Kunststoff-Sockelschienensystem

Kunststoff-Sockelschienensystem

 

Herstellen einer wärmebrückenminimierten Sockelausbildung. Stabile Kunststoff-Winkelschiene liefern und anbringen.

Befestigung: 3 Dübel/m

Dübeltyp entsprechend dem Wandbaustoff.

(Unebenheiten können mit Unterlegscheiben

o.ä. ausgeglichen werden.)

 

Dämmplatten auf die Kunststoff-Winkelschiene

aufsetzen. Sockelprofil zwischen zwischen

Startschiene und Fassadendämmung einschieben.

Das integrierte Glasfasergewebe in die

Armierungsmasse einbetten.

Flächenarmierungsgewebe bis zur Innenkante

der Tropfnase führen und einbetten.

Verbindung der Sockelprofile mittels Sockelleistenverbinder.

 

Produkt: *Sto-Startprofil PH-K

*Sto-Schlagdübel S VZ 8
*Sto-Unterlegscheibe
*Sto-Sockelprofil PH
*Sto-Sockelleistenverbinder L

 

Ausladung der Winkelschiene: ' ' mm (50, 100, 160)

Herstellerinformation

Sto SE & Co. KGaA
Ehrenbachstrasse 1 D 79780 Stühlingen

Tel (0)7744 57-1020
Fax (0)7744 57-2020
Internet  www.sto.de
Internet  www.stocretec.de
Bereich Bauchemie / Beschichtungen / Putze

Fassaden-Dämmsysteme, Innendämmsysteme, Fassadenbeschichtungen, Innenbeschichtungen, Akustiksysteme, Lacke/Lasuren, Betoninstandsetzung, Bodenbeschichtung

Stand 20.05.2019   Texte 2353