Ergänzende Leistungen allgemein Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Fluatieren von Bauteilen Fluatieren von Bauteilen
Fluatieren von Nachputzstellen Fluatieren von Nachputzstellen, zur Verfärbung neigender Teilflächen bis zur nächsten Bauteil- oder Elementabgrenzung mit Olafirn 1061. Bauteil: '.....' Fabrikat: Brillux
Fluatieren von Wasserflecken Fluatieren von abgetrockneten Wasserflecken auf mineralischem Untergrund bis zur nächsten Bauteil- oder Elementabgrenzung. Ausführung: Schadstellen trocken abfegen oder leicht abbürsten und zwei Mal mit Olafirn 1061, 1:3 wasserverdünnt, behandeln. Bauteil: '.....' Fabrikat: Brillux
Schäden ausbessern Schäden ausbessern
Anstrichschäden mit org. geb. Spachtelmasse, grau beispachteln Schäden im Altanstrich ausbessern. In Teilbereichen schlecht haftenden Anstrich nach Art des Bieters gründlich entfernen. Fehlstellen, je nach Untergrundsituation, systemgerecht grundieren und mit Briplast Fassaden-Spachtel leicht ELF 1883 dünnschichtig beiarbeiten. Anteil an der Gesamtfläche: bis '
Anstrichschäden mit Zement-Spachtelmasse beispachteln Schäden im Altanstrich ausbessern. In Teilbereichen schlecht haftenden Anstrich nach Art des Bieters gründlich entfernen. Fehlstellen, je nach Untergrundsituation, systemgerecht grundieren und mit Fassaden-Glättspachtel F 1539 dünnschichtig beiarbeiten. Anteil an der Gesamtfläche: bis '.....' % Bau
Zweilagen Dickschichtputz ausbessern Schäden im zweilagigen Dickschichtputz ausbessern. Putz auf Hohlstellen prüfen. Nicht tragfähigen Putz abschlagen. Putzgrund säubern, vornässen und mit Spritzbewurf versehen. Fehlstellen fachgerecht mit Putzmaterial der Mörtelgruppe der intakten Flächen beiarbeiten und der vorhandenen Oberflächenstr
Org. geb. Dekorputz ausbessern Schäden im organisch gebundenen Dekorputz ausbessern. Nicht haftenden Dekorputz nach Art des Bieters entfernen und Fehlstellen, je nach Untergrundsituation, systemgerecht grundieren. Nachbessern der Schadstellen und Anarbeitung an die vorhandene Oberflächenstruktur mit artgleichem, organisch gebunde
Mineralischen Dekorputz ausbessern Schäden im mineralischen Dekorputz ausbessern. Nicht haftendem Putz nach Art des Bieters entfernen und Schadstellen, je nach Untergrundsituation, systemgerecht grundieren. Nachbessern der Fehlstellen und Anarbeitung an die vorhandene Oberflächenstruktur mit artgleichem, mineralischem Oberputz. Antei
Fleckspachtelung / Zement-Spachtelmasse Fleckspachtelung von Schadstellen auf vorbereiteten Flächen mit Fassaden-Glättspachtel F 1539. Anteil an der Gesamtfläche: bis '.....' % Mittlere Schichtdicke: '.....' mm Fabrikat: Brillux
Teilspachtelung / Zement-Spachtelmasse Teilspachtelung von Einzelflächen auf vorbereiteten Flächen mit Fassaden-Glättspachtel F 1539. Anteil an der Gesamtfläche: bis '.....' % Mittlere Schichtdicke: '.....' mm Fabrikat: Brillux
Spachtelung ganzflächig / organisch gebundene Spachtelmasse, grau Ganzflächige Spachtelung auf vorbereiteten Flächen mit Briplast Fassaden-Spachtel leicht ELF 1883. Oberfläche abschließend glätten. Mittlere Schichtdicke: '.....' mm Fabrikat: Brillux
Spachtelung ganzflächig / Zement-Spachtelmasse Ganzflächige Spachtelung auf vorbereiteten Flächen mit Fassaden-Glättspachtel F 1539. Oberfläche abschließend glätten. Mittlere Schichtdicke: '.....' mm Fabrikat: Brillux
Zweimalige Spachtelung / organisch gebundene Spachtelmasse, grau Ganzflächige zweimalige Spachtelung in zwei Arbeitsgängen auf vorbereiteten Flächen mit Briplast Fassaden-Spachtel leicht ELF 1883. Oberfläche abschließend glätten. Mittlere Schichtdicke: '.....' mm Fabrikat: Brillux
