Muster LV-Entwürfe Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Voranstrich Voranstrich für Dachabdichtungen, aus Bitumenlösung, liefern, auf den gereinigten Untergrund und an allen aufgehenden Bauteilen nach Herstellerangaben fachgerecht aufbringen. Untergrund: Stahlbeton
Mehr- oder Minderdicke Wärmedämmschicht wie vor, jedoch Mehr- oder Minderdicke von 1 cm als Zulage.
EVALON VGSK geklebt Einlagige Dachabdichtung, EVA-BV-K-PV/GV-1,5 SK gemäß DIN 18 531 1-5 DE/E1 und DIN SPEC 20000-201, aus Ethylen-Vinylacetat-Terpolymer-Kunststoffbahnen (EVA) mit außergewöhnlich hohem Anteil an hochpolymeren Feststoffen (ca. 90%), weich elastisch, nicht durch Weichmacher elastifiziert, mit hochwertig
Dampfsperre Bitumen Bitumen-Dampfsperre nach DIN EN 13 970, Al + V 60 S 4 mit Aluminiumverbund und 60 g/m² Glasvlieseinlage, lose verlegen, Nähte und Stöße voll verschweißen. Die Funktion einer Temporären Behelfsabdichtung muss gewährleistet sein. Dampfsperren sind an An- und Abschlüssen und Durchdringungen bis Oberkan
Dampfsperrbahnbahn an aufgehende Bauteile hochführen Dampfsperrbahn, Zuschnitt 33/50/100 cm gleiches Material wie die Dampfsperre. Hochführen der vorgenannten Dampfsperre / Behelfsabdichtung im Bereich von aufgehenden Bauteilen aller Art, einschl. Voranstrich. Der auf die Dampfsperre übergreifende Teil ist mit dieser sorgfältig zu verschweißen/verkleb
Wärmedämmschicht Polystyrol Wärmedämmschicht, aus Schaumkunststoff EN 13 163, Polystyrol-Hartschaum, EPS 035 DAA dh, Anwendungstyp nach DIN 4108-10: DAA Euroklasse E nach DIN 13501-1 in Platten/in Bahnen, mit Stufenfalz, unkaschiert,  '...' mm dick, lose verlegt.
Brandschutzlage Brandschutzlage aus Glasvlies mindestens 120 g/m² DIN 52 141, lose verlegen mit Nahtüberdeckungen.
EVALON dual mechanisch befestigt Saumbefestigung Einlagige Dachabdichtung, EVA-BV-V-PG-1,5 gemäß DIN 18 531 1-5 DE/E1 und DIN SPEC 20000-201, aus Ethylen-Vinylacetat-Terpolymer-Kunststoffbahnen (EVA), mit außergewöhnlich hohem Anteil an hochpolymeren Feststoffen (ca. 90%), durchgehend homogene, (keine unterschiedlichen Ober-, Mittel-, Unterschicht
Attikaausbildung mechanisch befestigt mit Linienbefestigung und Wärmedämmung Attikaabdichtung und Linienbefestigung. Die an der Attika 5 cm hochgeführte Dachbahn mit einem Verbundblechwinkel, Abmessungen 5x'...'(Dicke der Wärmedämmung+5) cm, 1 Kantung, und geeigneten Befestigungsmittel befestigen. Wärmedämmung der Flächenposition, als Zuschnitt, jedoch in reduzierter Dic
Kunststoffbeschichtung Grundprofil Kunststoffbeschichtung für TAG .. wie folgt: Alle Sichtflächen mit einem fassadengeeigneten Pulverlacksystem auf Polyesterbasis- Farbton mit alwitra Vorzugsfarbe in hochwetterfester Pulverqualität (GSB-Master-Pulver mit Zulassungsnummer), Oberfläche glatt/verlaufend, Schichtdicke mindestens 60 µm
Ecken TAG 250-625 mm Rechtwinklige Innen-/Aussen-Ecken mit eingeschweissten Stossverbindern und Halterungen montieren, als Zulage zum Profil der Vorposition. Eckschenkellänge 100/100 mm
Anschlussbahn Anschlussbahn einschl. Eckformteilen aus dem Material und in Farbe der Dachabdichtung, 25/33 cm breit, auf dem Profilkopf auslegen und beim Aufrasten des Deckprofils so fassen, dass diese auf ganzer Länge sicher gegen Winddruck und -sog gehalten ist, aber seitlich und als Schlaufe zum Dach hin leich
18 mm Blitzschutz- und Kabeldurchführung bestehend aus: Formteil aus dem Material der Dachabdichtung, ca. 230 mm lang, Innendurchmesser ca. 18 mm, mit Anschlusskragen Durchmesser ca. 150 mm, und mitgeliefertem ca. 100 mm langen HDT-A Warmschrumpfschlauch mit Schmelzkleber, sowie einem Distanzstück für Dur
