Drehflügeltor 2flügelig handbetätigt Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
bis 2,55 m, Drehflügeltür DFT-2H, Öffnungsbreite bis 2,50 m, liefern und montieren   Farbauswahl: RAL: '___________' Farbton: '___________'   Öffnungsbreite bis 2,500 mm Öffnungsbreite: '________' mm Torhöhe: '________' mm Bodenfreiheit i. M. 70 mm Torpfosten mind. QR 80 Torbänder M16 Rahmen RR 60/40 mm Sta
bis 7,0 m, Drehflügeltür DFT-2H, Öffnungsbreite bis 7,00 m, liefern und montieren   Farbauswahl: RAL: '___________' Farbton: '___________'   Öffnungsbreite bis 7-0000 mm Öffnungsbreite: '________' mm Torhöhe: '________' mm Bodenfreiheit i. M. 70 mm Torpfosten mind. QR 150 Torbänder M20 Rahmen RR 80/60 mm S
bis 8,00 m, Drehflügeltür DFT-2H, Öffnungsbreite bis 8,00 m, liefern und montieren   Farbauswahl: RAL: '___________' Farbton: '___________'   Öffnungsbreite bis 8.000 mm Öffnungsbreite: '________' mm Torhöhe: '________' mm Bodenfreiheit i. M. 70 mm Torpfosten mind. QR 200 Torbänder M20 Rahmen RR 80/60 mm St
bis 16,00 m, Drehflügeltür DFT-2H, Öffnungsbreite bis 16,00 m, liefern und montieren   Farbauswahl: RAL: '___________' Farbton: '___________'   Öffnungsbreite bis 16.000 mm Öffnungsbreite: '________' mm Torhöhe: '________' mm Bodenfreiheit i. M. 70 mm Torpfosten mind. QR 400 Torbänder M24 Rahmen RR 120/80 un
Zulage für Übersteigschutz, (erst ab einer Torhöhe von 1850 Zulage für Übersteigschutz, (erst ab einer Torhöhe von 1850 mm aus Unfallverhütungsgründen), (_) als Zackenleiste ca. 40 mm hoch, (_) als Stahlspitzen ca. 100 mm hoch, Ø 18 mm, Achsmaß ca. 80 mm, (_) als aufgesetzte Stacheldrahthalter für 3 Züge Stacheldraht, inkl. Stacheldraht, Ausführung: (_) gera
Zulage für abweichende Torfüllung Blech- bzw. Lochblechfüllung in beschichteter Ausführung; Berechnung pro lfdm je Seite (z. Bsp. doppelseitige Füllung)
Zulage für Zaunanschluss, (_) Gitterzaunanschluss mit Zulage für Zaunanschluss, (_) Gitterzaunanschluss mit Variowinkel, (_) Maschendrahtzaunanschluss Standard, (_) Frontgitterzaunanschluss
Zulage Seitenfeststeller (_) als Treibriegel (_) als Schnapphaken
Zulage für Durchgreifschutz Zulage für Durchgreifschutz aus Blech, Größe 600x1.000 mm
mit einstellbarem Endschlag. Liefern und montieren. Zulage für hydraulischen 180 Grad- Torschließer. Liefern und montieren. Geeignet für automatische Türschließung bis 180 Grad Öffnungswinkel; Leistungsgrenze: 150 kg bzw. 1,50m Torblattbreite; Die Montage des Mitnehmers erfolgt direkt auf die 180 Grad-Torbänder in der Größe M16 oder M20; Gehäuse aus
Rolltorkontakt Typ 100 31 19 A/A, Zulage Magnetkontakt als Rolltorkontakt Typ 100 31 19 A/A, VdS-Klasse C, G 196966 VdS C, Gehäuse: Polyamid 30% GF, incl. Magnet Typ: 100 53 MK, Leitung: LIYY 4 x 0,14 mm², Leitungslängel 2,00 m / 4,00 m / 6,00 m, Schutzschlauchlänge 0,50 m / 1,00 m, Schutzgrad: nach DIN 40050 IP 68, Lichter Ansprech
Zulage Riegelschaltkontakt Typ 100 13 31C (Wechsler), zur Überwachung der Verriegelung von Schlössern, Leitung Zulage Riegelschaltkontakt Typ 100 13 31C (Wechsler), zur Überwachung der Verriegelung von Schlössern, Leitung: LIYY 3 x 0,14 mm², Leitungslänge: 2,00 m Preis je Kontakt, inkl. intern. Kabelverlegung, inkl. Übergabe-UP-Montageraum
Zulage Revisionsöffnungen mit Deckel in dem senkrechten Zulage Revisionsöffnungen mit Deckel in dem senkrechten Torrahmen bzw. Torpfosten für den elektrischen Anschluss der Überwachungskontakte bzw. elektrischen Türöffner
Zulage für Panikschloss für 1-flüglige Fluchttüren Zulage für Panikschloss für 1-flüglige Fluchttüren (_) DIN-L, links (_) DIN-R, rechts Achtung! Bei Einbau Hebelverschluss ist die Option nicht möglich.
