Zulage für den Einsatz von SikaProof A-08 im Bereich einhäuptig geschalter Wände

Zulage zu Pos:__für den Einsatz von SikaProof A-08.

 

Materialkenndaten:

 

  • Gesamtdicke der vlieskaschierten FBV-Bahn: 1,35 mm

  • Dicke der FPO-Membran: 0,80 mm

  • Rollenbreiten: 1 und 2 m

 

Prüf- und Verwendbarkeitsnachweise:

 

  • allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis gemäß Bauregelliste A Teil 3 lfd. Nr.1.2; zugelassen für drückendes Wasser bis 20 m Wassersäule und Rissberbrückung bis 2 mm

  • allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis für streifenförmige Fugenabdichtungen in Beton mit hohem Wassereindringwiderstand gemäß VwV TB Teil C, lfd. Nr. 3.30; zugelassen für drückendes Wasser bis 20 m Wassersäule

  • CE-Zertifikat

  • Prüfbericht zur Funktionstauglichkeit des Selbstklebestoßes; unabhängiges Prüfinstitut / Prüfgesellschaft

  • Prüfbericht zur Funktionstauglichkeit für Stoßverbindungen mit Systemzubehör (Tapes oder Heisskleber); unabhängiges Prüfinstitut / Prüfgesellschaft

  • Prüfbericht zur Funktionstauglichkeit von Detailausbildungen (Rohrdurchführung, Spannstelle, Reparaturmöglichkeit); unabhängiges Prüfinstitut / Prüfgesellschaft

  • Prüfbericht für den Übergang und Kombination zu einem nachträglichen Fugenabklebesystem sowie einem nachträglich applizierbaren Verbundsystem; unabhängiges Prüfinstitut / Prüfgesellschaft

 

erforderliche Leistungsmerkmale:

 

  • vollflächige und dauerhafte erbindung der FBV-Bahn mit dem erhärtenden Frischbeton

  • Druckwasserdicht inkl. Hinterlaufschutz bis 20 m Wassersäule

  • hochflexibel und rissüberbrückend bis 2 mm

  • hohe Festigkeit und Dehnung

  • hohe Kälteflexibilität

  • hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beschädigung

  • Beständigkeit gegen Alterung

  • Resistent gegen alle natürlichen, im Grundwasser und Boden vorkommenden aggressiven Stoffe (bei EInsatz als Schutz der Betonkonstruktion)

  • kann auf feuchtem Untergrund verlegt werden

  • als Barriere gegen eintretendes Radon - Prüfnachweis eines unabhängigen Prüfinstitutes ist zu erbringen

 

Nachhaltigkeitsbewertung:

 

  • muss der Qualitätsstufe 4 des aktuellsten DGNB-Kriteriums ENV1.2 "Risiken für die lokale Umwelt" entsprechen (Version 2018)

  • muss der Qualitätsstufe 5 des aktuellsten BNB-Kriteriums 1.1.6 "Risiken für die lokale Umwelt" entsprechen (Version 2015)

  • muss frei von Blei, Zinn und Cadmium sein

  • SVHC Gehalt < 0,1%

  • muss eine Umweltunbedenklichkeitsbescheinigung besitzen

Einheit:

Herstellerinformation

Sika Deutschland GmbH
Kornwestheimer Str. 107 70439 Stuttgart

Tel (0)711 80091397
Fax (0)711 800910071
E-Mail kundenservice_techn_beratung@de.sika.com
Internet  www.sika.de
Bereich Putze / Beschichtungen

Bauchemie, Industriewerkstoffe

Stand 20.11.2019   Texte 5492