Untergrundvorbehandlungen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Untergrund nach VOB Teil C, DIN 18363 Der Untergrund muss vor Beginn der Arbeiten trocken, sauber und tragfähig sein. Vorarbeiten unter Beachtung der VOB, Teil C, DIN 18363, Abschnitt 3, ausführen.
Haftfestigkeit prüfen Vorhandene Grundierung auf Haftfestigkeit prüfen, nicht haftenden Grundanstrich entfernen und gründlich schleifen.
Säubern, anschleifeinen, BFS Merkblatt Nr. 18 beachten. Untergrund säubern und anschleifen, scharfe Kanten abrunden. Es ist das BFS Merkblatt Nr. 18 zu beachten.
Untergrundvorbehandlung nach BSF Merkblatt Nr.: 18 Untergrund säubern und anschleifen, scharfe Kanten abrunden. Es ist das BFS Merkblatt 18 zu beachten.
Anlaugen nach BFS Merkblatt Nr.: 18 Altanstrich mit 10 %igem Salmiakwasser anlaugen, mit klarem Wasser gut nachwaschen und mattschleifen, scharfe Kanten abrunden. Es ist das BFS Merkblatt 18 zu beachten.
Lasuranstrich abschleifen, entfernen, isolieren Nicht festhaftende Altlasuranstriche restlos mittels Abschleifen entfernen. Scharfe Kanten abrunden, losen Kitt entfernen. Ast- und Kienstellen entharzen und isolieren.
Vorhandenen Untergrund von Staub und Schmutz befreien. Vorhandenen Untergrund von Staub und Schmutz befreien.
Untergrund säubern, evtl. mattschleifen Untergrund säubern, evtl. mattschleifen.
Fettrückstände entfernen u. mattschleifen Untergrund gründlich mattschleifen. Fettrückstände entfernen. Beschichtung auf Tragfähigkeit prüfen. Gesamte Flächen mit einem Industriestaubsauger entstauben.
Altanstrich teilweise entfernen anschl. mattschleifen Nicht haftende Anstrichteile teilweise entfernen. Fläche mit 10 %iger Salmiaklösung anlaugen und mattschleifen.
Altanstrich mechanisch restlos entfernen Altanstrich mechanisch restlos entfernen. Altanstrichreste umweltgerecht entsorgen.
Altanstrich im unteren Drittel entfernen Nicht festhaftenden Altanstrich und losen Kitt im unteren Drittel restlos entfernen. Es ist das BFS Merkblatt 18 zu beachten.
Altanstrich entfernen, Kanten abrunden Nicht tragfähigen Altanstrich und losen Kitt restlos entfernen. Scharfe Kanten abrunden. Es ist das BFS Merkblatt 18 zu beachten.
Abbeizen des Altanstrich Altanstrich restlos abbrennen oder mit geeigneten Abbeizen entfernen und gut nachwaschen, losen Kitt entfernen. Ast- und Kienstellen entharzen und isolieren. Abbeizreste umweltgerecht entsorgen.   Verbrauch: Herstellerangaben beachten
Holzwerk gründlich schleifen und säubern. Holzwerk gründlich schleifen und säubern.
Fachwerkbalken säubern und anschleifen Neue Fachwerkbalken säubern und anschleifen, klebrige und harzige Hölzer mit Nitroverdünnung auswaschen. Ast- und Kienstellen entharzen und isolieren.
Holzwerk schleifen, säubern, entharzen, isolieren Holzwerk schleifen, gründlich säubern und entstauben. Ast- und Kienstellen entharzen und mit geeignetem Isoliermittel isolieren.

Herstellerinformation

ZERO-LACK GmbH & Co. KG
Bleichstraße 57-58 32545 Bad Oeynhausen

Tel (0)5731 9887-0
Fax (0)5731 9887-311
Internet  www.zero-lack.de
Bereich Farben und Lacke

ZERO ist der Partner für den Profi. Viele Gewerke profitieren vom Komplettangebot. Dazu gehören Maler, Stukkateure, Architekten und Planer. Nutzen Sie das ZERO Vollsortiment, wenn es um Farben, Putze, Lacke, Lasuren, WDVS, Raum-Design, Oberflächen- oder Brandschutz geht. Seit fünf Jahrzehnten steht der Name ZERO-LACK für Premiumqualität.

Stand 06.12.2017   Texte 1235