700S

Gelenkarm-Markisen 700S

 

Zur Ausführung kommen Gelenkarm-Markisen 700S als offene Markise ausgebildet, ohne obere Abdeckung, Ausführung für bauseitige Schachtmontage, Fabrikat WAREMA, oder Gelenkarm-Markisen mit mindestens gleichwertigen technischen Ausstattungsmerkmalen.

 

Angebotenes Fabrikat: ____________________

 

Angebotener Typ: ____________________

 

Der bauseitige Schacht ist bei Wandmontage auf die notwendige Mindestabmessung von ca. 220 mm in der Tiefe und ca. 250 mm in der Höhe auszubilden Die Anlagengröße darf aufgrund der Sonderausführung maximal 6000x3000 mm betragen.

 

1. Elektroantrieb

Rohrmotor 230 V, 50 Hz (Leistungsaufnahme auf Anlagengröße abgestimmt), Schutzart IP 44, mit Thermoschutz und eingebautem Kondensator. Durch eine im Motor integrierte elektronische Endabschaltung ist immer ein sicherer Schluss gewährleistet. Durch eine kurze, nicht sichtbare Ausfahrbewegung nach der Drehmomentabschaltung wird das Markisentuch geschont.

Einschl. flexibler Leitung ca. 0,5 m lang.

Steckerkupplung: Stecker an Motorleitung verdrahtet, Kupplung für bauseitigen Anschluss, inklusive Gehäuse zur für Steckerkupplung.

Der Anschluss erfolgt an die bauseitig vom Innenraum durch die Fassade geführte Anschlussleitung.

 

ODER - Bitte auswählen:

1. Funkmotor EWFS

Rohrmotor 230 V, 50 Hz (Drehmoment und Leistungsaufnahme auf Anlagengröße abgestimmt), Schutzart IP 44, mit integriertem Thermoschutz und eingebautem Kondensator. Der Motor verfügt über eine elektronische Endabschaltung mit integriertem EWFS-Funkempfänger (Trägerfrequenz von 433,92 MHz).

Der Motor verfügt über eine angepasste drehmomentgesteuerte Endabschaltung in der oberen Endlage mit aktiver Tuchentlastungs-Funktion. Diese Funktionen gewährleisten einen sicheren Schluss der Anlage, bei gleichzeitiger Schonung des Tuches.

In der unteren Endlage schaltet der Motor über eine positionsgesteuerte Endabschaltung ab.

Eine auf das Produkt abgestimmte Blockiererkennung in Ein- und Ausfahrrichtung ist im Motor integriert und dient zum Schutz des Produktes.

Der Motor kompensiert automatisch eine Längung des Tuches.

Im Motor kann eine frei wählbare Zwischenposition als Komfortposition abgespeichert und abgerufen werden.

Der Anschluss erfolgt durch eine im Motorkopf steckbare Anschlussleitung ca. 0,5 m lang mit vormontiertem Stecker STAS 3.

Die entsprechende Kupplung für den bauseitigen Anschluss und das Steckerkupplungsgehäuse liegen bei.

Die Bedienung erfolgt durch einen 1- bzw. 8-Kanal Handsender/Wandsender.

 

ODER - Bitte auswählen:

1. Funkmotor WMS

Rohrmotor 230 V, 50 Hz (Drehmoment und Leistungsaufnahme auf Anlagengröße abgestimmt), Schutzart IP 44, mit integriertem Thermoschutz und eingebautem Kondensator. Der Motor verfügt über eine elektronische Endabschaltung mit integriertem WMS-Funkempfänger (Trägerfrequenz von 2,4 GHz, 128-Bit-Verschlüsselung).

Das Funksystem arbeitet bidirektional, durch die intelligente Routingfunktion wird eine deutlich höhere Reichweite innerhalb des WMS Netzes erzielt.

Der Motor verfügt über eine angepasste drehmomentgesteuerte Endabschaltung in der oberen Endlage mit aktiver Tuchentlastungs-Funktion. Diese Funktionen gewährleisten einen sicheren Schluss der Anlage, bei gleichzeitiger Schonung des Tuches.

In der unteren Endlage schaltet der Motor über eine positionsgesteuerte Endabschaltung ab.

