Risssanierungssysteme Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Matte, armierende Dispersionsfarbe Zwischen- und Schlussbeschichtung faserhaltig, rissüberbrückend   Liefern und Auftragen einer matten, faserarmierten, siliconvergüteten Dispersionsfarbe als Zwischen-und Schlussbeschichtung für außen.Faserarmiert, zum Überbrücken von Haar- und Schwundrissen bis 0,1 mm.   Mit Filmkonservierung für
Elastische Fassadenfarbe Elastische Siliconharz-Fassadenfarbe Grund- und Schlussbeschichtung   Liefern und Auftragen einer elastischen, sehr gut deckenden Fassadenfarbe auf Siliconharzbasis. Als Zwischen- und Schlussbeschichtung im Sto-Risssanierungssystem.   Zur anstrichtechnischen Risssanierung von Fassaden mit Rissbeweg
Rissverfüllung Bauteil: ' ' Rissverfüllung   Ausfüllen und planspachteln der Risse mit gebrauchsfertigem Füllmaterial.   Produkt:*Sto-Rissfüller fein
Dispersionsfarbe, kälteelastisch Dispersionsfarbe kälteelstisch   Liefern und Auftragen einer seidenmatten, UV-vernetzenden, hoch elastischen Dispersionsfarbe als Zwischen- und Schlußbeschichtung im Sto-Risssanierungssystem.   Zur anstrichtechnischen Risssanierung von Fassaden mit Rissbewegungen bis max 0,5 mm. Hohe Verschmutzungs
Hinterfüllprofil d = 1,0 cm Hinterfüllprofil d = 1,0 cm   Vorbereiten der Fugen gem. DIN 18540, Abschnitt 5 (Ausgabe Februar 1995), Fugenränder abkleben und Kontaktflächen primern. Liefern und Einbringen eines Hinterfüllprofils auf Polyethylenbasis oder ggf. Trennfolien.   Produkt:*Sto-Hinterfüllprofil
Fugenmassen einbringen Fugenmassen einbringen   Herstellen einer Anschlussfuge, Dichtungsfase u.ä. mit 1-komponentigem, überstreichbarem Dichtstoff gem. Herstellerangaben. Fugenquerschnitt: b/d = ' ' mm/mm
Oberputz mit Lotus-Effect Oberputz mit Lotus-Effect   Liefern, Auftragen und Strukturieren eines witterungsbeständigen, Fassaden-Oberputzes mit Lotus-Effect®, und Filmkonservierung (gem. BPD-PT 7).   Bauphysikalische Werte: Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke sd: < 0,1 m Klasse V1 hoch w : < 0,05 kg/(m²xh0,5) Klasse W3 n
Untergrund verfestigend Untergrund grundieren   Liefern und Auftragen einer verfestigenden, hydrophobierenden und die Saugfähigkeit reduzierenden Grundbeschichtung mit einem wasserverdünnbaren Silicon- Microemulsions-Konzentrat für kreidende, sandende und saugende, mineralische Untergründe. Grundierung darf keinen Film bil
Mineralische Armierungsschicht Mineralische Armierungsschicht   Liefern und Auftragen einer vollflächigen Armierungsschicht. Armierungsmasse auf Untergrund volldeckend auftragen und alkalibeständiges Glasfasergewebe eindrücken und planspachteln. Armierungsgewebe Gewebestöße 10 cm überlappen.   Produkt:*StoLevell Reno *Sto-Glasfa
Zwischenbesch. für organische Putze Zwischenbeschichtung gefüllt/pigmentiert   Liefern und Auftragen eines gefüllten, pigmentierten Voranstriches für nachfolgende organische Putze und Beschichtungen.   Produkt:*Sto-Putzgrund
Oberputz mit Lotus-Effect Oberputz mit Lotus-Effect   Liefern, Auftragen und Strukturieren eines witterungsbeständigen, Fassaden-Oberputzes mit Lotus-Effect®, und Filmkonservierung (gem. BPD-PT 7).   Bauphysikalische Werte: Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke sd: < 0,1 m Klasse V1 hoch w : < 0,05 kg/(m²xh0,5) Klasse W3 n
Siliconharz-Oberputz Siliconharz-Oberputz   Liefern, Auftragen und Strukturieren eines, witterungsbeständigen Siliconharz-Oberputzes.   Mit Filmkonservierung für eine verzögernde und vorbeugende Wirkung gegen Algen- und/oder Pilzbefall der Beschichtung (gem. BPD-PT 7)   Bauphysikalische Werte: sd-Wert: 0,19 - 0,23 m
Zulage für Frühregenfestigkeit (QS) Zulage für Frühregenfestigkeit (QS)   Zulage für Einstellung der Putzbeschichtung mit frühregenfesten Eigenschaften auch bei feuchtkalter Witterung als Zwischen- und Schlussbeschichtung. (Nur für organische- und Silikonharzputze)   Temperaturbereich: + 1°C bis 15 °C, max. 95 % rel. LF.
