2-flg. Anschlagtür [DIN EN 1125]

11.x Beschlag für 2-flg. Tür nach außen öffnend mit Paniktürverschluß nach DIN EN 1125

 

Vorbemerkung:

Paniktürverschlüsse nach DIN EN 1125 kommen in öffentlichen Gebäuden zum Einsatz, bei denen die Besucher die Funktion der Türen in Flucht- und Rettungswegen nicht kennen und diese im Notfall auch ohne Einweisung betätigen können müssen. Hiervon sind zum Beispiel Krankenhäuser, Schulen, öffentliche Verwaltungen, Flughäfen und Einkaufszentren betroffen. Es sind horizontale Stangengriffe oder Druckstangen, die über die Türbreite gehen, zwingend als Beschlagselemente vorgeschrieben! Diese sind auf der Fluchtseite der Tür anzubringen. Ein Paniktürverschluß für die Verwendung an Türflügeln zweiflügeliger Türen muss so ausgelegt sein, dass die Betätigung jeder Betätigungsstange mindestens den Türflügel freigibt, auf dem sie angebracht ist.

 

Paniktürverschlüsse nach DIN EN 1125 sind auch für Notausgangsverschlüsse nach DIN EN 179 geeignet.

 

Leistungsanforderungen:

Alle Beschlagsteile sind systemgebundene Markenbeschläge.

 

- zulässiges Flügelgewicht je nach Band bis 200 kg

- Schlossstulpe und Schließplatten in Niro

- sichtbare Beschläge in E6/C0/RAL 9016/Niro-Design/Niro

 

Bei der Auswahl der Beschläge sind die profilbedingten Vorraussetzungen zu berücksichtigen.

 

Die Norm beschreibt komplette Verschlusssysteme für Türen in Flucht- und Rettungswegen. Das heißt, dass grundsätzlich nur geprüfte und gekennzeichnete Beschlagsteile eingesetzt werden dürfen, die nachweislich gemeinsam als Verschlusssystem geprüft wurden und für die ein entsprechender Prüfnachweis vorliegt.

 

Bei geforderten Sicherheitsfunktionen, wie Brandschutz, Rauchschutz, Einbruchhemmung oder Durchschusshemmung sind entsprechend der gültigen Prüfzeugnisse die nur zulässigen bzw. zusätzlich erforderlichen Beschlagteile im Einheitspreis zu berücksichtigen.

 

 

Stückliste:

 

a) 4 Stück WICONA Aluminium-Rollenbänder 3-tlg.

b) 1 Stück Panik-Fallen-Riegelschloss, ohne Verriegelung nach oben

c) 1 Stück Panik-Gegenkasten für automatische Verriegelung, mit Treibriegelstangen

d) 1 Stück Türdrückerlochteil mit ovaler Rosette, außen

e) 2 Stück Panik-Griffstangenbeschlag, innen

f) 1 Stück Schiebe-Zylinderrosette, außen

g) 1 Stück Profilzylinder

h) 1 Stück Obentürschließer mit Gleitschiene und Schließfolgeregelung, ohne Feststellung

i) Mitnehmerklappe

 

Zubehör optional:

zusätzliches Türband

Absenkdichtung mit einseitiger Auslösung

Universalverschlussüberwachung

Türfeststeller

Schließfolgeregler, aufgesetzt

 

 

Alternativ zu a):

WICONA Edelstahl-Rollenbänder 3-tlg.

2-tlg. Türbänder Dr. Hahn

3-tlg. Türbänder Dr. Hahn

3-tlg. Türbänder verdeckt eingebaut

 

Alternativ zu b):

Panik-Fallen-Riegelschloss, mit Verriegelung nach oben

Panik-Mehrfachverriegelung 3-fach Rundbolzen-Riegel

Panik-Mehrfachverriegelung 3-fach Rundbolzen-Schwenkriegel

 

Alternativ zu c):

Panik-Gegenkasten mit E-Öffner für automatische Verriegelung, mit Treibriegelstangen

Falztreibriegelschloss für automatische Verriegelung, mit Treibriegelstangen (Teilpanik)

 

Zusatzteile bei E-Öffnern:

Türkontakt oder flexibler Leitungsschutz

 

Alternativ zu d):

Türknopf gekröpft mit ovaler Rosette, außen

Stossgriff nach Wahl des AG, außen

 

Alternativ zu e):

Panik-Druckstangenbeschlag, innen

 

Alternativ zu f):

Zylinderrosette zum Aufkleben, außen

Zylinderrosette mit Kernziehschutz, außen

Zylinder-Rundrosette Kunststoff schwarz, außen

Zylinder-Rundrosette Edelstahl, außen

 

Alternativ zu g):

Zylinderrosette zum Aufkleben, innen

 

Alternativ zu h):

Sicherheits-Profilzylinder mit Bohrschutz und Gefahrenfunktion

Profil-Halbzylinder

 

Alternativ zu i):

Obentürschließer mit Gleitschiene und Schließfolgeregelung, mit mech. Feststellung

Integrierter Türschließer verdeckt eingebaut, mit Schließfolgeregelung, ohne Feststellung

Integrierter Türschließer verdeckt eingebaut, mit Schließfolgeregelung und mech. Feststellung

Obentürschließer mit Gleitschiene, ohne mech. Feststellung

Obentürschließer mit Gleitschiene, mit mech. Feststellung

Integrierter Türschließer verdeckt eingebaut, ohne Feststellung

Integrierter Türschließer verdeckt eingebaut, mit mech. Feststellung

Herstellerinformation

Hydro Building Systems Germany GmbH
Einsteinstraße 61 D-89077 Ulm/Donau

Tel +49 (0)731 3984-0
Fax +49 (0)731 3984-241
E-Mail  info@wicona.de
Internet  www.wicona.de
Internet  www.wictip.de
Bereich Profilsysteme

Modulare Aluminium-Profilsysteme für Fassaden, Fenster, Türen und Glasanbauten, hoch wärmegedämmte und ungedämmte Serien, Pfosten-Riegel-Fassaden, Elementfassaden, energieeffiziente Fassaden, Ganzglasfassaden, Hebe-Schiebetüren, Falt-Schiebetüren, Sicherheitstechnik, Brandschutzfassaden, Brandschutzfenster, Brandschutztüren, Rauchschutztüren, Einbruchhemmung, Durchschusshemmung, Beschläge

Stand 08.02.2019   Texte 364   Bilder 65