Balkone, Terrassen, Laubengänge Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Rautiefe Rautiefe Bestimmung der Rautiefe des Untergrundes, mittels Sandflächenverfahren nach RiLiSIB oder ZTV-Ing Erstellen eines Prüfprotokolls Anzahl der Messungen: ____ Stk.
Gefälle Gefälle Gefälleerstellung auf mineralischen Untergründen mit folgendem Produkt: - WestWood Wecryl 825 Farbton: Grau Mindestverbrauch: 2,1 kg/(m² * mm Schichtdicke)   CE-zertifiziert nach DIN EN 13813, Klassifizierung: SR-C90-F25-A9 Minimale Schichtdicke: 10 mm Maximale Schichtdicke: 50 mm Mittler
Nutzschicht Chips Nutzschicht "Chips" (R10) Herstellung der Versiegelung und Einstreuung der Chips in das noch frische Material auf einer Fläche mit folgenden Produkten: - WestWood Wecryl 288 Farbton: nach Wahl des AG Mindestverbrauch: ca. 0,6 kg/m² - WestWood Weplus Chips (standard oder fein) Farbton: Weiß/Grau/Sch
Nutzschicht Chips (R10) S1 Nutzschicht "Chips" (R10) Ausführung schwer entflammbar Cfl-s1 Herstellung der Versiegelung und Einstreuung der Chips in das noch frische Material auf einer Fläche mit folgenden Produkten: - WestWood Wecryl 489 Farbton: nach Wahl des AG Mindestverbrauch: ca. 0,7 kg/m² - WestWood Weplus Chips (stand
Druckfestigkeit Druckfestigkeit Bestimmung der Druckfestigkeit des Betonuntergrundes z. B. mittels Schmidt-Hammer. Erstellen eines Prüfplans und eines Prüfprotokolls durch den AN.
Feuchtegehalt Feuchtegehalt Vorhandenen Untergrund mit geeignetem Messwerkzeug (z. B. CM-Gerät, Protimeter) auf Feuchtegehalt untersuchen und protokollieren. Anzahl der Messungen: ____ Stk.
Gefälle und Unebenheiten Gefälle und Unebenheiten Vorhandenen Untergrund auf ausreichendes Gefälle, Pfützenbildung und Unebenheiten überprüfen. Anzahl der Messungen: ____ Stk.
Haftzugfestigkeit Haftzugfestigkeit Prüfung der Haftzugfestigkeit des Untergrundes mit einem geeigneten Messwerkzeug (z. B. Herion-Gerät) auf vorgegebene Haftzugfestigkeit und ggf. Protokollierung der Ergebnisse. Anzahl Messungen: ____ St./ ____ m² (/Ebene)
Hohllagen Hohllagen Prüfung der Betonflächen auf Hohllagen durch Abklopfen der Oberfläche mit einem Hammer und Markierung entsprechender Stellen und ggf. Protokollierung.
Rautiefe Rautiefe Bestimmung der Rautiefe des Untergrundes, mittels Sandflächenverfahren nach RiLiSIB oder ZTV-Ing. Erstellen eines Prüfprotokolls Anzahl der Messungen: ____ Stk.
Fräsen, mineralische Untergründe Fräsen, mineralische Untergründe Abtragen von starren Altbeschichtungen, Verschmutzungen, sowie labilen, oberflächennahen Betonschichten mit geeigneter Fräse, inkl. Reinigung, Abtransport und Entsorgung von anfallendem Bauschutt nach den geltenden Vorschriften des Gesetzgebers. Frästiefe: ca. ___
Schleifen Schleifen Abtrag von minderfesten Bestandteilen und Verschmutzungen durch Schleifen mit geeigneten Maschinen und Schleifwerkzeugen inkl. Reinigung, Abtransport und Entsorgung von anfallendem Bauschutt nach den geltenden Vorschriften des Gesetzgebers.
Grundierung Asphalt Grundierung Asphalt Herstellung der vollflächigen Grundierung mit folgendem Produkt: - WestWood Wecryl 110 Untergründe z. B.: Asphalt, Bitumenanstriche Farbton: Unpigmentiert/Weiß Mindestverbrauch: ca. 0,5 kg/m² Die technischen Richtlinien des Herstellers sind bei der Ausführung zu berücksichtigen
Grundierung Beton Grundierung Beton Herstellung der vollflächigen Grundierung mit folgendem Produkt: - WestWood Wecryl 276 Untergründe z. B.: Beton, Estrich, Fliesen, Holz Farbton: Unpigmentiert/Weiß Mindestverbrauch: ca. 0,4 kg/m² Die technischen Richtlinien des Herstellers sind bei der Ausführung zu berücksichtig
Egalisierung Asphalt-Ausbrüche Egalisierung Asphalt-Ausbrüche Egalisierung und Reprofilierung von Ausbruchstellen und Vertiefungen, sowie Herstellung eines Gefälles mit folgendem Produkt: - WestWood Wecryl 242 Farbton: Asphaltschwarz Mindestverbrauch: 2,2 kg/(m² * mm Schichtdicke) Minimale Schichtdicke: 5 mm Maximale Schichtdic
Betoninstandsetzung Betoninstandsetzung Betoninstandsetzung und Reprofilierung von Ausbruchstellen und Vertiefungen, in waagerechten Bereichen mit statischer Relevanz, mit dem Betoninstandsetzungsmörtel: - WestWood Wecryl 885 Farbton: Grau Mindestverbrauch: 2,4 kg/(m² * mm Schichtdicke) Minimale Schichtdicke: 10 mm M
Gefälle Gefälle Gefälleerstellung auf mineralischen Untergründen mit folgendem Produkt: - WestWood Wecryl 825 Farbton: Grau Mindestverbrauch: 2,1 kg/(m² * mm Schichtdicke) CE-zertifiziert nach DIN EN 13813, Klassifizierung: SR-C90-F25-A9 Minimale Schichtdicke: 10 mm Maximale Schichtdicke: 50 mm Mittlere
Abdichtung Durchdringung Abdichtung Durchdringung Herstellung der vliesarmierten Abdichtung mit folgenden Produkten: - WestWood Wecryl R 230 thix Farbton: Kieselgrau (RAL 7032) / Verkehrsgrau (RAL 7043) Mindestverbrauch: 2,5 kg/m² - WestWood Weplus Vlies Flächengewicht: 110 g/m² Die Vliesbreite ist den örtlichen Gegebenhe
Abdichtung Fläche Abdichtung Fläche Herstellung der vliesarmierten Abdichtung mit folgenden Produkten: - WestWood Wecryl R 230 Farbton: Kieselgrau (RAL 7032) / Verkehrsgrau (RAL 7043) Mindestverbrauch: 2,5 kg/m² - WestWood Weplus Vlies Flächengewicht: 110 g/m² Die Vliesbreite ist den örtlichen Gegebenheiten auf der
Schutzschicht Fläche (für losen Fremdbelag) Schutzschicht Fläche (für losen Fremdbelag wie z. B. Holzbeläge oder Steinplatten) Herstellung der Schutzschicht auf einer waagerechten Fläche mit folgendem Produkt: - WestWood Wecryl R 230 Farbton: Kieselgrau (RAL 7032) / Verkehrsgrau (RAL 7043) Mindestverbrauch: 1,5 kg/m² Die technischen Richtl
Versiegelung Details (optional) Versiegelung Details (optional) Herstellung der Versiegelung im Bereich der/des _________ _________ _________ mit folgendem Produkt: - WestWood Wecryl 288 Farbton: nach Wahl des AG Mindestverbrauch: 0,6 kg/m² Abmessungen: ___ cm x ___ cm Durchmesser: ___ cm Anschlusshöhe: ___ cm Anschlussbreite:
Abdichtung (Dehnfuge 2-lagig) Abdichtung (Dehnfuge 2-lagig) Herstellung einer vliesarmierten Dehnfugenabdichtung (2-lagig) gem. Wecryl Fugenabdichtungssystem mit abP (abP-Nr.: P-1201/239/18 MPA-BS) bestehend aus folgenden Produkten: Auffüllung der Fuge: - WestWood Wecryl 810 Farbton: Kieselgrau Mindestverbrauch: 1,40 kg/(m² *
Stundenlohn Vorarbeiter Stundenlohn Vorarbeiter
Stundenlohn Helfer Stundenlohn Helfer