Untergrund verfestigend Untergrund grundieren   Liefern und Auftragen einer verfestigenden, hydrophobierenden und die Saugfähigkeit reduzierenden Grundbeschichtung mit einem wasserverdünnbaren Silicon- Microemulsions-Konzentrat für kreidende, sandende und saugende, mineralische Untergründe. Grundierung darf keinen Film bil
Vollflächige Armierung Zementfreie Armierungsmasse   Vollfächige Armierung mit zementfreier Armierungsmasse und alkalibeständiges Glasfasergewebe. Armierungsmasse volldeckend auftragen. Armierungsgewebe eindrücken und planspachteln. Gewebestöße 10 cm überlappen.   Produkt: *StoLevell Classic *Sto-Glasfasergewebe 110 cm  
Zwischenbesch. für organische Putze Zwischenbeschichtung gefüllt/pigmentiert   Liefern und Auftragen eines gefüllten, pigmentierten Voranstriches für nachfolgende organische Putze und Beschichtungen.   Produkt:*Sto-Putzgrund
Oberputz mit Lotus-Effect Oberputz mit Lotus-Effect   Liefern, Auftragen und Strukturieren eines witterungsbeständigen, Fassaden-Oberputzes mit Lotus-Effect®, und Filmkonservierung (gem. BPD-PT 7).   Bauphysikalische Werte: Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke sd: < 0,1 m Klasse V1 hoch w : < 0,05 kg/(m²xh0,5) Klasse W3 n
Organischer Oberputz Organischer Oberputz   Liefern, Auftragen und Strukturieren eines, witterungsbeständigen, organischen Oberputzes mit Filmkonservierung (gem. BPD-PT 7)   Produkt: *Stolit Struktur: ' ' (Kratz-, Rillenputz) Korn: ' ' mm (1,0; 1,5; 2,0; 3,0, 6,0) oder Modellierputz Farbton: ' '
Siliconharz-Oberputz Siliconharz-Oberputz   Liefern, Auftragen und Strukturieren eines, witterungsbeständigen Siliconharz-Oberputzes.   Mit Filmkonservierung für eine verzögernde und vorbeugende Wirkung gegen Algen- und/oder Pilzbefall der Beschichtung (gem. BPD-PT 7)   Bauphysikalische Werte: sd-Wert: 0,19 - 0,23 m
Zulage für Frühregenfestigkeit (QS) Zulage für Frühregenfestigkeit (QS)   Zulage für Einstellung der Putzbeschichtung mit frühregenfesten Eigenschaften auch bei feuchtkalter Witterung als Zwischen- und Schlussbeschichtung. (Nur für organische- und Silikonharzputze)   Temperaturbereich: + 1°C bis 15 °C, max. 95 % rel. LF.
Zulage für mittlere Tönung Zulage für mittlere Tönung   Zulage für zu vor beschriebene Position für Ausführung mit mittlerer Farbtönung, gemäß Farbtonklasse C 2 nach StoColor System   Hinweis: Die StoAG setzt hochwertige, lichtechte Farbpigmente ein, es kann bei bestimmten Farbtönen zu Farbtonzuschlägen kommen. Diese sind zu
Zulage für intensive/ dunkle Tönung Zulage für intensive/ dunkle Tönung   Zulage für zuvor beschriebene Position für Ausführung mit intensiver/ dunkler Farbtönung, gemäß Farbtonklasse C 3 nach StoColor System   Hinweis: Durch den Einsatz von hochwertigen, lichtechten Farbpigmenten kann es bei bestimmten Farbtönen zu Farbtonzuschläge
Fugenmassen einbringen Fugenmassen einbringen   Herstellen einer Anschlussfuge, Dichtungsfase u.ä. mit 1-komponentigem, überstreichbarem Dichtstoff gem. Herstellerangaben. Fugenquerschnitt: b/d = ' ' mm/mm
Hinterfüllprofil d = 1,5 cm Bauteil: ' ' Hinterfüllprofil d = 1,5 cm   Vorbereiten der Fugen gem. DIN 18540, Abschnitt 5 (Ausgabe Februar 1995), Fugenränder abkleben und Kontaktflächen primern. Liefern und Einbringen eines Hinterfüllprofils auf Polyethylenbasis oder ggf. Trennfolien. Bauteil: ' '   Produkt:*Sto-Hinterfüllprofil
Hinterfüllprofil d = 3,0 cm Bauteil: ' ' Hinterfüllprofil d = 3,0 cm   Vorbereiten der Fugen gem. DIN 18540, Abschnitt 5 (Ausgabe Februar 1995), Fugenränder abkleben und Kontaktflächen primern. Liefern und Einbringen eines Hinterfüllprofils auf Polyethylenbasis oder ggf. Trennfolien. Bauteil: ' '   Produkt:*Sto-Hinterfüllprofil

Herstellerinformation

Sto SE & Co. KGaA
Ehrenbachstrasse 1 D 79780 Stühlingen

Tel (0)7744 57-1020
Fax (0)7744 57-2020
Internet  www.sto.de
Internet  www.stocretec.de
Bereich Bauchemie / Beschichtungen / Putze

Fassaden-Dämmsysteme, Innendämmsysteme, Fassadenbeschichtungen, Innenbeschichtungen, Akustiksysteme, Lacke/Lasuren, Betoninstandsetzung, Bodenbeschichtung

Stand 13.03.2017   Texte 2555