Bauwerksabdichtung BWA Hier sehen Sie eine Auswahl von Positionen aus diesem Gliederungspunkt, die Sie interessieren könnten.
Baustellen-Stumpfvulkanisationen Baustellen-Stumpfvulkanisation (Verlängerungsstoß, Verbindung von Formstücken und Systemen profilgleicher Bandenden) fach- und sachgerecht nach der Vulkanisieranleitung des Fugenbandherstellers ausführen. Die Anforderungen der DIN 18197 sind zu berücksichtigen. - Dehnfugenband, innenliegend, ohne St
PVC-P Dehnfugenband innenliegend Werksnorm Sika Dehnfugenband PVC-P innenliegend, Bezeichnung Typ D ...... mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis (ABP) Gesamtbreite a = ...... mm Dicke des Dehnteils c = ......... mm (NB) nicht bitumenverträglich   liefern und einbauen.   Die technischen Vorbemerkungen und die Anforderungen der
Fugenbandformstücke PVC-P Werksnorm Fugenbandformstücke, im Werk geschweißt vom Fugenbandhersteller anfertigt als Zulage zum Fugenband, Pos. .......... liefern und einbauen. Anschluss-Stumpfschweißungen werden nicht besonders vergütet und sind in den Stückpreis einzurechnen. Aufmaß nach eingebauter Stückzahl.   - flache Ecke, Profil .
Elastomer Klemmkonstruktion-außenliegend Neubau an Altbau (einschenklige Klemmung) Sika Klemmfugenband aus Elastomer nach DIN 7865 Teil 2 für Klemmkonstruktionen außenliegend, Bezeichnung Sika AM 350 K...(KI / KA / KF, siehe unten) für Klemmkonstruktion mit - Rohkautschuk-Dichtlage, - Klemmflansch ......... x ......... mm, Lochabstand ......... mm in feuerverzinkter Ausführung /
Westec Fugenband Formteil Fugenbandformstücke, im Werk geschweißt vom Fugenbandhersteller anfertigt liefern und einbauen. Anschluss-Stumpfschweißungen werden nicht gesondert vergütet und sind in den Stückpreis einzurechnen. Aufmaß nach eingebauter Stückzahl.   flache Ecke, Profil .......... senkr. Ecke, Profil .......... fla
Tricoflex Profil LFT TPE-Dichtprofil LFT ______ Farbe: betongrau Breite: b= mm Stärke: c= 4 mm Beidseitiger Klebeschenkel Schweißbar, kein Primer, liefern und einbauen. Die technischen Vorbemerkungen sind zu beachten. Der Einbau muss entsprechend den Herstellerhinweisen erfolgen. Alle Verbindungen sind dicht zu versch
Tricoflex Profil DFT 330/3 TPE-Dichtprofil DFT 330/3 Farbe: betongrau Breite: b= 330 mm Stärke: c= 4 mm 3 Sperranker je Fugenbandseite (beidseitig einzubetonierendes Fugenband), Schweißbar, kein Primer, liefern und einbauen. Die technischen Vorbemerkungen sind zu beachten. Der Einbau muss entsprechend den Herstellerhinweise
Tricoflex Profil DFT 330/3 KI TPE-Dichtprofil DFT 330/3 KI Farbe: betongrau Breite: b= 330 mm Stärke: c= 4 mm 3 Sperranker auf einer Fugenbandseite (einseitig einzubetonierendes Fugenband), ein Klebeschenkel auf der anderen Seite wird mittels Tricoflex-Systemkleber FU 60 an die anzuschließende wasserundurchlässige Bestandsfläche
Quellband SikaSwell A 2015 Quellband SikaSwell A auf Acrylatbasis   Typ: SikaSwell-A 2015 Breite: 20 mm Höhe: 15 mm liefern und nach Angabe des Herstellers fachgerecht verlegen. Das Quellband ist unter Verwendung des MK-Montageklebers oder alternativ mit Stahl- oder Montagedübeln auf der vorhandenen und vorbereiteten Beton
SikaSwell Quellpaste SikaSwell Quellpaste auf Polyurethanbasis 1-Komponentig, Kartuschenform   liefern und nach Angabe des Herstellers fachgerecht applizieren.
SikaSwell Quellstopfen SikaSwell Quellstopfen auf Acrylatbasis   Typ: Quellstopfen FZ, Durchmesser 23 mm; zur Abdichtung von Faserzementspreizen   Quellstopfen KS, Durchmesser 23 mm; zur Abdichtung von Kunststoffspreizen   (bitte entsprechendes Auswählen)   Liefern und einbauen.
Vorbemerkungen Das SikaFuko® VT Injektionsschlauchsystem ist ein sicheres und kostengünstiges Abdichtungssystem für die Arbeitsfuge. Durch seine hohe Flexibilität und die einfache Befestigung kann sich das SikaFuko® VT Injektionsschlauchsystem auch schwierigen Fugenverläufen optimal anpassen. Spezifische Einbaus
