durchgeblueht - pflanzfertige Staudenmischungen Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Über uns - durchgeblueht "Es wird durchgeblüht" - so lautete das Motto des berühmten Staudenzüchters und Gartenphilosophen Karl Foerster (1874-1970). Seinem Motto getreu haben wir uns der Entwicklung und der einfachen Anwendung von artenreichen Blütenkompositionen mit pflegearmen Staudenmischpflanzungen angenommen.   Konkre
Bodenverbesserungsmittel liefern, verteilen Bodenverbesserungsmittel liefern und auf Pflanzflächen gleichmässig verteilen. Bedarf: 2-3l/m2 Material: Substratkompost Grünkompost 0/25 mm, gereift Gütenachweis: Gütezeichen Kompost RAL-GZ 251 aktuelles Fremdüberwachungszeugnis ist vorzulegen. Abrechnung nach von der Bauleitung bestätigten Lie
Bodenhilfsstoff liefern und ausbringen. Bodenhilfsstoff liefern und ausbringen. Material: STOCKOSORB Aufwandmenge: 200g/m2 Anwendungsbereiche: Staudenflächen Liefernachweis: GEFA Produkte Fabritz GmbH Elbestr. 12 47800 Krefeld fon 02151 494749 fax 02151 494750 o.glw.
Vegetationsflächen durchfräsen, dabei Bodenverbesserungsmittel und Dünger einarbeiten Vegetationsflächen durchfräsen bzw. durcharbeiten in Klein- und Randflächen, dabei Bodenverbesserungsmittel und Dünger einarbeiten Planum herstellen. Bearbeitungstiefe: 15 cm Planumstoleranz: Ebenheit <=5cm/4m Latte Nennhöhe +/- 3cm
Steine von vorhandenem Mineralboden aufnehmen und beseitigen Steine von vorhandenem Mineralboden aufnehmen und beseitigen. Steingröße >5 cm
Fertigmischung liefern und pflanzen Staudenmischpflanzung als Fertigmischung, Staudenmischung, vom Lieferanten fertig vorgemischt, liefern und pflanzen. Material: Staudenmischpflanzung aus Einzelpflanzen Tb 9 Bezeichnung: Moritzburger Blühzauber (Namen der Staudenmischung eintragen) Pflanzabstand: 30-35cm Entwickler: www.durchgeblueh
Unsere Staudenmischungen können im frostfreien Boden von Mitte März bis Ende Oktober gepflanzt werden. Dabei stellt auch die Pflanzung im Sommer bei ausreichender Wässerung kein Problem dar. Wichtigste Voraussetzung für das Funktionieren der Staudenmischpflanzung ist eine gute Bodenvorbereitung. Hie
Pflanzflächen gem. DIN 18 916 pflegen. 1. Pflegegang Pflanzflächen pflegen. 1. Pflegegang Die Leistung umfasst das Lockern der Pflanzflächen unter Schonung des Wurzelwerkes und der im Anwuchs befindlichen Stauden, vor Ausführung der Mulchung. Säubern der Pflanzflächen von Unkraut, Steinen und sonstigem Unrat ab 5 cm Durchmesser und die Beseitung des a
Mulchen Staudenflächen mulchen. Material: mineralisch, Kiessplitt 8/16 Farbe: nach Wahl des AG Mulchstärke: 5-7 cm Zeitpunkt: nach dem ersten Pflegegang
Pflanzflächen gem. DIN 18 916 pflegen Pflanzflächen pflegen. Die Leistung umfasst das Ausjäten von Samenunkräutern und Ausstechen von Wurzelunkräutern. Säubern der Pflanzflächen von Unkraut, Steinen und sonstigem Unrat ab 5 cm Durchmesser und die Beseitigung des anfallenden Materials. Fläche: Staudenflächen Anzahl Pflegegänge: 5 E.P. fü
Vegetationsflächen wässern Vegetationsflächen gem. DIN 18 919 gleichmäßig in zwei Gaben wässern. Flächen: Staudenflächen Menge: 20 l/m² Anzahl: 8 Arbeitsgänge/Jahr Wasserlieferung: durch den AN E.P. für 8 Pflegegänge ist einzutragen.
Säubern Herbstlaub Säubern der Staudenflächen von Herbstlaub, Material ist zu beseitigen. Anzahl: 1 x im Späterbst
Vegetationsflächen wässern Vegetationsflächen gem. DIN 18 919 gleichmäßig in zwei Gaben wässern. Flächen: Staudenflächen Menge: 20 l/m² Anzahl: 8 Arbeitsgänge/Jahr Wasserlieferung: durch den AN E.P. für 8 Pflegegänge ist einzutragen.
Pflegehinweise Allgemeine Hinweise Das System der Staudenmischpflanzung benötigt bis zur vollständigen Integration am Standort einen Zeitraum von etwa drei Vegetationsperioden. In dieser Zeit gewöhnen sich die gepflanzten Stauden an die Besonderheiten des Standortes, und die bodendeckenden Arten tragen zum Flächen
Vorsichtiger Rückschnitt der Stauden Vorsichtiger Rückschnitt der Stauden im Frühjahr von Hand, Schnittgut und Reste von Herbstlaub aufnehmen und beseitigen. Zeitpunkt: nach erster Vegetationsruhe, etwa erste Märzwoche
