Zusatzausstattungen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Akkugestütztes Notraff-Set Akkugestütztes Notraff-Set     Zur Ausführung kommen Raffstoren Fabrikat WAREMA mit Zusatzausstattung akkugestütztes Notraff-Set oder Raffstoren mit mindestens gleichwertigen technischen Ausstattungsmerkmalen.   Der Raffstore mit Notraff-Set muss mit 2 Antrieben ausgestattet sein, um Ausfallsicherhe
Motor mit Anschluss für zusätzliche Kurbelbedienung Motor mit Anschluss für zusätzliche Kurbelbedienung   Die zusätzliche Kurbelbedienung gewährleistet bei Stromausfall (z. B. Brand) oder Defekt eine Bedienung der Anlagen von Hand (Kurbelbetätigung). Ein am Motor angeflanschtes Kupplungsgetriebe verhindert durch seinen Freilauf bei Motorbetätigung e
Motor mit Inkrementalgeberanschluss Motor mit Inkrementalgeberanschluss Verdeckt eingebauter Mittelmotor (230 V, 50 Hz) mit angeflanschtem Planetengetriebe und beidseitigem Wellenabgang, eingebauten Endschaltern und Thermoschutzschalter. Der Motor wird an der unteren Endlage mittels Nockenendschalter, an der oberen Endlage mittels En
Motor mit SMI-Schnittstelle Motor mit SMI-Schnittstelle Antrieb mit SMI-Schnittstelle: Verdeckt eingebauter elektronischer-Mittelmotor (230V, 50 Hz) mit angeflanschtem Planetengetriebe und beidseitigem Wellenabgang. Der Antrieb muss mit SMI-Schnittstelle gemäß SMI-Spezifikation ausgerüstet sein. Obere und untere Endlage einst
WAREMA STM-Motor Schneller Terrassenmotor   Antrieb über schnelllaufenden Terrassentür-Motor (STM) für Raffstoren: Verdeckt eingebauter Mittelmotor (230 V, 50 Hz) mit angeflanschtem Planetengetriebe und beidseitigem Wellenabgang sowie mechanisch einstellbaren Endlagen. Der Motor muss mit 3-facher Geschwindigkeit (mi
Selektive Lamellen Selektive Lamellen (Einsatzmöglichkeit für Type E 80 A2 und E 80 A6)     Lamellen 80 mm breit, ca. 0,44 mm dick, konkav-konvex-gewölbt, beidseitig gebördelt, aus speziallegiertem Aluminium. Konvexe Lamellenoberseite mit spezieller, selektiver, grauer Lackschicht. Diese Lackschicht reflektiert die si
Arbeitsstellung Zusatzfunktion Arbeitsstellung   Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass beim Hoch- und Tieffahren der Behänge keine Raumabdunkelung erfolgen darf. Die Lamellen sollen beim Tieffahren nur bis zur Arbeitsstellung (38 Grad) geschlossen werden und mit maximal geöffneter Lamellenstellung hochfahren. Das
Tageslicht-Transportelement TLT Zusatznutzen Tageslicht-Transportelement TLT Das vorzeitige Öffnen der Lamellen im oberen Behangteil ermöglicht das Ausleuchten des Raumes im rückwärtigen Bereich. Der untere Teil des Behanges bewirkt gleichzeitig durch den Schluss der Lamellen ein blendfreies Arbeiten am Bildschirmarbeitsplatz. T
Befestigung auf Mauerwerk mit Wärmedämm-Verbundsystem 10. Befestigung   Bei Befestigung der Raffstoren auf Mauerwerk mit Wärmedämm-Verbundsystem müssen fischer Thermax-Dübel eingesetzt werden, die für das Gewicht und die auftretenden Kräfte der Raffstoren-Anlagen dimensioniert sind. Die Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers sind zu beachten.
Solar-Antrieb Optionale Bedienung mit Solar-Antrieb   Verdeckt eingebauter 12V-Gleichstrom-Mittelmotor mit angeflanschtem Planetengetriebe und beidseitigem Wellenabgang. Solarversorgte Steuerung mit Funkfernbedienung, Zeitlogikfunktion, Akku und Solar-Panel. Integrierte Steuerelektronik für Drehzahlregelung und