Eine auf das Produkt abgestimmte Blockiererkennung in Ein- und Ausfahrrichtung ist im Motor integriert und dient zum Schutz des Produktes.

Der Motor kompensiert automatisch eine Längung des Tuches.

Im Motor kann eine frei wählbare Zwischenposition als Komfortposition abgespeichert und abgerufen werden.

Der Anschluss erfolgt durch eine im Motorkopf steckbare Anschlussleitung ca. 0,5 m lang mit vormontiertem Stecker STAS 3.

Die entsprechende Kupplung für den bauseitigen Anschluss und das Steckerkupplungsgehäuse liegen bei.

Die Bedienung erfolgt durch einen 1- bzw. 10-Kanal Handsender, eine mobile Zentrale oder in Verbindung mit WMS WebControl über ein mobiles Endgerät wie z. B. Smartphone oder Tablet.

 

2. Konsolen für Wandmontage

Die Befestigung erfolgt an der Wand mittels Konsolen aus stranggepresstem Aluminium, Abmessung: 85x190,6 mm mit 2 Befestigungsbohrungen.

 

3. Tuchwelle

Tuchwelle aus verzinktem Stahl-Nutrohr, Durchmesser 85 x 1 mm. Tuchwelle mit Kedergasse zur Befestigung des Markisentuches mittels PVC-Kederrohr 6 x 1 mm. Klemmleisten, Klettband und Klebeverbindungen sind nicht zugelassen. Tuchwellenkonsolen aus stranggepresstem Aluminium mit seitlichem Abschluss aus Kunststoff.

 

4. Tragrohr

Tragrohr aus verzinktem Stahl, Abmessungen 40x40x2 mm.

 

5. Gelenkarme - Seil oder Kette im mittleren Armgelenk

Die Gelenkarme sind mit innenliegenden Zugfedern, mit Gleit- und Schwingschutz ausgestattet um Geräuschentwicklung zu vermeiden. Im Bereich der mittleren Armgelenke wahlweise Einsatz von Stahlseilen mit einer Mindestzugkraft von 10,2 kN bzw. Gliederkette mit verschleißhemmender Corrud-Beschichtung.

Die Aufnahmen der Gelenkarme sind aus stranggepresstem und gesenkgeschmiedetem Aluminium auszubilden. Die stufenlose Feineinstellung des Neigungswinkels ist mittels Stellschraube problemlos vorzunehmen.

Die Aufnahme der Gelenkarme ist als Kippgelenk mit Hochschlagsicherung auszubilden.

Die Gelenkarmprofile aus stranggepresstem Aluminium sind im Bereich oberhalb des Armgelenkes mit mindestens 68x35 mm und im Bereich vor dem Armgelenk mit mindestens 61x33 mm auszuführen. Die Profilstärke beträgt 2 mm. Die Armgelenke sind aus gesenkgeschmiedetem Aluminium zu liefern.

 

Angebotene Abmessungen....................................................(vom Bieter anzugeben)

 

ODER - Bitte auswählen:

5. Gelenkarme - Segment im mittleren Armgelenk (optional)

Die Gelenkarme mit innenliegenden Zugfedern müssen mit Gleit- und Schwingschutz ausgestattet sein, um Geräuschentwicklung zu vermeiden. Im Bereich der Armgelenke ist eine Segmentumlenkung aus stranggepresstem Aluminium, mit Edelstahlbolzen in Teflon-Buchsen gelagert, als bewegliches Teil einzusetzen. Der Einsatz von Seilen oder Ketten im mittleren Armgelenk ist nicht zugelassen.

Die Aufnahmen der Gelenkarme sind aus stranggepresstem und gesenkgeschmiedetem Aluminium auszubilden. Die stufenlose Feineinstellung des Neigungswinkels ist mittels Stellschraube problemlos vorzunehmen.

Die Aufnahme des Gelenkarmes ist als Kippgelenk mit Hochschlagsicherung auszubilden.

Die Gelenkarmprofile aus stranggepresstem Aluminium sind im Bereich oberhalb des Armgelenkes mit mindestens 68 x 35 mm und im Bereich vor dem Armgelenk mit mindestens 61 x 33 mm auszuführen. Die mittleren Armgelenke sind aus gesenkgeschmiedetem Aluminium zu liefern.

