Einzeltextbausteine Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Baustelleneinrichtung - Baustelle komplett einrichten Geräte, Werkzeuge und sonstige Betriebsmittel, die zur vertragsgemäßen Erfüllung der Bauleistungen gehören, auf die Baustelle transportieren, bereitstellen und, so weit nicht gesondert vergütet, betriebsfertig einrichten, einschließlich aller dazu notwendigen Arbeiten. Baubüros, Unterkünfte, Werkstä
Prüfung - Erfassen von Rissen und Hohlräumen Zur Erfassung von Rissen und Hohlräumen ist eine sachgerechte Beurteilung der Notwendigkeit und der Art des Füllens erforderlich. Zu den Rissmerkmalen gehören, Rissart, Rissbreite, ggfls. Rissbreitenänderung sowie der Feuchtezustand incl. der Verschmutzung. Die Hohllagen sind durch Abklopfen der ges
Prüfung - Luftfeuchtigkeit/Taupunkt Vor Beginn und während der gesamten Beschichtungs- maßnahme den Taupunkt anhand der Oberflächen- temperatur, Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit laufend (mind. 3 x täglich) kontrollieren. Die gemessenen Werte protokollieren bzw. im Bautagebuch eintragen und der Bauleitung nach Fertigstellung der Arb
Prüfung - Luftfeuchtigkeit/Taupunkt Vor Beginn und während der gesamten Beschichtungs- maßnahme den Taupunkt anhand der Oberflächen- temperatur, Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit laufend (mind. 3 x täglich) kontrollieren. Die gemessenen Werte protokollieren bzw. im Bautagebuch eintragen und der Bauleitung nach Fertigstellung der Arb
Prüfung - Bestimmung Carbonatisierungstiefe im Untergrund Prüfen der Carbonatisierungstiefe durch punktuellen Indikatortest. Dabei ist die Betonfläche schichtweise abzutragen und mit Phenolphtaleinlösung einzusprühen. Die Tests sind so durchzuführen, dass sich ein durchschnittliches Bild der Karbonatisierungstiefe ergibt. Die Bewertung ist in einem Messpro
Grundreinigung der Flächen Grundreinigung der Flächen auf gesonderte Anweisung des AG durch schriftliche Anweisung. Kehren, Entfernen vorhandener Fremdkörper (z.B. Bauschutt, Restmüll etc.) von der vorzubereitenden Fläche.
Rißbehandlung - Schließen von Rißen >0,2 mm <0,4 mm, Rißtränkung Risse bei oberflächennahen Rissen > 0,2 mm und < 0,4 mm auf waagerechten bzw. leicht geneigten Flächen mit Industriestaubsauger aussaugen und mit einem niedrigviskosen 2k-Epoxidharz, oberflächenbündig bis zur Sättigung verfüllen, ggfls. muß dem Harz Stellmittel beigefügt werden. Für nachfolgende Ver
Hohlkehlsockel - Fertigteilsockelelement Kunststoff Hohlkehle mit Fertigteilsockelelement auf Kunststoff- basis, elastisch zu Wänden und aufgehenden Bau- teilen abgestellt und elastisch verfugt. Fertigteilsockelelement mit der Systemgrundierung oder geeignetem Kleber auf dem Boden verkleben und ggfls. verspachteln, an Wänden und aufgehenden Bauteilen
Leitschicht - VIASOL EP-E480 / EP-E1480 - Ableitfähigkeit nach DIN EN 1081 u. DIN EN 61340-4-1, emissionsarm Liefern und aufbringen von selbstklebenden Kupfer- bändern auf die grundierte Fläche. Pro 100 m² ist ein Erdungsanschluss vorzusehen oder die Felder sind mittels einer Ringleitung miteinander zu verbinden. Der Radius zwischen den einzelnen Kupferbändern sollte 10 m nicht überschreiten.Bei grösseren
Abdichtung manuell - gem. OS 10 manuell - VIASOL PU-L2000 Liefern und Aufbringen einer Abdichtungsschicht mit lösemittelfreiem, weichmacherfreien, pigmentierten hoch elastischen und rissüberbrückenden 2-K Polyurethan   Produkt: VIASOL PU-L2000   Mindestschichtdicke: 2 mm Zahl der Arbeitsgänge: 1 Materialverbrauch gemäß Prüfzeugnis mind. 2,8 - 3,2 kg/m² Fa
Versiegelung - VIASOL PU-S6005 - Transparent, Polyurethanharz, wässri g, emissionsarm, matt, zähhart Liefern und aufbringen einer Versiegelung aus einem wässrigen, emissionsarmen, lösemittelfreien, transparenten und matten 2-komponentigen, aliphatischen und UV-beständigen Polyurethanharz. Die Versiegelung wird gemischt und mit Farbroller oder feinem Gummirakel aufgetragen und mit einem Farbroller i
1. EP-Finish - VIASOL EP-F712LO - Transparent für VIASOL DESIGN QCV, QCV-E oder QNV, R11-V4 Liefern und aufbringen des 1. Finish auf VIASOL DESIGN QCV, QCV-E oder QNV aus geruchsarmen, lösemittel- freien (total solid), transparenten, leicht thixotropen, vergilbungsarmen und glänzenden 2- komponentigen Epoxidharz. Die Versiegelung wird gemischt und mit einem harten Gummirakel auf die mit Qu