Thermoplatte Thermoplatte Um den Wärmeverlust im Bereich der Befestigungselemente (Montagebügel, Konsolen, Führungsschienenhalter, etc.) zu minimieren müssen WAREMA Thermoplatten eingesetzt werden. Die Thermoplatte, bestehend aus hochfestem Material, reduziert die Wärmeleitung des durch die Befestigungsmittel fl
slowturn Zusatzfunktion slowturn Die Raffstoren müssen mit einer reduzierten Lamellenwendegeschwindigkeit, slowturn, für eine exaktere Lamellenpositionierung ausgestattet werden. Die Lamellenwendezeit von geschlossener Lamellenstellung in eine waagerechte Lamellenstellung muss über 2 Sekunden betragen, um
vivamatic® Raffstoren mit vivamatic® Zusatzfunktion vivamatic® Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass beim Tieffahren der Raffstoren die Lamellen bereits in einem stufenlos justierbarem Optimalwinkel für die jeweilige Tageszeit und Fassadenausrichtung eingestellt sind. Diese Winkeleinstellung muss durch eine
Durchlaufendes Führungsprofil mit integriertem Putzträger Durchlaufendes Führungsprofil mit integriertem Putzträger Durchlaufendes Aluminium-Führungsschienenprofil, Maße 27,5x87,5 mm, 27,5x95 mm oder 27,5x122,5 mm, mit Kunststoffeinlage und integriertem Putzträger zur Schaffung einer Laibungssituation zwischen Fensterrahmen und Führungsachse. Das Führungs
Blendenkonsole (BK)/Blendenkonsole teleskopierbar (BKT) Blendenkonsole (BK) Die Befestigung der Blende am Baukörper hat mittels eines hochvariablen Blendenkonsolensystems aus Aluminium-Druckguß mit pulverbeschichteter Oberfläche, zu erfolgen. Das Blendenkonsolensystem muss in Konsolenausladungen von 30 bis 330 mm lieferbar sein, sowie eine variable Bügel
Integrierte Sturzdämmung - Dämmung hinter oder/und auf der Blende Integrierte Sturzdämmung - Dämmung hinter der Blende Die Blende muss mit einer werkseitig angebrachten Dämmung aus Polyurethan-Hartschaum (PUR, B2) mit beidseitiger Aluminiumkaschierung (0,024 W/(mK)) versehen sein. Die Dämmung hat hinter der Blende in Dämmstärke 15/ 20/ 30/ 40/ 50/ 60 mm zu erfolg
Seitliche Führung A2/A6 Seitliche Führung A2/A6 Die seitliche Führung des Behangs erfolgt wie zuvor beschrieben durch Führungsschienen, jedoch hat die Windsicherung einseitig durch eine polyamidummantelte Stahldrahtlitze, welche über einen in der Oberschiene fixierten Federspanntopf angebunden ist, zu erfolgen.
Raffstore-Lamellen mit selbstreinigender Reynolux® EcoClean™-Beschichtung Raffstore-Lamellen mit selbstreinigender Reynolux® EcoClean™-Beschichtung Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass die Lamellenoberseite mit einer Titandioxid-Beschichtung (EcoClean™) ausgeführt wird. Diese Beschichtung muss in Verbindung mit Luftfeuchtigkeit und UV-Strahlung reagieren und dadurch ei

Herstellerinformation

WAREMA RENKHOFF SE
Hans-Wilhelm-Renkhoff-Str. 2 97828 Marktheidenfeld

Tel +49 (0)9391 20-3036
Bereich Sonnenschutz / Blendschutz / Sichtschutz

Technischer Sonnenschutz von WAREMA, dem führenden SonnenLichtManager. Raffstoren, Rollladen, Fenster- und Fassaden-Markisen, Lichtlenk-Systeme, Rollos, Faltstores, Insektenschutz, Jalousien, Verdunkelungen, Flächenvorhänge, Vertikal-Jalousien, Terrassen-Markisen, Terrassendächer, Sonnensegel, Wintergarten-Markisen, Großlamellen, Schiebe-, Dreh- und Faltläden, Steuerungssysteme, Funksysteme.

Stand 24.03.2017   Texte 872