Attikaanschluss beweglich

 

Auf der Oberkante der Attika wird eine

geeignete Wärmedämmung und darüber eine

Randbohle aus Nadelholz C 24 (S 10 TS),

ggf. inkl. Einschnitte gegen Verwindung,

fachgerecht gemäß DIN EN 1991-1-4 wind-

sogsicher montiert. Die Fuge zwischen

Deckenkonstuktion und Wand ist mit

geeignetem Material dauerhaft elastisch,

z.B. durch Schlaufenausbildung, dampf-

dicht zu schließen. Die Innenseite der

Attika wird von OK Deckenkonstuktion bis

OK Randbohle mit geeigneter Dämmung ver-

sehen. Davor wird ein Metallwinkel oder

eine gleichwertige Konstruktion auf der

Deckenkonstruktion befestigt. Die senk-

rechte Aufkantung schließt bündig mit

der OK Randbohle ab.

Die Dampfsperre wird bis OK einzulegen-

der Randkeil an der senkrechten Aufkan-

tung hochgeführt, die Flächendämmung bis

an die Aufkantung des Winkels verlegt.

Die erste Abdichtungslage wird auf der

Flächendämmung bis an die Aufkantung

geführt und im Randbereich linear mech-

anisch befestigt.

In die Kehle Flächendämmung / Aufkantung

ist ein Keil, mindestens 60 mm x 60 mm,

aus Hartschaum inkl. Abdeckstreifen oder

aus Polyurethan einzukleben.

Quer von der Rolle geschnittene Streifen

aus _____

von der Oberkante des Winkels über den

Keil ca. 10 cm auf die Fläche führen und

auf dem Blech und der Flächenbahn voll-

flächig aufschweißen.

Die Oberlage der Abdichtung wird bis auf

den Keil geführt und aufgeschweißt.

Quer von der Rolle geschnittene Streifen

aus _____

im Lagenversatz von der Oberkante des

Winkels bis auf den Keil führen und auf

ganzer Länge vollflächig aufschweißen.

An dem oberen Ende der Anschlußbahnen

ist eine geeignete Profilleiste fachge-

recht an dem Blech zu befestigen und

ein Abdeckstreifen, der die gesamte

Randbohle, die senkrechte Dämmung sowie

die Profilleiste überdeckt, aufzubrin-

gen und zu befestigen.

Abschließend ist zum Schutz der Attika-

krone und des Anschlusses unverzüglich

eine geeignete Abdeckung fachgerecht zu

montieren.

Menge: 1 Einheit: m

Herstellerinformation

Binné & Sohn GmbH & Co. KG
Dachbaustoffwerk Mühlenstraße 60 25421 Pinneberg

Tel +49 (0)4101 5005-0
Fax +49 (0)4101 208037
E-Mail info@binne.de
Internet  www.binne.de
Bereich Dach

Binné & Sohn ist Ihr kompetenter Partner, wenn es um die Planung und den Aufbau von sicheren Dachsystemen geht. Auf modernen Fertigungsstraßen produzieren wir hochwertige Dach- und Dichtungsbahnen auf Bitumenbasis. Die eigene Produktion von DURIPOR Hartschaum sowie ein umfangreiches Gründachangebot und Produkte zur Aufsparrendämmung runden unser Komplettsortiment ab.

Stand 16.07.2021   Texte 744   Bilder 12