Zulage Vorrüstung Riffelrohrverbindung aus Edelstahl zwischen Zulage Vorrüstung Riffelrohrverbindung aus Edelstahl zwischen Torpfosten und Torrahmen Vorrüstung Riffelrohrverbindung je Torflügel aus Edelstahl zwischen Torpfosten und Torrahmen für späteren Kabelzug
Zulage Montage aller Komponenten, inkl. Kranentladung auf gesonderten Fundament, inklusive Zulage Montage aller Komponenten, inkl. Kranentladung auf gesonderten Fundament, inklusive betriebsfertiger Anschluss bauseitiger Netz- und Steuerzuleitung, einschl. einmalige Inbetriebnahme
Zulage Fundamentarbeiten Zulage Fundamentarbeiten - nach Herstellervorschrift herstellen - Erdarbeiten nach DIN 18300 für BKL 3-5 - Oberboden separieren - Fundamentgrube profilgerecht ausheben - Gründungssohle verdichten mit 30 MN/m² - Fundamente seitlich verfüllen und lagenweise verdichten - Verdrängungsboden laden und fac
Erstellung einer prüffähigen Objektstatik für die vorbeschriebene Toranlage Erstellung einer prüffähigen Objektstatik für die vorbeschriebene Toranlage. Ein editierbarer Planausschnitt mit Draufsicht und Straßenquerschnitten sowie das Bodengutachten wird durch den AG zur Verfügung gestellt.
mit Anfahrschnellöffnung; Öffnungsbreite 5,5 bis 6,5 m, liefern und montieren Drehflügeltor DFT-2HC, Havarie-/Crashtor mit Anfahrschnellöffnung; Öffnungsbreite 5,5 bis 6,5 m, liefern und montieren Öffnungsbreite: '_________' mm; Torhöhe ohne Übersteigschutz: '_________' mm; Bodenfreiheit 50 - 120 mm; Farbauswahl: RAL: '___________' Farbton: '___________' Teilung: zwei
Zulage Farbgestaltung Zulage Farbgestaltung Torpfosten und Torblatt können in unterschiedlichen Farbtönen nach RAL/DB gestaltet werden
Zulage für Gefälleanpassung Trapezform; Anpassung der Zulage für Gefälleanpassung Trapezform; Anpassung der Torflügel an das Gelände, '______' % Gefälle (von außen gesehen nach links/rechts), Trapezform: Oberholm gerade, Unterholm entsprechend Gefälleangabe; Parallelogrammform: Oberholm und Unterholm entsprechend Gefälleangabe. Zur Beachtung: Der Auf
Zulage Montage aller Komponenten, inkl. Kranentladung auf gesonderten Fundament, inklusive Zulage Montage aller Komponenten, inkl. Kranentladung auf gesonderten Fundament, inklusive betriebsfertiger Anschluss bauseitiger Netz- und Steuerzuleitung, einschl. einmalige Inbetriebnahme
Zulage Fundamente nach Herstellervorschrift aus Beton C 25/30 DIN EN 206-1, DIN 1045-2, als Zulage Fundamente nach Herstellervorschrift aus Beton C 25/30 DIN EN 206-1, DIN 1045-2, als Stahlbeton, geschalt, Überwachungsklasse 1 DIN 1045-3, Expositionsklasse Frostangriff mit und ohne Taumittel XF1, Expositionsklasse Bewehrungskorrosion, ausgelöst durch Karbonatisierung XC4, Feuchtigkeitsklas
Zulage zu Fundament Zulage zu Fundament Bewehrung aus Betonstabstahl B500A DIN 488, Durchmesser über 6 bis 10 mm,
Wartungs und Prüfung der vorgenannten Toranlage Wartungs und Prüfung der vorgenannten Toranlage. Jede kraftbetätigte Toranlage muss einmal jährlich geprüft und gewartet werden. In dieser Position sind die Aufwendungen pro Jahr abgegolten. Hinweis: In den Anlagen zur Ausschreibung ist ein Wartungsvertragsentwurf beigefügt, der zur Preisbildung zu

Herstellerinformation

Torwerk Weimar GmbH
Otto-Schott-Straße 3 D-99427 Weimar

Tel +49 (0)3643 900700
Fax +49 (0)3643 900915
E-Mail a.panek@torwerk.de
E-Mail info@torwerk.de
Internet  www.torwerk.de
Bereich Außenanlagen - Elemente

Toranlagen, Personenvereinzelungsanlagen, Schrankenanlagen, Durchfahrtsperren, Zäune, TORWERK-Langzeit-Korrosionsschutz

Stand 22.02.2020   Texte 1448   Bilder 434   Anlagen/Dokumente 211