50/80/110 mm Blitzschutz-, Kabeldurchführung und Absturzsicherung bestehend aus: Formteil aus dem Material der Dachabdichtung, ca. 230 mm lang, Innendurchmesser ca. 50/80/110 mm, mit Anschlusskragen, Durchmesser ca. 150 mm, und mitgeliefertem ca. 100 mm langen HDT-A Warmschrumpfschlauch mit Schmelzkleber, für D
Anschluss runde Durchdringung Durchdringungen, Durchmesser '...' mm mit einer Manschette aus dem Material der Dachabdichtung mind. 15 cm über die fertige Dachoberfläche wasserdicht einfassen, die Manschette am oberen Rand mit einer Schlauchschelle aus Edelstahl fixieren und nach Herstellervorschrift mit der Dachabdichtung vers
300 oder SL, DN 100 alwitra Strangentlüfter, DN 100 Strangentlüfter zum oberen Abschluss von Fallleitungen DN 100 (OD 110) bei Flach geneigten Dächern mit Dachabdichtungen aller Konstruktionsarten aus EVALON. Zum direkten Anschluss an die Flächenabdichtung mittels vormontiertem Anschlusskragen aus dem Material und Farb
ASP V7 Ständig nutzbare Anschlageinrichtung zur Befestigung der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz, (DIN 4426 Sicherheitseinrichtungen zur Instandhaltung baulicher Anlagen). Typ: LUX-top®ASP Einbauvariante 7 zur Befestigung auf Holzbalken; komplett aus V2A Edelstahl mit abnehmbarer Anschlagöse. Ba
alwitra Dachablauf gemäß Entwässerungsnachweis nach DIN 1986-100 durch den Hersteller/Planer, liefern, fachgerecht einbauen und an die Abdichtung anschliessen. Der Entwässerungsnachweis ist bei Angebotsabgabe vorzulegen.
alwitra Notablauf gemäß Entwässerungsnachweis nach DIN 1986-100 durch den Hersteller/Planer, liefern, fachgerecht einbauen und an die Abdichtung anschliessen. Der Entwässerungsnachweis ist bei Angebotsabgabe vorzulegen.
Trenn- oder Ausgleichsschicht Trenn- oder Ausgleichsschicht aus oberseitig besandeter Glasgewebe-Dachdichtungsbahn G 200 DD, lose verlegen und nageln, mit Nahtüberdeckungen.
Dampfsperre Bitumen Bitumen-Dampfsperre nach DIN EN 13 970, Al + V 60 S 4 mit Aluminiumverbund und 60 g/m² Glasvlieseinlage, punkt- oder streifenweise kleben. Nähte und Stöße voll verschweißen. Die Funktion einer Temporären Behelfsabdichtung muss gewährleistet sein. Dampfsperren sind an An- und Abschlüssen und Durchdri
EVALASTIC VGSK geklebt Einlagige Dachabdichtung, EPDM-BV-K-PV/GV-1,5 SK gemäß DIN 18 531 1-5 DE/E1 und DIN SPECV 20000-201, aus Ethylen-Propylen-Dien-Terpolymer-Kunststoffbahnen (EPDM), thermoelastisch, nicht durch Weichmacher elastifiziert, mit durchgehend homogener Dichtschicht, (keine unterschiedlichen Schichten- Ober-
EVALASTIC VGSK geklebt Einlagige Dachabdichtung, EPDM-BV-K-PV/GV-1,5 SK gemäß DIN 18 531 1-5 DE/E1 und DIN SPECV 20000-201, aus Ethylen-Propylen-Dien-Terpolymer-Kunststoffbahnen (EPDM), thermoelastisch, nicht durch Weichmacher elastifiziert, mit durchgehend homogener Dichtschicht, (keine unterschiedlichen Schichten- Ober-
Ecken TAG 250-625 mm Rechtwinklige Innen-/Aussen-Ecken mit eingeschweissten Stossverbindern und Halterungen montieren, als Zulage zum Profil der Vorposition. Eckschenkellänge 100/100 mm
Herstellen einer Öffnung Herstellen einer Öffnung, mind. ../.. cm, in der Tragschale aus .., zur Aufnahme der Notentwässerungselemente / Hauptentwässerungselemente.

Herstellerinformation

alwitra GmbH
Am Forst 1 D - 54296 Trier

Tel +49 (0)651 9102-0
Fax +49 (0)651 9102-500
E-Mail technik@alwitra.de
Internet  www.alwitra.de
Bereich Dach

alwitra ist der Innovationsführer für die Abdichtung und Nutzung flacher und flach geneigter Dächer. Das umfangreiche Programm der Flachdach-Systeme EVALON® und EVALASTIC® umfasst sämtliche Komponenten in der Abdichtungsebene mit allen Anschlüssen, Abschlüssen und Durchdringungen. Ein umfassendes Service-Angebot für Planer und Verarbeiter rundet das Angebot ab.

Stand 27.10.2021   Texte 993   Bilder 512