T-FIXX® Hülsenanker mit ETA-Zulassung 30.9.2013

HALFEN :: T-FIXX® Hülsenanker mit ETA-Zulassung

Neue Europäische Technische Zulassung für DEMU Hülsenanker T-FIXX® und Bolzenanker 1988, 1985 von HALFEN

Der bewährte Bolzenanker und der neue T-FIXX® mit patentierter Kopfform sind ab sofort CE-gekennzeichnet und können dank der Zulassungen ETA-13/0401 bzw. ETA-13/0222 problemlos in über 30 Ländern innerhalb von Europa eingesetzt werden.
Die beiden Produktlinien zur Dauerbefestigung von Anbauteilen im Beton ergänzen sich optimal in Bezug auf ihre Abmessungen und Tragfähigkeiten. Während mit dem T-FIXX® (max. Gewindegröße M20) leichte und auch mittelschwere Anschlusskonstruktionen dauerhaft sicher verankert werden können, bietet der Bolzenanker (max. Gewindegröße M42) die Möglichkeit, extrem hohe Lasten abzufangen. Es eröffnen sich vielfältige Einsatzbereiche wie z.B. für das Abstützen und Verbinden von Betonfertigteilen, die Befestigung von Balkon- und Brückengeländern, Halterungen von Versorgungseinrichtungen, die Befestigung von Stahlleitern / -treppen / -profilen sowie die Verankerung von Sicherheitseinrichtungen (Absturzsicherung, persönliche Schutzausrüstung PSA).
Die Bemessung der Hülsenanker erfolgt nach CEN/TS 1992-4-1/2 (Mai 2009), die den aktuellen Stand der Technik widerspiegelt. Aufgrund des komplexen Nachweisverfahrens können die Bemessungswiderstände von T-FIXX® und Bolzenanker für jede Einbausituation exakt berechnet werden; dies ermöglicht z. B. geringere Randabstände durch eine höhere Betonfestigkeit zu kompensieren.
Die neue mehrsprachige Software DEMU 3.2 erlaubt eine einfache Handhabung der Nachweisführung für jeden Anwendungsfall und stellt die Ergebnisse in prüffähiger Form dar. Sie steht Ihnen ab sofort im Downloadbereich der Website von HALFEN zur Verfügung.

Weitere Informationen

Halfen

Bewehrungssysteme / Betonsysteme

Katalogbeschreibung

Halfenschienen, HALFEN-Bewehrungssysteme, HALFEN-Konsolanker, DETAN-Zugstäbe
HALFEN Vertriebsgesellschaft mbH
Liebigstr. 14
40764 Langenfeld
Tel 02173-970-0
Fax 02173-970-225
info@halfen.de
www.halfen.de
Zum Seitenanfang