Brandschutz Holz innen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Untergrund nach VOB Teil C, DIN 18363 Der Untergrund muss vor Beginn der Arbeiten trocken, sauber und tragfähig sein. Vorarbeiten unter Beachtung der VOB, Teil C, DIN 18363, Abschnitt 3, ausführen.
Haftfestigkeit prüfen Vorhandene Grundierung auf Haftfestigkeit prüfen, nicht haftenden Grundanstrich entfernen und gründlich schleifen.
Altanstrich mit Farb Ex entfernen Nicht haftenden Altanstrich restlos mit ZERO Farb Ex entfernen. Gesamte Fläche nachwaschen und schleifen.   Verbrauch: ca. 0,3 - 0,6 L/m²
Untergrund säubern, evtl. mattschleifen Untergrund säubern, evtl. mattschleifen.
Altanstrich restlos abschleifen Altanstrich kann durch schleifen mit geeignetem Werkzeug mechanisch restlos entfernt werden.
Altanstrich mechanisch restlos entfernen Altanstrich mechanisch restlos entfernen. Altanstrichreste umweltgerecht entsorgen.
Abbeizen des Altanstrich Altanstrich restlos abbrennen oder mit geeigneten Abbeizen entfernen und gut nachwaschen, losen Kitt entfernen. Ast- und Kienstellen entharzen und isolieren. Abbeizreste umweltgerecht entsorgen.   Verbrauch: Herstellerangaben beachten
Grundierung ZEROflamm Holzgrund ZEROflamm Holzgrund als Haftvermittler rollen, streichen oder spritzen.   Verbrauch: ca. 60 g/m² ; ca. 60 ml/m²
Zwischenanstrich mit ZEROflamm Holzdämm SE transparent Holzdicke > 10 mm ZEROflamm Holzdämm SE transparent rollen oder streichen   Vollholz, Massivholzplatte und Bau - Furniersperrholz nach DIN EN 13986: mindestens Brandverhalten Klasse D-s2,d0, Rohdichte > 400kg/m³, Dicke > 10 mm   Verbrauch: 350g/m²
Zwischenanstrich mit ZEROflamm Holzdämm SE transparent Holzdicke > 12 mm ZEROflamm Holzdämm SE transparent rollen oder streichen   Vollholz, Massivholzplatte und Bau - Furniersperrholz nach DIN EN 13986: mindestens Brandverhalten Klasse D-s2,d0, Rohdichte > 450kg/m³, Dicke > 12 mm   Flachpress-Holzspanplatten/ Flachpress-Holzspanplatten mit Furnier unter Verwendun
Zwischenanstrich mit ZEROflamm Holzdämm SE Weiß Holzdicke > 12 mm ZEROflamm Holzdämm SE Weiß rollen oder streichen   Vollholz, Massivholzplatte und Bau - Furniersperrholz nach DIN EN 13986: mindestens Brandverhalten Klasse D-s2,d0, Rohdichte > 450kg/m³, Dicke > 12 mm   Flachpress-Holzspanplatten/ Flachpress-Holzspanplatten mit Furnier unter Verwendung durop
Schlussanstrich ZEROflamm Holzfinish farblos, seidenmatt ZEROflamm Holzfinish lösemittelhaltiger Überzugslack, farblos, seidenmatt. Streichen, rollen oder spritzen.   Verbrauch: 60 g/m² ca. 60 ml/m²
Altanstriche entfernen, nicht tragfähigen Altanstrich mechanisch entfernen. Altanstriche entfernen, nicht tragfähigen Altanstrich mechanisch entfernen.
Abdeckarbeiten mit Papier Flächen mit Papier abdecken und nach dem Beenden der Arbeiten entfernen.
Abdeckarbeiten mit Folie Flächen mit Folie abdecken und nach dem Beenden der Arbeiten entfernen.
Vorbereitete Flächen der Position wie folgt behandeln: Vorbereitete Flächen der Position wie folgt behandeln:
Rollgerüst Ein Rollgerüst bis zu einer Höhe von .... m nach den Vorschriften der Bauberufsgenossenschaft aufbauen, für die Zeit der Ausführung der Malerarbeiten vorhalten. Nach deren Beendigung abbauen und abtransportieren. Die Vorhaltezeit beträgt .... Wochen.
Wiederholungsposition Wie in Position .... behandeln.

Herstellerinformation

ZERO-LACK GmbH & Co. KG
Bleichstraße 57-58 32545 Bad Oeynhausen

Tel (0)5731 9887-0
Fax (0)5731 9887-311
Internet  www.zero-lack.de
Bereich Farben und Lacke

ZERO ist der Partner für den Profi. Viele Gewerke profitieren vom Komplettangebot. Dazu gehören Maler, Stukkateure, Architekten und Planer. Nutzen Sie das ZERO Vollsortiment, wenn es um Farben, Putze, Lacke, Lasuren, WDVS, Raum-Design, Oberflächen- oder Brandschutz geht. Seit fünf Jahrzehnten steht der Name ZERO-LACK für Premiumqualität.

Stand 12.07.2017   Texte 1233