Maschineller Rückschnitt der Stauden Maschineller Rückschnitt der Stauden im Frühjahr, Schnittgut und Herbstlaub aufnehmen und beseitigen. Einschl. Schutz der angrenzenden Flächen und Grundstücke. Schnitttiefe: >10 bis 12cm Zeitpunkt: etwa erste Märzwoche
Pflanzflächen gem. DIN 18 916 pflegen. Hauptpflegegang Hauptpflegegänge Pflanzflächen pflegen. Die Leistung umfasst das Ausjäten von Samenunkräutern und Ausstechen von Wurzelunkräutern. Säubern der Pflanzflächen von Unkraut, Steinen und sonstigem Unrat ab 5 cm Durchmesser und die Beseitigungdes anfallenden Materials. Fläche: Staudenflächen Anzahl Pfle
Pflanzflächen pflegen. Kurzpflegegang Kurzpflegegänge Pflanzflächen pflegen. Kontrolle der Pflanzung, durchjäten einzelner großer Samen- und Wurzelunkräuter. Beseitigung des anfallenden Materials. Fläche: Staudenflächen Anzahl Pflegegänge: 1. Jahr 2 Stück 2. Jahr 2 Stück E.P. für 4 Pflegegänge ist einzutragen.
Ein wichtiger Bestandteil von attraktiven Pflanzungen ist die Erscheinung zu Beginn jeden Gartenjahres mit den ersten Blütenfarben. Zwiebel-, Rhizom- und Knollenpflanzen sind dafür verantwortlich. Sie werden gesondert im Früherbst zwischen die Stauden gepflanzt.   Die Artenzusammensetzung der nachfo
Zwiebel- und Knollenmischung liefern und pflanzen. Zwiebel- und Knollenmischung liefern und pflanzen. Material: Zwiebel- und Knollenmischung Typ: Moritzburger Blühzauber "Namen der Zwiebelmischung eintragen" Einzelzwiebeln = eine Zwiebel je Pflanzstelle Gruppenzwiebeln = 3-5 Zwiebeln je Pflanzstelle etwa 15-20 Pflanzstellen/m² Einbringtiefe: 2,5 fac
und Knollenmischungen Unsere Zwiebel- und Knollenmischungen können ab Mitte August bis Mitte November in frostfreien Boden gepflanzt werden. Je eher die Geophyten gesetzt werden, desto besser können sie einwurzeln. Ein späterer Pflanztermin kann eine verspätete Blüte im darauffolgenden Frühjahr bewirken. Pflanztermin Di
Substrat Fr1 Standorte liefern und einbauen Substrat zur Herstellung von Vegetationsflächen für Staudenmischpflanzungen der trockenen, vollsonnigen Freifläche (Fr1 Standorte) liefern und einbauen. Material: Fertigsubstrat Baumsubstrat 'überbaubar' gemäß FLL - Empfehlungen für Baumpflanzungen - Bauweise 2 Teil 2. Standortvorbereitungen für N
Staudenfertigmischung für semi-intensive Dachbegrünung Staudenmischung als Fertigmischung für Dachbegrünung, Staudenmischung, vom Lieferanten fertigvorgemischt, liefern und pflanzen. Material: Staudenmischpflanzung aus Einzelpflanzen Tb 9 Bezeichnung: Lavendelheide (Namen der Staudenmischung eintragen) Pflanzabstand: 30-35cm Liefernachweis: durchgeblu
Staudenfertigmischung für extensive Dachbegrünung Staudenmischung als Fertigmischung für Dachbegrünung, Staudenmischung, vom Lieferanten fertigvorgemischt, liefern und pflanzen. Material: Staudenmischpflanzung aus Klein-/Kegelballenpflanzen Bezeichnung:Sedumteppich KB (Namen der Staudenmischung eintragen) Pflanzdichte: 21-22 Pflanzen/m²   Liefern
Pflanzanleitung Dresdner Dachgartenmischungen Unsere Dachgartenmischungen können im frostfreien Boden von Mitte März bis Ende Oktober gepflanzt werden. Wichtigste Voraussetzung für das Funktionieren der Dachbegrünung ist die Auswahl eines qualifizierten Substrates. Die Stauden sind in die mit einer Pflanzschaufel vorbereiteten Pflanzlöcher zu s

Herstellerinformation

Simonsen Freianlagen Freiraumplanungsgesellschaft mbH
Dresdner Straße 28 01723 Wilsdruff

Tel 035204785480
Fax 035204785488
E-Mail info@simonsen.de
E-Mail service@durchgeblueht.de
Internet  www.simonsen.de
Bereich GaLa-Bau

Leistungstexte / LV-Texte / Ausschreibungstexte für das Gewerk Landschaftsgärtnerische Arbeiten und folgende Spezialarbeiten: - Staudenpflanzung mit pflanzfertig vorgemischten Staudenmischpflanzungen - Zwiebelpflanzungen mit vorgemischten und auf Staudenmischungen abgestimmte Zwiebel- und Knollenmischungen - Wegebau - Herstellung und Pflege von wassergebundenen Wegen / Decken, sandgeschlämmten Schotterdecken /

Stand 21.07.2017   Texte 50   Bilder 11   Anlagen/Dokumente 9