ZERO ArtDesign MagicTouch Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Untergrund nach VOB Teil C, DIN 18363 Der Untergrund muss vor Beginn der Arbeiten trocken, sauber und tragfähig sein. Vorarbeiten unter Beachtung der VOB, Teil C, DIN 18363, Abschnitt 3, ausführen.
Vorhandenen Untergrund von Staub und Schmutz befreien. Vorhandenen Untergrund von Staub und Schmutz befreien.
Tragfähigkeit Prüfen Vorhandenen Untergrund auf Tragfähigkeit prüfen.
Beschichtungsaufbau mit ZERO MagicTouch Auf allen für Dispersionsanstriche geeigneten ebenen Untergründen ist ZERO MagicTouch vollflächig, gleichmäßig, ohne Fehlstellen mit einer venezianischen Glättekelle aufzutragen und zu glätten. Dabei können leichte Unebenheiten (max. 2 mm) ausgeglichen werden. Die Vorspachtelung ca. 12 Std. trocknen
Altanstriche entfernen, nicht tragfähigen Altanstrich mechanisch entfernen. Altanstriche entfernen, nicht tragfähigen Altanstrich mechanisch entfernen.
Abdeckarbeiten mit Papier Flächen mit Papier abdecken und nach Beendigung der Arbeiten entfernen.
Abdeckarbeiten mit Folie Flächen mit Folie abdecken und nach Beendigung der Arbeiten entfernen.

Herstellerinformation

ZERO-LACK GmbH & Co. KG
Bleichstraße 57-58 32545 Bad Oeynhausen

Tel (0)5731 9887-0
Fax (0)5731 9887-311
Internet  www.zero-lack.de
Bereich Farben und Lacke

ZERO ist der Partner für den Profi. Viele Gewerke profitieren vom Komplettangebot. Dazu gehören Maler, Stukkateure, Architekten und Planer. Nutzen Sie das ZERO Vollsortiment, wenn es um Farben, Putze, Lacke, Lasuren, WDVS, Raum-Design, Oberflächen- oder Brandschutz geht. Seit fünf Jahrzehnten steht der Name ZERO-LACK für Premiumqualität.

Stand 06.12.2017   Texte 1235