Herstellerinformation

WestWood Kunststofftechnik GmbH
An der Wandlung 20 32469 Petershagen

Tel 0570283920
Fax 05702839222
E-Mail vertrieb@westwood.de
E-Mail info@westwood.de
Internet  www.westwood.de
Bereich Putze / Beschichtungen

Das 1999 gegründete, inhabergeführte Unternehmen sorgt schnell für dauerhaft dichte Bauflächen und Bauteile auf Balkonen, Flachdächern, Laubengängen, Treppen, Terrassen, Straßen, Brücken, Trogbauten und in Parkhäusern. Der ostwestfälische Hersteller entwickelt und liefert weltweit qualitativ hochwertige Produkte und Systeme aus modernen, dauer-flexiblen PMMA-Harzen sowohl nach den anerkannten Regeln als auch nach dem Stand der Technik. Sie werden ausschließlich von qualifizierten Fachverlegern mit langjähriger Erfahrung zu effizienten Abdichtungen nach Maß verarbeitet. WestWood-Systeme sind dauerhaft, z. B. ist das Dachabdichtungssystem in der Lebensdauer in die höchste erreichbare Kategorie W3 (Lebensdauer > 25 Jahre) nach ETAG 005 eingestuft. Sie besitzen Zulassungen z. B. nach ETAG 005 und FLL als Bauwerksabdichtung mit und ohne Vliesarmierung. Sie helfen sparen: zu 95% werden teure Abrisskosten vermieden. Sie sichern Umsatz: unsere Fachverleger sanieren z. B. Parkhäuser bei laufendem Betrieb ohne Sperrungen.

Stand 08.10.2020   Texte 135   Anlagen/Dokumente 3