 

Angebotene Abmessungen....................................................(vom Bieter anzugeben)

 

6. Ausfallprofil

Ausfallprofil aus stranggepresstem Aluminium, 57x48 mm Abdeckkappen aus schwarzem Kunststoff, Ausführung ohne Volant. Ausführung ohne vordere Verblendung. Bei einer bauseitigen Verblendung darf das Gewicht der Blende maximal 2 kg/lfdm betragen. Die bauseitige Verblendung muss gegen einen Anschlag fahren. Die Anschläge sind für einen Elektroantrieb mit Drehmomentabschaltung 25 Nm auszulegen.

Die bauseitige Blende muss verstellbar in horizontaler und vertikaler Richtung ausgebildet sein.

Zur Aufnahme der bauseitigen Verblendung sind entsprechende Befestigungswinkel vorzusehen. Die Befestigung darf nicht im Bereich der Aufnahmen für die Gelenkarme erfolgen.

 

ODER - Bitte auswählen:

6. Ausführung mit vorderer Verblendung (optional)

Vordere Blende aus Aluminiumblech, 230 mm hoch, 2 mm stark, maximales Gewicht 2 kg/lfdm. Blende verstellbar in horizontaler und vertikaler Richtung ausgebildet. Ausführung einschl. Befestigungswinkeln zur Aufnahme der Verblendung Die Befestigung darf nicht im Bereich der Aufnahmen für die Gelenkarme erfolgen.

Bis zu einer Bestellbreite von 4000 mm wird die Blende einteilig geliefert. Größere Breiten werden 2-teilig gestoßen.

 

7. Acryl-Stoff Lumera - Preisgruppe 1

Lumera-Stoffe bestehen aus einer neuartigen CBA-Faser (Clean Brillant Acrylic). Im Vergleich zum Acryl Standard weisen diese eine noch glattere Oberfläche, sattere Farben, höhere Reißfestigkeit und langanhaltendere Leuchtkraft auf. Die Stoffe sind spinndüsengefärbt, lichtecht, wetterecht und reißfest. Die Tücher sind auf Nano-Basis imprägniert und dadurch schmutzabweisend, verrottungssicher, schnelltrocknend, luftdurchlässig und wasserabweisend. Bahnbreite 1200 mm. Keine Brandschutzklasse. Farbauswahl gemäß der jeweils gültigen WAREMA Kollektion. Das Stoffgewicht beträgt ca. 300 g/m². Die Tücher müssen schadstoffgeprüft sein nach ÖKO-Tex-Standard 100. Alle Nähte und Säume sind mit PTFE (Teflon)-Nähfaden der Firma Gore® herzustellen.

 

ODER - Bitte auswählen:

7. Acryl-Stoff Standard - Preisgruppe 1

Markisenbespannung aus 100% Marken-Acryl-Gewebe, Preisgruppe 1, spinndüsengefärbt, lichtecht, wetterecht und reißfest. Die Tücher sind auf Nano-Basis imprägniert und dadurch schmutzabweisend, verrottungssicher, schnelltrocknend, luftdurchlässig und wasserabweisend. Bahnbreite 1200 mm. Keine Brandschutzklasse. Farbauswahl gemäß der jeweils gültigen WAREMA Kollektion. Das Stoffgewicht beträgt ca. 300 g/m². Die Tücher müssen schadstoffgeprüft sein nach ÖKO-Tex-Standard 100. Alle Nähte und Säume sind mit PTFE (Teflon)-Nähfaden der Firma Gore® herzustellen.

 

ODER - Bitte auswählen:

7. Acryl-Stoff All Weather - Preisgruppe 2

Markisenbespannung aus 100% Marken-Acryl-Gewebe mit transparenter Acrylatbeschichtung auf der Außenseite. Das Gewebe ist nahezu 100% wasserdicht (Wassersäule 800 mm). Farbauswahl gemäß der jeweils gültigen WAREMA Kollektion. Das Stoffgewicht beträgt ca. 330 g/m². Bahnbreite 1200 mm. Keine Brandschutzklasse. Die Tücher müssen schadstoffgeprüft sein nach ÖKO-Tex-Standard 100. Alle Nähte und Säume sind mit PTFE (Teflon)-Nähfaden der Firma Gore® herzustellen.