3. EP-Finish - VIASOL EP-F712LO - Transparent, VIASOL DESIGN QCV oder QNV, ca. R9 Liefern und aufbringen des 3. Finish auf VIASOL DESIGN QCV oder QNV aus geruchsarmen, löse mittelfreien (total solid), transparenten, leicht thixotropen, vergilbungsarmen und glänzenden 2-komponentigen Epoxidharz. Die Versiegelung wird gemischt und mit einem harten Gummirakel oder einer Metalltraufe
UREA-Finish emissionsarm - VIASOL UREA S6400 ESD, transparent, Polyurea-Harz, lösemittelfrei, UV- und farbtonstabil, antistatisch, emissionsarm für rutschhemmende ESD-Colorquarzeinstreubeläge, ca. R10 - R11 Liefern und aufbringen eines antistatischen, transparenten, lösemittelfreien, emissionsarmen, schnell- und tieftemperaturhären den UV- und farbtonstabilen, glänzenden 2-komponentigen Polyurea-Harz. Die Versiegelung wird gemischt und mit einem Gummirakel oder Farbroller auf die mit Color- Quarzsand a
Zulageposition - Sonderfarbton nach Wahl des AG Zulage für Sonderfarbton nach Wahl des AG für die vor beschriebene Beschichtung / Versiegelung   Farbton: RAL / NCS
UREA Verschleißschicht "READY TO USE - VIASOL UREA S6001 P UREA Verschleißschicht "READY TO USErdquo;   Produkt: VIASOL UREA S6001 P   VIASOL UREA S6001 P wird als witterungs- und farbtonstabile, farbige vorgefüllte Verschleißschicht eingesetzt. 2K-UREA geprüft nach DIN EN 1504.2 und DIV V 18026. Zugelassen nach DIN 18532 Systemprüfung mit Parking Abrasio
Kunstharzestrich coloriert - VIASOL EP-T1709P - Kunstharzmörtel fließfähig, durchgefärbt, emissionsarm, für zementäre Un tergründe für Innenbereiche > 5,0 - 10,0 mm, fließfähig, porendicht Kunstharzestrich coloriert, mittels fließfähigem, Kunstharzmörtel, 2K-EP, lösemittelfrei (total solid), emissionsarm, mit abgestimmter Quarzsandsieblinie herstellen. Vorbereiteten Untergrund nach Herstellervorschrift über arbeiten mit einem 2-K Epoxidharz, lösemittelfrei (total solid), emissionsarm,
Markierungsarbeiten - Fußgängerweg oder -überweg Aufbringen von Markierungen für Fußgängerwege oder Fußgängerüberwege mit einer abriebfesten, befahrbaren Markierungsfarbe auf die Beschichtung. Der Verbund mit der Beschichtung muß gewähr- leistet sein, ggfls. ist die Anlage von Probeflächen erforderlich   Angebotenes Fabrikat: .   Farbton: .
Fugenprofile - Dehnfugenprofil, mechanisch belastbar und befahrbar Liefern und einbauen von Dehnfugenprofilen nach Angabe des Planers bzw. der Bauleitung. Der Einbau erfolgt nach Herstellervorschrift einschl. aller Nebenarbeiten, für mechanisch belastete und befahrene Flächen.   Ausgeschriebenes Fabrikat: .   Abmessungen: .
Grundreinigung homogene, leitfähige Oberflächen Durchführung einer mechanischen Grundreinigung mit einer Einscheiben- oder Walzenmaschine mit Pad (max. rot) oder bei rutschhemmenden Oberflächen mit max. weicher Bürste. Die Verwendung eines geeigneten Grundreinigers ist auf die Art der Verschmutzung und auf das Beschichtungssystem abzustimmen. Sch
Ersteinpflege (Beschichtung) - matt Aufbringen einer Ersteinpflege (Beschichtung) matt auf die frisch, ausgehärtete und grundgereinigte Beschichtungsoberfläche. Ausführung nach Herstellerangaben. Bei Verwendung von Reinigungs- und Pflegemittel die nicht vom Beschichtungshersteller geprüft bzw. freigegeben sind müssen an einer unauffäl
Maschinen und Geräte - Fräsmaschine Fräsmaschine mit komplettem Zubehör für die Untergrundvorbehandlung bereitstellen.
Schutzmaßnahmen - Abdecken Bodenbelag mit Folie Liefern, herstellen, vorhalten, entfernen und entsorgen von Fußbodenabdeckungen mit Folie 60 µm einschl. Abkleben Abrechnung erfolgt nach Fläche.
Schutzmaßnahmen - Abdecken Bodenbelag mit Schutzvlies Liefern, herstellen, vorhalten, entfernen und entsorgen von Fußbodenabdeckungen mit Schutzvlies z.B. 250 g/m² einschl. Abkleben Abrechnung erfolgt nach Fläche.
Stundenlohnarbeiten - Hilfsarbeiter Stundenlohnarbeiten Hilfsarbeiter

Herstellerinformation

VIACOR Polymer GmbH
Graf-Bentzel-Strasse 78 D-72108 Rottenburg a. Neckar

Tel +49 (0)7472 94999-0
Fax +49 (0)7472 94999-39
E-Mail michael.nuessler@viacor.de
E-Mail otto.roedl@viacor.de
Internet  www.viacor.de
Bereich Putze / Beschichtungen

VIACOR ist die Kunstharz-Manufaktur im Bereich Bodenbeschichtung und Bautenschutz. Das VIACOR PORTFOLIO umfasst maßgeschneiderte Produkte und Systeme auf Basis von Epoxid- und Polyurethanharz für folgende Anwendungen: VIASOL Industrieboden- und Designbodensysteme, VIASOL DECK für moderne Parflächenbeschichtungen, VIASEAL SPRAY COATS, für hochelastische und nahtlose Abdichtungssysteme, sowie PORPLASTIC Sportbodenbeläge.

Stand 01.07.2020   Texte 1417