Zubehör SikaFuko VT Zubehör SikaFuko VT - Verwahrdosen auf Montageständern SikaFuko VT - Verwahrdosen ohne Montageständer Nagelpacker für das dauerhafte Verwahren der Verpress- und Entlüftungsenden liefern und nach Länge der Injektionsschläuche montieren.
Mehrverbrauch an Injektionsmaterial, als Zulage zu Pos. .......
Verdämmung Verdämmung der Fugen nach Erfordernissen der Baustelle
Vakuumieren Leeren und Spülen der Injektionsschläuche für weitere Verpressvorgänge mittels Absaugen durch Vakuumieren (Nur möglich bei Verpressung mit wasserbasierten Injektionsgütern wie z. B. Acrylatharzen oder mineralischen Injektionsgütern wie Zementsuspensionen oder Zementleimen)
Druckprobe und Dichtigkeitsprüfung von Arbeitsfugen zum Nachweis der Dichtigkeit verpresster und unverpresster Fugen
FBV Fugenblech Fugenblech, verzinkt, mit einseitiger Polymerbeschichtung mit Frischbeton-Verbund-Technologie   Breite des Bleches: 120 mm Dicke des Bleches: 0,8 mm Lieferform: Set mit Rolle zu 15 m   liefern und entsprechend den Herstellervorgaben einbauen. Die Befestigung erfolgt über Befestigungsbügel an der St
Schwindrohr SR Schwindrohr SR ...... mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis (abP) Gesamtbreite a = ............. mm Außendurchmesser des Rohres d = ...... mm Wandstärke c = ......... mm mit Rissführungslippen Anzahl der Sperranker N = ............... Stück Sperranker gerippt, Höhe f = ............. mm für W
SikaProof A-12 im Bereich einhäuptig geschalter Wände Frischbetonverbundabdichtung aus einer hochflexiblen Kunststoffdichtungsbahn auf Basis von flexiblen Polyolefinen liefern und auf einer den Herstellerangaben entsprechenden Trägerschicht sach- und fachgerecht nach den Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers verlegen. Die Bahn ist vlieskaschiert und
Zulage für die Ausbildung von Vouten Frischbetonverbundabdichtung aus einer hochflexiblen Kunststoffdichtungsbahn auf Basis von flexiblen Polyolefinen, wie in Pos. ___ beschrieben, allerdings als Zulage für die Ausführung z.B. im Bereich von Aufzugsunterfahrten / Pumpensümpfen / Fundamenten als gevoutet ausgebildete Vertiefungen.
Anschluss Bohrpfahlkopf Herstellen eines dichten Anschlusses zwischen Bohrpfahlkopf und Frischbetonverbundabdichtung aus Pos:___ gem. Herstellerangaben. Durchmesser des Bohrpfahlkopf: ...............cm In den Einheitspreis eingerechnet sind: - Bearbeitung des Bohrpfahlkopfes mit mechanischen Verfahren zum Entfernen minderf
SikaProof Primer-01 auftragen Gesamte Fläche für die Applikation von SikaProof P-12 mit Systemprimer SikaProof Primer-01 vorbehandeln. Der Untergrund muss den Verarbeitungsvorgaben des Herstellers genügen. SikaProof Primer-01 im Gebinde aufrühren und gemäß Herstellervorgaben vollflächig auftragen. Verbrauchsmenge ist abhängig vo
Übergang zu weiteren Flächenabdichtungen / Beschichtungen Randbereich für die Aufnahme angrenzender Abdichtungen oder Beschichtungssysteme durch einen Übergangsbereich mit Tricoflex-Systemkleber vorbereiten.   Rückseite der SikaProof P-12 reinigen und entsprechend den Verarbeitungsrichtlinien des Hersteller thermisch Vorbereiten durch kurzzeitiges Beflamme
Anschluss Rohrdurchdringung Herstellen eines dichten Anschlusses zwischen Rohrdurchdringung und Frischbetonverbundabdichtung mittels Tricoflex-Rohrmanschette und Tricoflex-Systemkleber.   Durchmesser der Rohrleitung....................mm. Material der Rohrleitung.............................   In den Einheitspreis eingerechne

Herstellerinformation

Sika Deutschland GmbH
Kornwestheimer Str. 107 70439 Stuttgart

Tel (0)711 80091397
Fax (0)711 800910071
E-Mail kundenservice_techn_beratung@de.sika.com
Internet  www.sika.de
Bereich Putze / Beschichtungen

Bauchemie, Industriewerkstoffe

Stand 19.06.2019   Texte 5365