 

ODER - Bitte auswählen:

7. Acryl-Stoff Perfora - Preisgruppe 2

Markisenbespannung aus 100% Marken-Acryl-Gewebe mit Lochung und damit höherer Durchsicht und Transparenz. Durch die Perforation wird Stauhitze im Markisentuch gemindert. Die gleichmäßige Lochung verleiht dem Stoff eine hochwertige, elegante Optik. Bahnbreite 1200 mm. Keine Brandschutzklasse. Das Stoffgewicht beträgt ca. 270 g/m². Die Tücher müssen schadstoffgeprüft sein nach ÖKO-Tex-Standard 100. Alle Nähte und Säume sind mit PTFE (Teflon)-Nähfaden herzustellen.

 

ODER - Bitte auswählen:

7. Soltis 92 - Preisgruppe 3

Markisenbespannung aus Soltis 92, Preisgruppe 3, Trägergewebe aus hochreißfestem Polyester, Beschichtung aus PVC. Schwer entflammbar nach DIN 4102-1 B1. Farbauswahl gemäß der jeweils gültigen WAREMA Kollektion. Das Stoffgewicht beträgt 400 g/qm. Die Stoffe werden quer verschweißt. Das Maximalmaß für den Einsatz auf Gelenkarm-Markisen beträgt 550x250 cm.

 

ODER - Bitte auswählen:

7. Twilight Pearl - Preisgruppe 4

Markisenbespannung aus Twilight Pearl, Trägergewebe aus hochreißfestem Polyester, Beschichtung aus Acrylat. Der Stoff ist zu 100% PVC-frei und geruchsneutral und erlaubt eine sehr gute Durchsicht nach außen. Schwer entflammbar nach DIN 4102-1 B1. Farbauswahl gemäß der jeweils gültigen WAREMA Kollektion. Das Stoffgewicht beträgt 330 g/m². Bahnbreite 2600 mm. Alle Nähte und Säume sind mit PTFE (Teflon)-Nähfaden herzustellen.

 

8. Ausfälle

Lieferbare Größen: 1500, 2000, 2500, 3000 mm.

Größe gemessen von Mitte Tuchwelle bis Vorderkante Ausfallprofil (+/- 50 mm).

 

9. Neigungswinkel

Stufenlos einstellbar von 5° bis 20°. Der Standard-Neigungswinkel beträgt 10°. Widerstand gegen Wasseransammlung Klasse 2 ab 10° Neigungswinkel. Toleranz in Abhängigkeit vom Ausfall +/- 5°.

 

10. Oberflächenbehandlung

Die sichtbaren Aluminiumteile sind in den Pulverfarben gemäß WAREMA Farbwelt pulverbeschichtet. Die Pulverfarben stehen in bis zu 5 unterschiedlichen Oberflächenqualitäten zur Verfügung.

Die Pulverbeschichtung ist mit einem Polyesterpulver in einer Schichtdicke von 60 - 120 my auszuführen. Die Vorbehandlung muss chromfrei im No-Rinse-Verfahren nach Qualitätsrichtlinie GSB AL 631 erfolgen.

HINWEIS!

Für die pulverbeschichteten Aluminiumteile müssen die Farben der RAL CLASSIC-Farbkarte, mindestens 6 DB-Farben sowie 97 Strukturfarben gemäß Hersteller-Farbspezifikation auswählbar sein. Tarnfarben und Leuchtfarben sind ausgeschlossen.

Einheit: Stk

Herstellerinformation

WAREMA RENKHOFF SE
Hans-Wilhelm-Renkhoff-Str. 2 97828 Marktheidenfeld

Tel +49 (0)9391 20-3036
Internet  www.warema.de
Bereich Sonnenschutz / Blendschutz / Sichtschutz

Technischer Sonnenschutz von WAREMA, dem führenden SonnenLichtManager. Raffstoren, Rollladen, Fenster- und Fassaden-Markisen, Lichtlenk-Systeme, Rollos, Faltstores, Insektenschutz, Jalousien, Verdunkelungen, Flächenvorhänge, Vertikal-Jalousien, Terrassen-Markisen, Terrassendächer, Sonnensegel, Wintergarten-Markisen, Großlamellen, Schiebe-, Dreh- und Faltläden, Steuerungssysteme, Funksysteme.

Stand 20.07.2018   Texte 910