Dehnungsfuge bzw. Gleitlagerfuge Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Dehnungs-/Gleitlagerfuge ausbilden Dehnungs-/Gleitlagerfuge ausbilden
Dehnungsfuge in der Fläche / geschlossene Variante Dehnungsfuge in der ebenen Wandfläche mit WDVS Dehnungsfugenprofil G 3805, Typ GE als geschlossene Variante mit WDVS Abdeckprofil D 3806, Typ DE ausbilden. Den Bereich hinter dem Dehnungsfugenprofil mit Mineralwolle-Dämmstoff ausfüllen. Einbaubreite: max. 35 mm Fabrikat: Brillux
Dehnungsfuge in der Fläche / offene Variante Dehnungsfuge in der ebenen Wandfläche mit WDVS Dehnungsfugenprofil G 3805, Typ GE als offene Variante ausbilden. Der Bereich hinter dem Dehnungsfugenprofil ist mit Mineralwolle-Dämmstoff auszufüllen. Einbaubreite: max. 35 mm Fabrikat: Brillux
Dehnungsfuge in der Innenecke / geschlossene Variante Dehnungsfuge in der Innenecke mit WDVS Dehnungsfugenprofil G 3805, Typ GI als geschlossene Variante mit WDVS Abdeckprofil D 3806, Typ DI ausbilden. Der Bereich hinter dem Dehnungsfugenprofil ist mit Mineralwolle-Dämmstoff auszufüllen. Einbaubreite: max. 35 mm Fabrikat: Brillux
Dehnungsfuge in der Innenecke / offene Variante Dehnungsfuge in der Innenecke mit WDVS Dehnungsfugenprofil G 3805, Typ GI als offene Variante ausbilden. Der Bereich hinter dem Dehnungsfugenprofil ist mit Mineralwolle-Dämmstoff auszufüllen. Einbaubreite: max. 35 mm Fabrikat: Brillux
Vorgefertigtes Formteil zur Dehnungsfuge Vorgefertigtes Formteil zum WDVS Dehnungsfugenprofil G 3805 im Zuge der Herstellung der Dehnungsfuge einbauen. Formteil: ( ) Eckstück innen ( ) Eckstück außen ( ) T-Stück Fläche ( ) T-Stück Ecke ( ) L-Stück ( ) Kreuzstück Fabrikat: Brillux
Dehnungsfuge / Sockelprofil mit Dichtband WDVS Sockelprofil 3770 in Kombination mit WDVS Dichtband 3796, beidseitig des Fugenbereichs mit 3 WDVS Schlagschrauben 3546 pro Meter einschließlich WDVS Sockelprofilverbinder 3776 als Dehnungsfuge im WDV-System montieren. Begrenzte Untergrundunebenheiten mit WDVS Unterlegscheiben 3545 ausgleichen.
Gleitlagerfuge horizontal ausbilden / Kombiprofil zum Sockelprofil Horizontale Fuge als Gleitlagerfuge auf eine fluchtrecht hergestellte Oberkante der Fassadendämmung mit WDVS Gleitlagerprofil W 3833 in Kombination mit WDVS Dichtband 3796 und WDVS Sockelprofil 3770 einschließlich WDVS Schlagschrauben 3546 und WDVS Sockelprofilverbinder 3776 herstellen. Vor der Armi
Hinweis / Dehnfuge, Brandwände Bei bauwerksbedingten Trennfugen (Dehnfugen) im Bereich von Brandwänden sind zusätzliche brandschutztechnische Maßnahmen im Bereich des WDV-Systems auszuführen. Leistungen hierzu sind unter dem Prunkt "Brandschutzrelevante Details" in diesem WDV-System aufgeführt.

Herstellerinformation

Brillux GmbH & Co. KG
Weseler Str. 401 48163 Münster

Tel +49 (0)251 7188-0
Fax +49 (0)251 7188-105
E-Mail info@brillux.de
Internet  www.brillux.de
Bereich Dämmung - Gebäude

Brillux bietet Ihnen als Vollsortimenter und Direktanbieter umfassende Leistungen im Lack- und Farbenbereich. Und mit über 180 Niederlassungen in Deutschland, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen und der Schweiz auch ganz in Ihrer Nähe. Als Familienunternehmen mit vier Produktionswerken in Deutschland ist Brillux kompetenter Partner für Handwerker, Architekten und Planer, Wohnungswirtschaft, Handel und Industrie – und das seit mehr als 125 Jahren.

Stand 25.08.2021   Texte 5600