Top Trinkwasserqualität für Herzogenaurach 2.12.2013

Sika Deutschland GmbH :: Top Trinkwasserqualität für Herzogenaurach

Instandsetzung einer Wasserkammer des Hochbehälters Zweifelsheim

Kleine Risse in der auf armiertem Beton liegenden Schutzschicht der zweiten Wasserkammer im Trinkwasser-Hochbehälter von Herzogenaurach machten die Instandsetzung des 1986 errichteten Bauwerks erforderlich. Die erste Kammer wurde bereits im Vorjahr erfolgreich saniert – ebenfalls mit den Produkten des Bauchemie-Herstellers Sika Deutschland GmbH.

Zunächst mussten die alte Rohrinstallation und die Entnahmeleitung sowie die Überreich- und Abzugsrinne aus der trocken gelegten Wasserkammer entfernt und die etwa 5 bis 7 mm starke Altbeschichtung komplett abgetragen werden. Für den Korrosionsschutz der Beweh-rung wurde der kunststoffmodifizierte und hochsulfatbeständige Egalisiermörtel SikaTop TW eingesetzt und die Schadstellen mit dem neuen hydraulisch abbindenden Spritzmörtel Sika-130 HD verschlossen.

Erstmalig kamen hier die beiden neuen mineralischen Abdichtungsmörtel Sika-110 HD und Sika-130 HD zum Einsatz. Die eigens für den Trinkwasserbereich zugelassenen Produkte ent-sprechen den Richtlinien der EN 1504-3 bzw. der DIN 18551 und erfüllen alle Anforderungen der DVGW-Arbeitsblätter W 270, W 347 und W 300.

Im Sockelbereich der Wände und Stützen wurde ebenfalls der Spritzmörtel Sika-130 HD in einer Schichtstärke von bis zu 15 Millimetern im Nassspritzverfahren aufgetragen, die Decke erhielt eine spritzraue Beschichtung mit demselben Produkt. Mit Sika-110 HD wurden die geglättete Wand- und Bodenbeschichtung hergestellt.

Nach Fertigstellung der Beschichtungsarbeiten wurden neue Rohrleitungen verlegt sowie eine Schwebstoff-Filteranlage für die Behälterbelüftung installiert. Seit Mai 2013 ist der Hochbehälter Zweifelsheim wieder im regulären Betrieb.

Weitere Informationen

Sika

Bauchemie / Beschichtungen / Putze

Katalogbeschreibung

Bauchemie, Industriewerkstoffe
Sika Deutschland GmbH
Kornwestheimer Str. 107
70439 Stuttgart
Tel 0711-8009 1397
Fax 0711-8009 10071
kundenservice_techn_beratung@de.sika.com
www.sika.de
Zum Seitenanfang