WDVS anbringen Besondere Verankerungselemente (Sondergerüstanker) zur Verankerung des vorbeschiebenen Arbeitsgerüstes für WDVS-Arbeiten liefern, gemäß Ankerplan anbringen, vorhalten und beim Gerüstabbau abbauen. (Statische Berechnung und Ankerplan nach gesonderter Leistung). Für Dämmstoffdicke: '.....' cm Veranke
Dauerhafte Verankerungsvorrichtungen für WDVS anbringen Dauerhafte Verankerungselemente (Dauergerüstanker) nach DIN 4426 zur Verankerung des vorbeschiebenen Arbeitsgerüstes für WDVS-Arbeiten liefern, gemäß Ankerplan anbringen, vorhalten und je nach Ausführung (bei mehrteiligem Element) beim Gerüstabbau abbauen. Demontierte Teile und Verdübelungsplan sind
Bauseits gestellte dauerhatfte Verankerungen für WDVS anbringen Bauseits zur Verfügung gestellte, dauerhafte Verankerungselemente (Dauergerüstanker) nach DIN 4426 zur Verankerung des vorbeschiebenen Arbeitsgerüstes für WDVS-Arbeiten gemäß vorgegebenen Ankerplan anbringen, vorhalten und je nach Ausführung (bei mehrteiligem Element) beim Gerüstabbau abbauen. Demon
Gerüstverankerung umsetzen Einmaliges Umsetzen der vorhandenen, temporären Ringösenverankerung auf vorhandene, dauerhafte Verankerungselemente (Dauergerüstanker).
Konstruktive Aussteifung des Arbeitsgerüstes Konstruktive Aussteifung des vor beschriebenen, mit Ringösenschrauben verankerten Gerüsts gemäß Standsicherheitsberechung. (Statische Berechnung nach gesonderter Leistung) Verankerungsuntergrund: '.....' Ausführung: '.....'

Herstellerinformation

Brillux GmbH & Co. KG
Weseler Str. 401 48163 Münster

Tel +49 (0)251 7188-0
Fax +49 (0)251 7188-105
E-Mail info@brillux.de
Internet  www.brillux.de
Bereich Dämmung - Gebäude

Brillux bietet Ihnen als Vollsortimenter und Direktanbieter umfassende Leistungen im Lack- und Farbenbereich. Und mit über 180 Niederlassungen in Deutschland, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen und der Schweiz auch ganz in Ihrer Nähe. Als Familienunternehmen mit vier Produktionswerken in Deutschland ist Brillux kompetenter Partner für Handwerker, Architekten und Planer, Wohnungswirtschaft, Handel und Industrie – und das seit mehr als 125 Jahren.

Stand 11.06.2021   Texte 5599