Herstellung der luftdichten Ebene mit Isover Vario KM Duplex UV Klimamembran

Dampfbremse und luftdichte Schicht von außen in den Sparrenfeldern normgerecht herstellen wie folgt:

 

Isover Vario KM Duplex UV feuchtevariable Klimamembran (sd = 0,3 - 5,0 m) auf Polyamidbasis (verstärkt mit Polypropylen-Vlies);

Euroklasse E (ohne Abstand zum Dämmstoff);

In Bahnenbreiten von 1,5 m liefern und nach Verarbeitungsanleitung von außen über die Sparren führen, auf die von der Raumseite ausgebaute Innenverkleidung aus großformatiger Bekleidung, z.B. Gipskartonbauplatten, Holzwerkstoffplatten auflegen und mit Isover Integra ZSL Zwischensparren-Sanierungsleiste 300 x 35 x 3,5 mm seitlich an den Sparren befestigen (zwei pro lfdm Sparren).

Isover Vario KM Duplex UV ist nicht gespannt zu verlegen.

Querüberlappungen (ca. 10 cm) der Klimamembrann Vario KM Duplex UV mit Klebeband Isover Vario MultiTape (oder Isover Vario XtraTape) nach Verarbeitungsanleitung luftundurchlässig verkleben.

Verlegerichtlinien beachten.

Einheit:

Herstellerinformation

SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG
Bürgermeister-Grünzweig-Straße 1 67059 Ludwigshafen

Tel +49 (0)621 501-0
E-Mail dialog@isover.de
Internet  www.isover.de
Bereich Dämmung - Gebäude

Die SAINT GOBAIN ISOVER G+H AG ist Hersteller der nicht brennbaren Isover-Dämmstoffe aus Glaswolle, Steinwolle sowie dem neuen Hochleistungs-Dämmstoff ULTIMATE und Marktführer im Mineralwolle-Markt Deutschlands.

Stand 19.06.2020   Texte 668