Zweimalige Spachtelung / Zement-Spachtelmasse Ganzflächige zweimalige Spachtelung in zwei Arbeitsgängen auf vorbereiteten Flächen mit Fassaden-Glättspachtel F 1539. Oberfläche abschließend glätten. Mittlere Schichtdicke: '.....' mm Fabrikat: Brillux
Defekten Dichtstoff entfernen Defekten Dichtstoff aus starrem oder elastischem Material von Hand oder mit Schneidegerät entfernen und entsorgen. Fugengröße: '.....' / '.....' mm Bauteil: '.....'
Anschlussfugen mit Acryl-Dichtstoff ausbilden Anschlussfuge mit Acryl-Dichtungsmasse 395, einschließlich erforderlicher Hinterfüllung verfüllen. Fugengröße: '.....' / '.....' mm Bauteil: '.....' Standardfarbton: weiß, grau oder braun nach Angabe des Auftraggebers. Fabrikat: Brillux
Anschlussfugen mit Neutral Silicon verfüllen Anschlussfuge mit Neutral-Silicon 386, einschließlich Hinterfüllmaterial gemäß DIN 18540 verfüllen. einkomponentig, neutral vernetzend, geruchsarm, beschichtungsverträglich und nicht korrosiv Fugengröße: '.....' / '.....' mm Bauteil: '.....' Fabrikat: Brillux
Anschlussfugen mit Hybrid-Dichtungsmasse verfüllen Anschlussfuge mit Hybrid-Dichtungsmasse 383, einschließlich Hinterfüllmaterial gemäß DIN 18540 verfüllen. Fugengröße: '.....' / '.....' mm Bauteil: '.....' Fabrikat: Brillux
Bewegungsfugen mit dichtender Funktion / Hybrid-Dichtungsmasse Bewegungsfugen außen, mit dichtender Funktion mit Hybrid-Dichtungsmasse 383 einschließlich Hinterfüllmaterial gemäß DIN 18540 verfüllen. Fugengröße: '.....' / '.....' mm Bauteil: '.....' Fabrikat: Brillux
Bewegungsfugen mit dichtender Funktion / 1K PU-Dichtungsmasse Bewegungsfugen außen, mit dichtender Funktion bei geringer Zug- und Druckbeanspruchung sowie Fugen, die größere Verformungen aufzunehmen haben, mit PU-Dichtungsmasse 382, einschließlich systemgebundenem PU-Dichtstoff-Primer 379 und Hinterfüllung gemäß DIN 18540 verfüllen. Fugengröße: '.....' / '....
Verklebung von Isolieruntertapete mit grundierter Oberfläche auf vorbereitete Innenflächen. Bauteil: ........ Verklebung von Isolieruntertapete mit grundierter Oberfläche auf vorbereitete Innenflächen. Bauteil: ........................................................................ Art und Beschaffenheit: ..............................................
Grundanstrich mit Tiefgrund ELF Untergrundvorbehandlung: Untergrund auf Eignung, Trag- und Haftfähigkeit prüfen. Grundanstrich mit Lacryl Tiefgrund ELF 595. Fabrikat: Brillux
Verklebung Isolieruntertapete, grundiert Thermopete grundiert 3097 auf vorbereitete Innenflächen auf Stoß verkleben. Format: Einzelplatte 250 x 80 cm, gefaltet Dicke: ( ) 4 mm ( ) 7,0 mm Den Kleber ganzflächig mit einem Zahnspachtel 4 x 4mm auf den Untergrund gleichmäßig auftragen. Die Isolieruntertapete in das noch feuchte Kleberbett einl
Rollenmakulatur als Haftbrücke tapezieren Tapezierung: Rollenmakulatur 1521 als Haftbrücke mit geeignetem Spezialkleister unter Zugabe von 20% Dispersionskleber auf Stoß verkleben. Fabrikat: Brillux

Herstellerinformation

Brillux GmbH & Co. KG
Weseler Str. 401 48163 Münster

Tel +49 (0)251 7188-0
Fax +49 (0)251 7188-105
E-Mail info@brillux.de
Internet  www.brillux.de
Bereich Dämmung - Gebäude

Brillux bietet Ihnen als Vollsortimenter und Direktanbieter umfassende Leistungen im Lack- und Farbenbereich. Und mit über 180 Niederlassungen in Deutschland, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen und der Schweiz auch ganz in Ihrer Nähe. Als Familienunternehmen mit vier Produktionswerken in Deutschland ist Brillux kompetenter Partner für Handwerker, Architekten und Planer, Wohnungswirtschaft, Handel und Industrie – und das seit mehr als 125 Jahren.

Stand 11.06.2021   Texte 5599