VORBEREITUNGSARBEITEN

VORBEREITUNGSARBEITEN

 

Überpumpbetrieb

Die Abwasserhaltung im Bereich der zu sanierenden

Schachtes für die Sanierungsarbeiten, auf-, ab-, um-

Bauen und umsetzen, während der gesamten Bauzeit

betreiben und nach Beendigung der Baumaßnahme

wieder beseitigen. Die örtlichen Verkehrsbedingungen

sind zu beachten. Witterungseinflüsse sind zu berück-

sichtigen. Einschließlich der zu errichtenden Pump-

anlage und Sammelhilfsrohrleitung bis zur Vorflut für

SW Kanal bis DN 400 Leistung einschließlich An- und

Abtransport und Vorhaltung von Pumptechnik oder

Saugwagen.

 

Hinweise:

Der Auftragnehmer hat während der Dauer der

Sanierungsarbeiten die problemlose Entsorgung zu

gewährleisten. Ein Rückstau in die Kellerbereiche oder

ein Aufstau auf die Strasse ist unbedingt zu vermeiden.

Die Abklärung mit den Anliegern vor Ort obliegt dem AN.

Die Abwasserhaltung hat mittels für die Förderung

ungereinigten kommunalen Abwassers geeigneten Pumpen

und Rohrleitungen zu erfolgen, Schlauchleitungen sind

nicht zugelassen.

Wasserhaltung durch Rückstau ist seitens AG

nur im Ausnahmefall gestattet, wenn gesichert ist, dass

Anlieger auch unterhalb der Rückstauebene nicht

von austretendem Wasser betroffen sind. Dieses

Verfahren ist vor Ausführung gegenüber

dem AG anzuzeigen. Die Nachweise der Dichtigkeit

unterhalb der Rückstauebene sind vor der Ausführung

zu erbringen.

 

pauschal a

'..........' EUR
'..........' EUR

 

Be- und Entlüftung und Freigabe des Schachtes

Durchführung von Arbeitsschutzmaßmahmen nach

BGV A1 § 48 ff und BG-Regeln "Arbeiten in Behältern

und engen Räumen" (BGR 117) Be- und Entlüftung

und Freigabe des Schachtes, einschließlich Vorhalten

und Einsatz von Sicherungsposten und Arbeitsschutz-

und Arbeitssicherungsausrüstung, wie Gasmess- und

Warngerät, Höhensicherung, Dreibock, Sitz- und

Rettungsgurte, Messung der Kanalatmosphäre in

jedem Schachtbauwerk vor jedem Einstieg.

 

1 St a

'..........' EUR
'..........' EUR

 

Reinigung Kanalschacht DN 1000

Reinigung Kanalschacht DN 1000, mit

Wasserhochdruckspülgerät per Hand reinigen,

einschliesslich der Entsorgung der gelösten Schlämme,

Verunreinigungen etc.

 

1 St a

'..........' EUR
'..........' EUR

 

vorhandenen Schacht ausmessen

Vorhandenen Schacht ausmessen und protokollieren als

Voraussetzung für die Anpassung der Schachtböden und

der notwendigen Schachteinbauteile und deren Einbau.

(Aufmaß von Innendurchmesser, Abwinkelungen,

Sohlsprünge etc. der Zuläufe und des Ablaufes, mit

Hinweis auf Besonderheiten wie Exzentrizitäten,

Abstürzen und dergleichen).

 

1 St a

'..........' EUR
'..........' EUR

 

Summe Vorbereitungsarbeiten

 

'..........' EUR

 

 

Herstellerinformation

ROMOLD GmbH
Sägewerkstraße 5 83416 Surheim

Tel +49 (0)8654 4768-0
Fax +49 (0)8654 4768-47
E-Mail  info@romold.de
Internet  www.romold.de
Bereich Tiefbau

ROMOLD Produkte: Schacht für Rohrsysteme, Gerinneschacht, Energieumwandlungsschacht, Kabelschacht, PE-Strassenablauf, Wasserzählerschacht, Schacht-in Schacht Sanierung, Schacht für Druckentwässerung, Pumpenschacht, ROM-Box Kabelschacht, Steilschacht, Flachbodenschacht, Druckleitungsendschacht

Stand 21.05.2019   Texte 326   Bilder 189   Anlagen/Dokumente 234