Brandschutz Metall innen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Untergrund nach VOB Teil C, DIN 18363 Der Untergrund muss vor Beginn der Arbeiten trocken, sauber und tragfähig sein. Vorarbeiten unter Beachtung der VOB, Teil C, DIN 18363, Abschnitt 3, ausführen.
Haftfestigkeit prüfen Vorhandene Grundierung auf Haftfestigkeit prüfen, nicht haftenden Grundanstrich entfernen und gründlich schleifen.
Altanstrich mit Farb EX entfernen Nicht haftenden Altanstrich restlos mit ZERO Farb Ex entfernen. Gesamte Fläche nachwaschen und schleifen.   Verbrauch: ca. 0,3 - 0,6 L/m²
Altanstrich restlos abschleifen. Altanstrich durch schleifen mit geeignetem Werkzeug mechanich restlos entfernt werden.
Untergrund säubern, evtl. mattschleifen. Untergrund säubern, evtl. mattschleifen.
Altanstrich mechanisch restlos entfernen Altanstrich mechanisch restlos entfernen. Altanstrichreste umweltgerecht entsorgen.
Reinigung für Brandschutzbeschichtung F30/F60/F90 Reinigen der vorhandenen Beschichtung. Prüfen der Eignung und Verträglichkeit mit der nachfolgenden Brandschutzbeschichtung.
Abbeizen des Altanstrich Altanstrich restlos abbrennen oder mit geeigneten Abbeizen entfernen und gut nachwaschen.   Verbrauch: Herstellerangaben beachten
Strahlen SA 2,5 nach DIN 55 928 Teil 4.für Brandschutz F30/F60/F90 Strahlen SA 2,5 nach DIN 55 928 Teil 4.für Brandschutz F30/F60/F90
Untergrundvorbereitung für Stahlkonstruktionen Brandschutz F30/F60/F90 Beschichtete Stahlkonstruktion - Verträglichkeit und Eignung für eine Brandschutzbestimmung feststellen, reinigen, Schadstellen entrosten und mit ZEROflamm - Metallgrund L ausbessern.
Grundierung Korrosionsschutz/Profile F30/F60/F90 Blanke Profile mit ZEROflamm Metallgrund L beschichten. Verbrauch: 150 g/m²; ca. 100 ml/m² = 50 µm trocken   Grundierte Profile auf Verträglichkeit prüfen, reinigen, Schadstellen ausbessern und Korrosionsschutz auf 50 µm mit ZEROflamm Metallgrund L erhöhen.   Verzinkte Profile reinigen und entfetten
Zwischenanstrich mit ZEROflamm Metalldämm 3060 innenF 30 Zur F 30 A/B-Ausrüstung im Innenbereich sind je nach U/A-Faktor des Profils aufzubringen: ZEROflamm Metalldämm 3060 innen (wasserbasierend)   U/A Faktor   offene Profile: < 100 m-1 Druckglieder/Träger/Zugglieder 495 g/m² - 390 µm nass - 250 µm trocken   < 200 m-1Druckglieder/Träger/Zugglieder 790
Zwischenanstrich mit ZEROflamm Metalldämm 3060 innen F 60 Zur F 60 A/B-Ausrüstung im Innenbereich sind je nach U/A-Faktor des Pofils aufzubringen: ZEROflamm Metalldämm3060 innen (wasserbasierend)   U/A - Faktor   offene Profile: < 100 m-1 Druckglieder/Träger/Zugglieder 2660 g/m² - 2095 µm nass - 1350 µm trocken   < 160 m-1 Druckglieder/Träger/Zugglieder 37
Zwischenanstrich mit ZEROflamm Metalldämm 3060 innen F 90 Zur F 90 A/B-Ausrüstung im Innenbereich sind je nach U/A-Faktor des Profils aufzubringen: ZEROflamm Metalldämm 3060 innen (wasserbasierend)   U/A Faktor   offene Profile: < 60 m-1 Druckglieder/Träger/Zugglieder 3940 g/m² - 3100 µm nass - 2000 µm trocken   < 80 m-1Druckglieder/Träger/Zugglieder 433
Schlussanstrich Überzugs./Brandbesch.mit ZEROflamm Metallfinish F30, Brandschutzbeschichtung im Innenbereich mit ZEROflamm Metallfinish in zwei Schichten beschichten. Farbton: nach Angabe.   Verbrauch: 200 g/m² ca. 150 ml/m² ca. 60 - 80 µm trocken
Altanstriche entfernen, nicht tragfähigen Altanstrich mechanisch entfernen. Altanstriche entfernen, nicht tragfähigen Altanstrich mechanisch entfernen.
Vorbereitete Flächen der Position wie folgt behandeln: Vorbereitete Flächen der Position wie folgt behandeln:
Altanstrich reinigen Vorhandenen Untergrund mittels dampfstrahlen gründlich reinigen. Wasser auffangen und entsorgen.
Rollgerüst Ein Rollgerüst bis zu einer Höhe von .... m nach den Vorschriften der Bauberufsgenossenschaft aufbauen, für die Zeit der Ausführung der Malerarbeiten vorhalten. Nach deren Beendigung abbauen und abtransportieren. Die Vorhaltezeit beträgt .... Wochen.
Abdeckarbeiten mit Papier Flächen mit Papier abdecken und nach Beendigung der Arbeiten entfernen.
Abdeckarbeiten mit Folie Flächen mit Folie abdecken und nach Beendigung der Arbeiten entfernen.
Wiederholungsposition wie in Position .... behandeln.

Herstellerinformation

ZERO-LACK GmbH & Co. KG
Bleichstraße 57-58 32545 Bad Oeynhausen

Tel (0)5731 9887-0
Fax (0)5731 9887-311
Bereich Farben und Lacke

ZERO ist der Partner für den Profi. Viele Gewerke profitieren vom Komplettangebot. Dazu gehören Maler, Stukkateure, Architekten und Planer. Nutzen Sie das ZERO Vollsortiment, wenn es um Farben, Putze, Lacke, Lasuren, WDVS, Raum-Design, Oberflächen- oder Brandschutz geht. Seit fünf Jahrzehnten steht der Name ZERO-LACK für Premiumqualität.

Stand 01.03.2017   Texte 1237