Erneuerbare Energie, Spezialprojekte Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Container Lieferung, Aufbau, Vorhaltung und Abtransport eines Material- und Geräte-Containers
Bauzaun Bauzaun liefern und vorhalten für die gesamte Bauzeit mit entsprechendem Umbau zu den jeweiligen Arbeitsabschnitten.
Verkehrslenkungsmaßnahmen Verkehrslenkungsmaßnahmen ergreifen, notwendige Geräte aufbauen, entsprechend dem Baufortschritt umrüsten und nach Beendigung der Baumaßnahmen entfernen.
Druckfestigkeit Vorhandenen Betonuntergrund mittels Schmidt-Hammer auf Druckfestigkeit untersuchen und protokollieren. Anzahl Messungen: ...... St./ .......... m²
Bohrkern Bestimmung des Schichtaufbaus und der jeweiligen Schichtstärken durch Entnahme von Bohrkernen. Anzahl Messungen: '...' St./ '...' m²
Reparaturmörtel Triflex Pox Mörtel frisch in frisch in die wie vor grundierte Ausbruchstelle gießen und mit Edelstahlkelle oder Richtscheit flächenbündig abziehen inkl. Absandung mit Quarzsand 0,2-0,6 mm. Entfernung des Überschusses nach Aushärtung.
Türschwelle Abdichten der Türschwelle mit Triflex Than R 557 thix inkl. Triflex Spezialvlies. Triflex Spezialvlies Zuschnittbreite: '...........' cm. Ausführung nach den technischen Richtlinien des Materialherstellers. (Siehe Triflex Systemzeichnung IWS-557-4202, analog)
Gully Abdichten des Entwässerungseinlaufs mit Triflex Than R 557 thix inkl. Triflex Spezialvlies. Triflex Spezialvlies Zuschnittbreite: '...........' cm, Dm '...........' cm. Ausführung nach den technischen Richtlinien des Materialherstellers. (Siehe Triflex Systemzeichnung IWS-557-4203)
Rinne Abdichten des Rinneneinlaufs mit Triflex Than R 557 thix inkl. Triflex Spezialvlies. Triflex Spezialvlies Zuschnittbreite: '...........' cm. Ausführung nach den technischen Richtlinien des Materialherstellers. (Siehe Triflex Systemzeichnung IWS-557-4203, analog)
Arbeitsfuge Abdichten der Arbeitsfuge mit Triflex Than R 557 thix inkl. Triflex Spezialvlies. Triflex Spezialvlies Zuschnittbreite: '...........' cm. Ausführung nach den technischen Richtlinien des Materialherstellers. (Siehe Triflex Systemzeichnung IWS-557-4210)
Nutzschicht Beschichtung der Gesamtfläche mit Triflex Than R 550, 1:0,4 Gewichtsteile gefüllt mit Quarzsand, Körnung 0,1-0,4 mm. Ausführung nach den technischen Richtlinien des Materialherstellers.
Oberfläche "Micro Chips" Einblasen von Triflex Micro Chips mittels einer Trichterspritzpistole in die noch frische Beschichtung. Ausführung nach den technischen Richtlinien des Materialherstellers.
Hohllagen Vorhandene Betonflächen durch Abklopfen mit einem Hammer auf Hohllagen untersuchen und entsprechende Stellen markieren und aufnehmen. Bauschutt fachgerecht entsorgen.
Haftzugfestigkeit Vorhandenen Untergrund mit geeignetem Messwerkzeug (z.B. Freundl-Gerät) auf vorgegebene Haftzugfestigkeit untersuchen und protokollieren. Anzahl Messungen: ...... St.
Feuchtegehalt Vorhandenen Betonuntergrund mit geeignetem Messwerkzeug (z.B. CM-Gerät) auf Feuchtegehalt untersuchen und protokollieren. Anzahl Messungen: ...... St.
Fräsen Abtragen verunreinigter Oberflächen des Betons mit geeigneter Fräse ca. 3-5 mm tief, um einen haft- und tragfähigen Untergrund zu erhalten inkl. Aufnahme, Abtransport und ordnungsgemäßer Entsorgung des Fräsgutes.
Grundierung Beton Grundierung des Betonuntergrundes mit Triflex Towersafe Primer. Anschlusshöhe: ...... cm, Breite: ...... cm Verbrauch: mind. 0,40 kg/m² Ausführung nach den techn. Richtlinien des Materialherstellers. Die Haftung zum Untergrund ist immer objektbezogen zu prüfen.
Entkopplung Turm und Fundament Einbau einer Entkopplung zwischen Turm und Fundament mittels Fugendichtstoff und Triflex Steinklebeband zur Erhöhung der freien Dehnstrecke.
Abdichten des Wandanschlusses mit Triflex Towersafe inkl. Triflex Spezialvlies. Verbrauch mind. 3,00 kg/m² Triflex Spezialvlies Zuschnittbreite: '...........' cm. Ausführung nach den technischen Richtlinien des Materialherstellers. (Siehe Triflex Systemzeichnung Towersafe-7101)
Schwer zugängliche Details Abdichten mit Triflex ProFibre. Hinweis:In Bereichen der Gültigkeit der DIN 18531 / Flachdachrichtlinie gilt Triflex ProFibre als Sonderkonstruktion, die mit dem Bauherren zu vereinbaren ist. Ausführung nach den technischen Richtlinien des Materialherstellers.
Abdichten des Turmsegmentflansches mit Triflex Towersafe inkl. Triflex Spezialvlies SK. Verbrauch Triflex Towersafe: mind. 3,00 kg/m² Triflex Spezialvlies SK Breite: '...........' cm. Ausführung nach den technischen Richtlinien des Materialherstellers. (Siehe Triflex Systemzeichnung Towersafe-7103)
Vorarbeiter Stundenlohnarbeiten eines Vorarbeiters
Helfer Stundenlohnarbeiten eines Helfers
Material Materialverbrauch auf Nachweis
Entsorgung Entsorgung aller Abfälle und Sondermüllstoffe entsprechend den derzeit gültigen Gesetzen und Durchführungsverordnungen.

Herstellerinformation

Triflex GmbH & Co. KG
Karlstraße 59 32423 Minden

Tel (0)571 38780-0
Fax (0)571 38780-738
E-Mail info@triflex.de
Internet  www.triflex.de
Internet  www.triflex.com
Bereich Putze / Beschichtungen

Abdichtungs- und Beschichtungssysteme mit Flüssigkunststoff für Flachdächer, Balkone, Parkhäuser und Spezialprojekte

Stand 26.05.2020   Texte 1288   Bilder 439